Die kommende „Swamp Thing“ Serie hat ihre beiden Hauptdarsteller gefunden

07.11.2018 DC Universe castet Andy Bean und Derek Mears als die beiden Hälften von Swamp Thing für die kommende Streaming-Serie. Um das Franchise weiter auszubauen, hat DC erst vor wenigen Wochen einen digitalen Dienst gestartet.

Swamp Thing

13 Episoden in 1 Staffel
Mit "Swamp Thing" kommt 2019 eine weitere exklusive Serie für den DC Universe Streaming Service. Dabei wird die Serie auf der DC Comics-Figur Swamp Thing basieren und vermutlich unabhängig von den anderen Serien des Streaming Service laufen.

Die neue Plattform beherbergt Comics, alte TV-Shows und Filme sowie exklusive Serien, wobei „Swamp Thing“ nächstes Jahr ins Programm aufgenommen wird. Die Serie stammt vom „Aquaman“ Regisseur James Wan und in den letzten zwei Monaten begann das Casting. Obwohl die Serie den Titel „Swamp Thing“ trägt, wurde der Co-Lead der Show tatsächlich zuerst besetzt, wobei Crystal Reed Abby Arcane spielen wird. Die Besetzung hat sich in letzter Zeit schnell erweitert, da auch Will Patton jüngst dazu kam. Durch das Casting des Co-Lead und anderer Nebencharaktere ist die größte noch offene Frage, wer die eigentliche Hauptrolle spielen wird. Was das Casting von Alec Holland alias Swamp Thing erschwert hat – so sieht es zumindest aus – ist, dass zwei verschiedene Schauspieler dafür verantwortlich sind, den DC-Helden zum Leben zu erwecken.

Das könnte Dich auch interessieren:
Doom Patrol
Die "Doom Patrol" Serie wird doch erst 2019 beim DC Universe Streaming Service starten

Variety teilte mit, dass Andy Bean und Derek Mears sich der Besetzung von „Swamp Thing“ angeschlossen haben. Bean wird die normale menschliche Form von Alec Holland spielen. Er hat gerade erst die Produktion von „IT: Chapter Two“ beendet, wo er den älteren Stan Uris spielt. Mears wird den Kreaturenanteil der Rolle spielen und tatsächlich zu Swamp Thing werden – wie zuvor gemunkelt. Er ist kein Unbekannter für die Comic-Welt, nachdem er in „The Flash“ and „Agents of S.H.I.E.L.D.“ schon zu sehen war.

An dieser Stelle ist unklar, wie „Swamp Thing“ das Leben von Holland ausbalancieren wird, bevor und nachdem er zu Swamp Thing wird. Holland ist ein Biologe, der entdeckt, dass seine Arbeit in den Sümpfen die Ursache für die Krankheit ist, die die Stadt heimgesucht hat. Bei der Erforschung des Sumpfes verwandelt er sich in das Wesen, das als Swamp Thing bekannt ist. Traditionell wechselt Swamp Thing nicht zwischen seiner pflanzlichen und menschlichen Form, da das Bewusstsein von Holland einfach von der Pflanzenwelt absorbiert wurde, da der echte Alec Holland im Sumpf starb. Die Show scheint aus der Sicht von Abby Arcane nach der Entdeckung von Swamp Thing erzählt zu werden, so dass Rückblenden die primäre Quelle für Bean sein könnten, während Mears in der heutigen Geschichte verwendet wird. Dies ist aber nur eine Spekulation für den Moment…

Was sagst Du dazu? Schreibe einen Kommentar dazu!