Wally West wird für eine „zentrale“ Episode der aktuellen „The Flash“ Staffel zurückkehren!

04.02.2020 Schauspieler Keiynan Lonsdale wird in seiner Rolle als Wally West alias Kid Flash für eine wichtige Episode der aktuellen Staffel von "The Flash" erneut dabei sein. Das verriet der Showrunner der Serie nun.

The Flash (Serie)

160 Episoden in 6 Staffeln

In wenigen Tagen wird „The Flash“ im US-Fernsehen endlich nach einer Pause zurückkehren, und es scheint, dass die Serie eine ganz neue Ecke der Welt nach der „Crisis“ zeigen wird. Es wird erwartet, dass das multiverse Ereignis auch weiterhin einen Einfluss auf die Serie haben wird und auch eine Möglichkeit bietet, frühere Charaktere aus der Serie wieder auf den Bilschirm zu bringen. Ende letzten Jahres tauchten Berichte auf, dass Wally West alias Kid Flash (Keiynan Lonsdale) zu diesen Rückkehrern gehören würde – und es klingt nun so, als ob es auf jeden Fall eine bedeutsame Rückkehr sein wird. In einem neuen Interview mit TVLine teaserte der Serien-Showrunner Eric Wallace, dass Wallys Rückkehr in einer der bisher monumentalsten Episoden der Serie stattfinden wird!

„Wie soll ich das ohne Spoiler sagen… Wally kehrt für eine der zentralen Episoden in der Mythologie von ‚The Flash‘ zurück, und das ist keine Untertreibung“, erklärte Wallace. „Er kommt als veränderter Mensch zurück, und was er zu bewältigen hat und wie es Barry betrifft, wird die beiden – und ihre Fähigkeiten, offen gesagt – buchstäblich verändern und vorwärts bringen.“

Als wir Wally zum letzten Mal sahen, tauchte er hier und da auf und erschien in einer Handvoll Episoden der 5. Staffel. Davor verließ er kurzzeitig Central City, um sich den Helden von „Legends of Tomorrow“ kurze Zeit anzuschließen.

Das könnte Dich auch interessieren:
The Flash (Serie)
Cisco Darsteller Carlos Valdes dementiert die Gerüchte, dass er "The Flash" verlassen wird

„Ich werde nicht in Vollzeit zurückkommen, aber ich werde immer noch im DC-Universum sein, nur werde ich nicht zehn Monate im Jahr filmen“, sagte Lonsdale in einem Interview im Jahr 2018. „Es wurde angekündigt, und dann dachte ich: Ich muss sicherstellen, dass die Leute wissen, dass es meine Entscheidung war, damit niemand zu wütend wird. Ich hoffe, dass alle nicht allzu traurig darüber sind, dass Wally vermisst wird.“

Es wird sicher interessant sein zu sehen, wie Wally in eine Welt nach der „Crisis“ passt: „Man könnte meinen, die wahren Auswirkungen der ‚Crisis‘ seien der Tod von Oliver Queen und das Fehlen Ihres Mentors – Sie wissen schon, Obi-Wan ist weg, Luke muss aufstehen, ein Held werden – und das passiert, versteht mich nicht falsch, aber das sind nicht die wahren Auswirkungen'“, sagte Wallace in einem anderen Interview. „Die wahren Auswirkungen müssen erst noch gesehen werden. Das ist der Kern unserer Geschichte, und das ist der Kern dessen, was Barry auf eine sehr emotionale Reise führen wird, auf die er nicht vorbereitet ist. Das ist eines der Dinge, die Keiynan als Kid Flash für uns tut: Keiynan wird in einer unserer Episoden mitspielen und soll Barry helfen, mit den wirklichen Auswirkungen umzugehen.“

Was sagst Du dazu? Schreibe einen Kommentar dazu!