Neue Gerüchte zum „Hawkeye“ Projekt der Marvel Studios

29.10.2018 Anfang dieses Jahres tauchten Berichte auf, dass die Marvel Studios die Entwicklung eines Films in Betracht zogen, der auf dem rächenden Bogenschützen Hawkeye basiert. Nun gibt es neue Gerüchte, die darauf hinweisen, dass der Umfang erheblich erweitert werden könnte.

Marvel Cinematic Universe

Nun hat der Blog MCU Cosmic, der ursprünglich über das Projekt berichtete, ein Update zur Verfügung gestellt. Die Seite zeigt, dass die Geschichte gut zu einer Marvel Studios Serie auf dem neuen Disney Streaming Service passen könnte, obwohl es immer noch möglich ist, dass es sich um einen Film handeln könnte. Was ist aber die Hawkeye Geschichte? Offensichtlich wird es sich um Jeremy Renners Version der Figur Clint Barton handeln, die einen jungen Schützling wie Kate Bishop ausbildet.

Das könnte Dich auch interessieren:
Marvel Cinematic Universe
Die Marvel Studios planen scheinbar einen "Young Avengers" Film für die kommende Phase!

Der Bericht zeigt, dass sich das „Hawkeye“ Projekt in einem Stadium der internen Entwicklung befindet, so dass wir wahrscheinlich noch lange nichts Konkretes hören werden. Wenn dieses Gerücht stimmen sollte, kommt es zu einem interessanten Zeitpunkt, da kürzlich ein neues Besetzungsmitglied für „The Avengers 4“ enthüllt wurde. Gestern wurde berichtet, dass Katherine Langford, der Star der Netflix-Serie „Tote Mädchen lügen nicht“, heimlich in die Besetzung von „The Avengers 4“ aufgenommen wurde. Da die Produktion der Nachdreharbeiten bereits abgeschlossen ist, ist klar, dass sie ihre Szenen bereits gefilmt hat, obwohl ihre Figur noch nicht enthüllt wurde. Langford wäre eine offensichtliche Ergänzung für die junge Kate Bishop, die den Mantel von Hawkeye mit Clint Barton in den Comics teilt.

Die Figur debütierte erstmals auf den Seiten von „Young Avengers“, die sich im Zuge der „Avengers: Disassembled“ Handlung bildeten, bei der das Kernteam auseinanderbrach und durch eine neuere Version ersetzt wurde, die Charaktere wie Spider-Man, Wolverine und Luke Cage enthielt. Aber Kate Bishop bildete schließlich eine Verbindung mit Clint Barton, und sie standen im Mittelpunkt von Matt Fraction und David Ajas populärem Lauf auf Hawkeye, was die perfekte Grundlage für ein Miniserien-Format mit geringerem Budget wäre, wenn das das ist, was die Marvel Studios in Betracht ziehen.

Natürlich wird nichts davon bestätigt, und bis die Marvel Studios es bekannt geben oder es aus einer zuverlässigeren Quelle kommt, können wir uns nicht darauf verlassen, dass Disney tatsächlich einen „Hawkeye“ Film oder eine TV-Serie plant. Aber das Gerücht selbst reicht aus, um uns zu begeistern. Fracion und Ajas Hawkeye Comic war eine überraschende, unterhaltsame und schöne Geschichte, die genau zeigt, warum beide Hawkeyes wichtig sind.

Was sagst Du dazu? Schreibe einen Kommentar dazu!