Schauspieler Gabriel Luna bestätigt, dass die „Ghost Rider“ Serie bei Hulu tot ist!

27.09.2019 Erst im Mai 2019 wurde bekannt, dass der Streaming Service Hulu eine "Ghost Rider" Serie mit Gabriel Luna aus "Agents of S.H.I.E.L.D." umsetzen will. Doch nun ist all das schon wieder Geschichte, die Serie wird nicht kommen.

Ghost Rider

eingestellt vor Veröffentlichung
In dieser Serie für den Streaming Service Hulu sollte der aus der ABC Serie bekannte Robbie Reyes aka Ghost Rider zurückkehren und seine eigene Serie erhalten, die im Marvel Cinematic Universe angesiedelt ist. Das Projekt wurde jedoch vor Drehstart abgebrochen.

Leider für die Fans von Gabriel Lunas Ghost Rider, der in der vierten Staffel von „Agents of S.H.I.E.L.D.“ vorgestellt wurde, wird es mit der geplanten Spin-off Serie „Ghost Rider“ nicht weitergehen – wie Luna jetzt selbst bestätigt hat. Die Fans waren begeistert, als Hulu im Mai 2019 eine Serie mit Lunas Version des Charakters in der Entwicklung ankündigte, aber diese Woche erfuhren wir, dass kreative Unterschiede dazu geführt hatten, dass die Show abgesagt wurde.

Wenn ein Netzwerk oder Streaming-Dienst sich entscheidet, mit einer TV-Show nicht weiterzumachen, ist das nicht unbedingt ein Todesurteil, da die Sendung in einigen Fällen woanders gekauft werden kann und einen neuen Vertriebspartner finden kann. Aber während es TV-Shows gibt, die auf diese Weise vor dem Ende gerettet wurden, wie „One Day at a Time“ und „Brooklyn Nine-Nine“, sieht es so aus, als wäre „Ghost Rider“ vorbei, bevor das Ganze überhaupt beginnen konnte.

Gabriel Luna veröffentlichte einen Post auf Instagram, um sich von Robbie Reyes a.k.a. Ghost Rider zu verabschieden und dankte dabei Marvel TV-Chef Jeph Loeb und dem Comic-Autor Felipe Smith, der die Reyes-Version der Figur kreierte. Luna erklärte, dass er sich zwar darauf gefreut habe, als Ghost Rider in seiner eigenen TV-Show zurückzukehren, und von der Nachricht von dessen Untergang überrascht sei, aber er verstehe, dass es „die Natur dieses Geschäfts“ sei.

Das könnte Dich auch interessieren:
Agents of S.H.I.E.L.D.
Erstes Bild des Ghost Riders

Luna nutzt die Gelegenheit aber auch, um Werbung für seine nächste große Actionrolle als Hauptschurke in „Terminator: Dark Fate“ zu machen. Er wird einen neuartigen Terminator spielen, der in der Lage ist, seine Flüssigmetallhaut von seinem Skelett zu trennen, so dass er an zwei Stellen gleichzeitig sein kann – was ihn zu einem beeindruckenden neuen Gegner für Sarah Connor und Arnold Schwarzeneggers klassischen Terminator macht.

Vorgeschichte im Marvel Cinematic Universe

Im Marvel Cinematic Universe ist Roberto „Robbie“ Reyes ist ein Automechaniker, der, nachdem er von den Mitgliedern der Fifth Street Locos Bande ermordet wurde, von Johnny Blaze wiederbelebt wurde und sich mit der Kraft ausgestattet sah, sich in einen dämonischen Ghost Rider zu verwandeln. Auf der Suche nach seiner Rache für die Behinderung seines Bruders nach dem Angriff auf ihr Leben machte sich der Ghost Rider daran, diese Kriminellen aufzuspüren und zu vernichten, bis er von Quake aufgespürt wurde, die versuchte, Reyes‘ Massaker zu beenden. Schließlich hatte Quake Reyes zu S.H.I.E.L.D. geführt und er unterstützte sie im Kampf gegen Lucy Bauer und bei ihrer Suche nach dem Darkhold, das eine alte Macht enthielt. Er half S.H.I.E.L.D., ihn und die Chinatown Crew zu töten, aber dabei hatte sich Reyes in die Hölle teleportieren lassen. Schließlich entkam Ghost Rider, gerade noch rechtzeitig, um S.H.I.E.L.D. zu helfen, die verrückte Aida zu besiegen und die Welt für immer vom Darkhold zu befreien.

Was sagst Du dazu? Schreibe einen Kommentar dazu!