Adam Warlock wird NICHT in „The Avengers 4“ dabei sein!

Spoiler-Warnung für "The Avengers - Infinity War"

Achtung! Dieser Artikel enthält Infos über den Verlauf und die Story von "The Avengers - Infinity War".

08.05.2018 "The Avengers 4" wird Adam Warlock nicht in das MCU einführen, bestätigen die Regisseure Anthony und Joe Russo. Mit "The Avengers - Infinity War" bereits seit einigen Tagen in den Kinos, verlagern sich die Diskussionen bereits auf die Zukunft und die weiteren Filme.

The Avengers 4

Filmstart: 02.05.2019
Das große Finale im Kampf gegen den verrückten Titanen Thanos erwartet uns im Mai 2019. Bis dahin werden sich noch jede Menge neuer Helden im Marvel Cinematic Universe tummeln und gegen Thanos kämpfen!

Während die Fans nun anfangen, ihre eigenen Theorien zu erfinden, was im nächsten Jahr im noch unbetitelten „The Avengers 4“ passiert, bekräftigen die dreimaligen Marvel-Filmemacher Anthony und Joe Russo, dass Adam Warlock nicht dabei sein wird, um den Tag für die Helden zu retten. James Gunn hat wiederholt Spekulationen zu einem Ende gebracht, dass Warlock sein großartiges MCU-Debüt über die beiden Avengers Filme machen wird, seitdem wir in Guardians of the Galaxy Vol. 2″ zum ersten Mal einen Hinweis auf ihn bekommen hatten. Aber das hinderte die Fans nicht daran, das kosmische Wesen in ihre Theorien einzubeziehen, zumal er ein Schlüsselspieler in der Quellerzählung des Films ist: „Infinity Gauntlet“. Jetzt bestärken die Russos die früheren Kommentare von Gunn und bekräftigen, dass Warlock auch im nächsten Jahr nicht in „The Avengers 4“ zu sehen sein wird, was seine Einführung erst in der Vierten Phase möglich macht.

Das könnte Dich auch interessieren:
Guardians of the Galaxy Vol. 3
Erster Entwurf von "Guardians of the Galaxy Vol. 3" fast fertig!

Im Gespräch mit den Kollegen von ComicBook über den Erfolg von „Infinity War“ diskutierten Anthony und Joe Russo, was für die mächtigsten Helden der Erde als nächstes passieren könnte, nachdem sie zum ersten Mal seit ihrer ersten Versammlung vor sechs Jahren versagt haben. Es wird erwartet, dass das ursprüngliche Kernteam in „The Avengers 4“ versuchen wird, das Dilemma, das Thanos ihnen hinterlassen hat, zu beheben, und sie müssten es größtenteils selbst tun. Captain Marvel wird da sein, um zu helfen, aber Adam Warlock leider nicht.

„Ja, Adam Warlock taucht nicht in unseren Geschichten auf. Schau, unser Job ist es, wie wir schon millionenfach gesagt haben, die Geschichte des Marvel Cinematic Universe zu erzählen, nicht die Comics direkt zu adaptieren, weil wir Comic-Fans sind. Als Regisseur habe ich kein Interesse daran, eine Geschichte zu erzählen, die schon erzählt wurde, oder eine zu sehen, die schon erzählt wurde. Wenn ich die ganze Geschichte der Ereignisse kenne, wie sie passieren werden, was bringt es dann, in den Film zu gehen? Wir wollen das Publikum immer wieder überraschen und die Geschichte fortsetzen, die vor einem Jahrzehnt mit ‚Iron Man‘ begann.“

Während Adam Warlock in „The Avengers 4“ keinen Einzug halten wird, bedeutet das nicht, dass die Autoren – Stephen McFeely und Christopher Markus – sich nicht mit ihm beschäftigt haben. Das Duo offenbarte zuvor, dass sie überlegten, Warlock in die laufende Erzählung über Thanos einzuführen, aber sie entschieden sich schließlich dagegen, weil es ein Bärendienst für den Charakter und die Geschichte wäre, ihn einfach nur zu zeigen. Allerdings wird Warlock noch bald dem MCU beitreten, und es sieht so aus, als hätte Gunn einen konkreten Plan für ihn, da er sehr sicher sein Debüt in Guardians of the Galaxy Vol. 3″ geben wird, danach wird Warlock mit einer Reihe von kosmischen Projekten für die Vierte Phase vermutlich zu einer Schlüsselfigur in der Zukunft des MCU werden…

Was sagst Du dazu? Schreibe einen Kommentar dazu!