„Agents of S.H.I.E.L.D.“ bekommt eine verkürzte 6. Staffel und endet danach vielleicht

15.05.2018 ABC hat angekündigt, dass "Agents of S.H.I.E.L.D." offiziell eine 6. Staffel bekommen wird. Anstelle der normalen 22 Episoden gab es aber nur grünes Licht für 13 weitere Episoden.

Agents of S.H.I.E.L.D.

123 Episoden in 6 Staffeln
Nach dem Kampf um New York in "The Avengers", muss sich die Welt nun endlich an die Existenz von Superhelden und Außerirdischen gewöhnen. Agent Phil Coulson (Clark Gregg) - bekannt aus vielen Filmen des Marvel Cinematic Universe - versammelt eine kleine Gruppe hochqualifizierter Agenten von S.H.I.E.L.D. um sich. Das Team soll überall auf der Welt besondere Vorfälle untersuchen und bei Bedarf eingreifen. Doch bald zeigt sich, dass S.H.I.E.L.D. auch noch ganz andere Probleme zu bewältigen hat...

Eines vorweg: ABC hat noch nicht entschieden, ob diese 13 Episoden die letzten Episoden für die Show sein werden, oder ob es zusätzliche Episoden oder sogar eine siebte Staffel geben könnte. Allerdings ist eine verkürzte Staffel oft kein gutes Zeichen für eine Serie. „Agents of S.H.I.E.L.D. hat in den USA einen Zuschauer-Durchschnitt von 1,2 in der wichtigen Zielgruppe der 18-49 Jahre alten Zuschauer und fast 4 Millionen Zuschauer in einem Zeitfenster von bis zu sieben Tagen nach der ersten Ausstrahlung.

Das könnte Dich auch interessieren:
Agents of S.H.I.E.L.D.
5. Staffel wird wegen "Inhumans" einige Wochen später starten

Die Showrunner Jed Whedon und Maurissa Tancharoen haben das Staffelfinale der aktuellen Staffel geschrieben, ohne zu wissen, ob es eine weitere Staffel geben würde, aber sie haben vorher gesagt, dass sie es entweder als Serie oder als Staffelfinale geschrieben haben. „Wir werden nie etwas beenden, ohne das Potenzial für mehr Story.“, sagte Maurissa Tancharoen bei der Premiere der 100. Episode der Serie. „So haben wir jede Staffel beendet, denn wann immer wir das Ende aller vergangenen Staffeln erreicht haben, gehen wir in diese meist nicht bis zur allerletzten Minute, also machen wir im Grunde das gleiche mit der 5. Staffel. Es kann gut zu einem möglichen Serienfinale passen, und es kann gut zu einem weiteren Staffelende passen.“

Whedon fügte hinzu: „Du willst immer die Vorstellung lassen, dass es mehr Geschichten gibt, es geht darum, ob wir sie erzählen oder nicht. Wir haben unseren Teil, und wir halten uns trotzdem daran, und wir denken, es wird so oder so funktionieren. Was wir nicht tun wollen, ist, bis zum Ende der Serie zu kommen und etwas loszuwerden, wo es dann heißt: Nun, jetzt macht es keinen Sinn. Wir wollen, dass es für das Publikum ein Gefühl der Entschlossenheit und eine Belohnung dafür gibt, dass es auf dieser ganzen Reise ist. Wir wollen sie nicht mit etwas hängen lassen, das nicht bezahlt wurde. Aber nicht jeder wird im Finale sterben, also werden diese Leute mit Geschichten weiterleben.“

Die letzte Episode der aktuellen 5. Staffel läuft diesen Freitag in den USA und alle sind gespannt, ob und wie die Serie im Staffelfinale auf die Ereignisse in „The Avengers – Infinity War“ eingehen wird. Bei uns gibt es derzeit leider noch keinen Termin für die 5. Staffel.

Was sagst Du dazu? Schreibe einen Kommentar dazu!