„Arrow“ endet nach der 8. Staffel – Staffel wird nur 10 Episoden Umfang haben!

07.03.2019 "Arrow" wird nach Abschluss der kommenden 8. Staffel der Show enden, bestätigte Serienstar Stephen Amell heute. Zudem wird die finale Staffel nur einen Umfang von 10 Episoden haben.

Arrow

171 Episoden in 8 Staffeln
Arrow beruft sich auf die DC-Comic-Reihe und präsentiert den Milliardär Oliver Queen, der fünf Jahre lang auf einer entlegenen Insel gestrandet war – jetzt kehrt er mit einem geheimnisvollen Plan ins heimatliche Starling City zurück, um mit neuartigen, tödlichen Kampftechniken den Krieg gegen das Verbrechen aufzunehmen.

Die Entscheidung über das Ende der Serie passt perfekt zu den Gerüchten, dass Oliver Queen (Stephen Amell), der Hauptdarsteller der Serie, beim bevorstehenden Crossover „Crisis on Infinite Earths“ sterben wird. „Oliver Queen zu spielen war die größte Berufserfahrung meines Lebens. Aber man kann nicht für immer ein Vigilant sein.“, tweete Amell. „Arrow wird für eine letzte Staffel von 10 Episoden diesen Herbst zurückkehren. Es gibt so viel zu sagen… im Moment möchte ich mich nur bedanken.“ In den letzten Wochen kursierten bereits Gerüchte, dass verschiedene CW-Serien nach der „Crisis“ enden oder radikal überarbeitet werden. Das kommende Crossover, das die Darsteller von „Arrow“, „The Flash“, „Supergirl“ und „Legends of Tomorrow“ zusammenführen wird, ist für Ende dieses Jahres vorgesehen – nahe der Mitte der nächsten Staffeln.

Das könnte Dich auch interessieren:
Arrow
"Arrow" noch nicht am Ende - 8. Staffel für 2019/2020 wurde bestellt!

Eine zehnepisodige letzte Staffel für „Arrow“ würde ungefähr dem Zeitpunkt für „Crisis on Infinite Earths“ entsprechen. Das Crossover wird eine Fortsetzung des „Elseworlds“ Crossovers im letzten Herbst sein, in denen The Monitor (LaMonica Garrett) auf der Suche nach Champions für eine bevorstehende „Crisis“ zur Erde-1 kam. Er brachte das Buch des Schicksals mit, in dem Superman sah, dass Flash und auch Supergirl zum Sterben bestimmt waren. „Elseworlds“ könnte Amells Abgang bereits eingeleitet haben, da dieserl einen Deal mit dem Monitor abschließen musste, um Supergirl und Flash vor dem Tod zu retten. Vielleicht kommt der Monitor, um diesen Preis zu verlangen, der Oliver Queens Leben sein könnte.

„Das Einzige, was ihm bleibt – und er muss nicht sterben, um das zu tun – ist, dass er ein Vermächtnis hinterlassen muss.“, sagte Amell letztes Jahr. „Weil wir all diese anderen Shows haben, die es gibt. Also, ob Arrow in Abwesenheit von Oliver Queen weitermacht, oder jemand anderes den Mantel des Green Arrow übernimmt… Ich denke, ein Vermächtnis zu hinterlassen, ist das letzte Feld, das noch übrig ist, um nach dem Charakter zu suchen.“ Selbst als Gerüchte über einen Abgang kursierten, fragten sich einige Fans, ob das Netzwerk versuchen könnte, die Serie ohne Oliver fortzusetzen…

Kommentare sind geschlossen.