Jetzt ist es sicher: Der Dreh der 2. Staffel von „Titans“ startet am 20. März und wird bis September dauern!

02.02.2019 Ein neues Update der IATSE 873, der Gewerkschaft für technische Arbeiter der Film- und Fernsehindustrie, zeigt, dass die Produktion der 2. Staffel von "Titans" am 20. März in Toronto beginnen wird. Die Dreharbeiten werden bis zum 9. September andauern.

Titans

22 Episoden in 2 Staffeln
Als Dick Grayson alias Robin und Rachel Roth alias Raven Hilfe bei der Bewältigung eines Problems benötigen, das den gesamten Planeten bedroht, schließen sie sich mit Koriand'r alias Starfire und Gar Logan alias Beast Boy zusammen, um die Titans zu formen.

Dies entspricht dem Gerücht, das wir von Hollywood North gehört haben. Die neue Staffel wird unmittelbar nach den Ereignissen des Finales der ersten Staffel wieder einsetzen, als Trigon Dick Grayson in eine Vision zwang, in der er seinen ehemaligen Mentor Batman tötete. Rachel Roth ist gezwungen, das Böse ihres Vaters zu erkennen und wie er ihre Ersatzfamilie beeinflusst hat. Die nun erste Episode der neuen Staffel wurde ursprünglich schon während der ersten Staffel gedreht und sollte das Finale der Staffel darstellen – die ursprünglichen Pläne für das Finale der 1. Staffel wurden dann aber zurückgestellt. Serien-Showrunner Greg Walker sprach mit MTV News über die ursprünglichen Pläne und was wir davon in der neuen Staffel sehen werden:

Das könnte Dich auch interessieren:
Gotham
Die 5. Staffel von "Gotham" wird Lady Shiva, Scarface und weitere neue Schurken zeigen!

„Eine Version davon, ja.“, sagte Walker. „Wir übernehmen einige der Sachen aus Episode 12 (für die Premiere). Wir dachten, es sei so ein guter Cliffhanger am Ende der 11. Episode, und wir wollten einen noch größeren, besseren Auftakt in der zweiten Staffel. Wir hatten eine große Idee, und unsere Freunde bei DC waren begeistert.“

Die neue Staffel wird auch Conner Kent vorstellen, den Klon von Superman, auch bekannt als Superboy. Nachdem der Charakter in der Post-Credits-Szene von „Titans“ geteasert wurde, sagte Walker, dass sie immer noch daran arbeiten, ihn in der DC Universe-Serie vorzustellen.

„Wir sind noch immer dran.“, antwortete Walker. „Was ich sagen kann, ist, dass wir immer noch den gleichen dimensionalisierten und psychologisch begründeten Ansatz verfolgen wollen, den wir mit den anderen Charakteren verfolgen, und diesen gleichen Druck auf Conner Kent ausüben wollen und sehen, was passiertt, wenn man einen solchen Charakter durch diesen Test schickt. Du weißt schon, Fragen der Identität, Fragen der Kräfte, Fragen deines Platzes im Universum. Das sind alles Fragen, die für jede Art von Superman-Charakter interessant sind und für Conner wirklich interessant!“

Was sagst Du dazu? Schreibe einen Kommentar dazu!