Prelude Comic zeigt: T’Challa war schon vor „Iron Man 1“ der „Black Panther“-Superheld

22.10.2017 Black Panther debütierte offiziell in "The First Avenger - Civil War" an der Seite von Iron Man im Superheldenkonflikt. Doch T' Challa war schon vorher der Black Panther und Dank dem Prelude-Comic wissen wir nun auch seit wann!

Black Panther

Filmstart: 15.02.2018
T‘Challa alias Black Panther ist ein Krieger und König der afrikanischen Hochkultur Wakanda, einem technologischen und wirtschaftlichen Utopia. Bis seine Herrschaft und Person von alten Feinden in Frage gestellt wird und Black Panther sich einem Konflikt stellen muss, der nicht nur Wakanda bedroht, sondern in letzter Konsequenz auch die Ordnung der Welt.

In einem der ersten Panels sehen wir das Büro von T‘ Chaka, dem König von Wakanda. Er sieht die Pressekonferenz bei Stark Industries im Fernsehen, wo Tony Stark der Presse und der Welt erzählt, dass er Iron Man ist. T‘ Challa betritt den Raum kurz darauf und T‘ Chaka bestätigt, dass er bereits Black Panther ist.

Das könnte Dich auch interessieren:
Black Panther
Der Dreh von "Black Panther" hat begonnen!

„T‘ Challa, du trägst den Mantel des Black Panther nur für eine Woche in der Hand, und schon gehst du so, als wärst du ein Leben lang damit gegangen.“, sagt T‘ Chaka. Tatsächlich bestätigt er später, dass er bereits eine Mission im Kostüm ausgeführt hat, indem er sagt, dass T‘ Challa von einem UN Peacekeeper gesichtet wurde. Das Panel könnt ihr weiter unten sehen.

T‘ Challa’s Black Panther hat also von Wakanda aus fast alles beobachtet. Von der Zerstörung in „Iron Man 3“ über den Angriff auf New York bis hin zur Zerstörung von Sokovia durch Ultron und mehr. Damals war er noch nicht König von Wakanda, denn dies passierte ja erst, als T‘ Chaka in „The First Avenger – Civil War“ starb. Es sieht also so aus, als hätte die Welt T‘ Challa bereits als Black Panther vor Iron Man gehabt, die Welt wusste es einfach nur noch nicht.

Die Story des Films soll direkt an das Ende von „The First Avenger – Civil War“ anschließen und zeigen, wie T’Challa zurück in seine Heimat Wakanda kehrt und dort vor neue Herausforderungen gestellt wird. Zudem taucht auch noch ein alter Feind auf und das Schicksal des kleinen afrikanischen Landes entscheidet bald über das Schicksal der ganzen Welt. Wer aber dieser Bösewicht ist, ist derzeit nicht bekannt. Man darf nur spekulieren, aber derzeit sind drei Antagonisten für den Film bekannt: Michael B. Jordan als Killmonger, aber auch Winston Duke als M’Baku aka Man-Ape und Andy Serkis als Klaw, den wir schon in „The Avengers – Age of Ultron“ sehen durften.

T’Challa alias Black Panther gehört zu den acht intelligentesten Menschen der Welt, sein afrikanisches Heimatland Wakanda, dem er als tatkräftiger Herrscher vorsteht, ist aufgrund von Bodenschätzen außerirdischen Ursprungs unermesslich reich (nur hier kommt das Vibrationen jeder Art und Stärke absorbierende Mineral Vibranium vor – Captain America verdankt Wakanda seinen Schild). Er ist aber auch Black Panther! Die Verantwortung des Black Panther wird von einem König Wakandas an den anderen weitergegeben, und so nimmt T’Challa nach den Ereignissen in „Civil War“ die Bürde und die Würde des ihm vorbestimmten Schicksals von seinem Vater T’Chaka entgegen…

Black Panther | Deutscher Trailer #1

Das könnte Dich auch interessieren:
Black Panther
Neuer "Black Panther" Trailer kommt und wir sagen euch wann!

Was sagst Du dazu? Schreibe einen Kommentar dazu!