„Black Panther“ gewinnt 3 Oscars, darunter Best Costume Design und Best Original Score!

25.02.2019 Mit "Black Panther" haben die Marvel Studios zum ersten Mal bei den Oscars groß abgeräumt und konnten auf einen Schlag gleich 3 Oscars mit nach Hause nehmen! Eine großartige Würdigung für das Werk der Marvel Studios.

Black Panther

Filmstart: 15.02.2018
T‘Challa alias Black Panther ist ein Krieger und König der afrikanischen Hochkultur Wakanda, einem technologischen und wirtschaftlichen Utopia. Bis seine Herrschaft und Person von alten Feinden in Frage gestellt wird und Black Panther sich einem Konflikt stellen muss, der nicht nur Wakanda bedroht, sondern in letzter Konsequenz auch die Ordnung der Welt.

„Black Panther“ transportierte die Zuschauer in die Welt von Wakanda, und es sieht so aus, als hätte der Film auch abseits der Fans viel Zuspruch gefunden: Der Film der Marvel Studios gewann bei der Verleihung vor wenigen Stunden zunächst den Oscar für Best Costume Design, wo man sich gegen „The Ballad of Buster Scruggs“, „The Favourite“, „Mary Poppins‘ Rückkehr“ und „Maria Stuart, Königin von Schottland“ durchsetzen konnte. Wenig später folgte der nächste Oscar für Best Production Design, wo sich „The Favourite“, „Aufbruch zum Mond“, „Mary Poppins‘ Rückkehr“ und „Roma“ geschlagen geben mussten. Der 3. Oscar folgte etwas später in der Kategorie Best Original Score. Hier schafften es „BlacKkKlansman“, „Mary Poppins‘ Rückkehr“, „Isle of Dogs – Ataris Reise“ und „If Beale Street Could Talk“ nicht, sich gegen den Schwarzen Panther durchzusetzen.

Das könnte Dich auch interessieren:
Black Panther
Prelude Comic zeigt: T'Challa war schon vor "Iron Man 1" der "Black Panther"-Superheld

Damit konnte „Black Panther“ bei sieben Nominierungen einige der begehrten Oscars mit nach Hause bringen und vielleicht das Genre der Superheldenfilme bei den Oscars auch zu einem Thema für die Zukunft machen.

Vor Jahrhunderten haben fünf afrikanische Stämme um einen Meteoriten aus Vibranium gekämpft. Einer der Krieger nimmt ein „herzförmiges Kraut“ auf, das vom Metall befallen ist, gewinnt übermenschliche Fähigkeiten und wird zum ersten „Black Panther“. Er vereinigt alle außer dem Stamm der Jabari, um die Nation Wakanda zu bilden. Die Wakandaner nutzen das Vibranium, um fortschrittliche Technologien zu entwickeln und sich von der Welt zu isolieren, indem sie sich als Dritte-Welt-Land ausgeben. Im Jahr 1992 besucht König T’Chaka seinen Bruder N’Jobu, der undercover in Oakland, Kalifornien, arbeitet. T’Chaka wirft N’Jobu vor, dem Schwarzmarkt-Waffenhändler Ulysses Klaue dabei geholfen zu haben, Vibranium aus Wakanda zu stehlen. N’Jobus Partner verrät, dass er Zuri ist, ein weiterer Undercover-Wakandan, und bestätigt T’Chakas Verdacht. In der Gegenwart, nach dem Tod von T’Chaka (in „The First Avenger – Civil War“), kehrt sein Sohn T’Challa nach Wakanda zurück, um den Thron zu übernehmen. Er und Okoye, der Anführer des Dora Milaje Regiments, holen Nakia, T’Challas Ex-Geliebte, aus einem Undercover-Auftrag, damit sie an seiner Krönungszeremonie mit seiner Mutter Ramonda und seiner jüngeren Schwester Shuri teilnehmen kann. Bei der Zeremonie fordert der Anführer des Jabari-Stammes, M’Baku, T’Challa im rituellen Kampf um die Krone heraus. T’Challa besiegt M’Baku und überredet ihn, nachzugeben, anstatt zu sterben…

Black Panther | Deutscher Trailer #2

Kommentare sind geschlossen.