„Ant-Man 3“ wird in der 5. Phase des MCU kommen und Peyton Reed führt wieder Regie

04.11.2019 Die 5. Phase des MCU nimmt Gestalt an: Mit "Ant-Man 3" wird ein weiterer Held seinen dritten Solo-Film bekommen. Ein Kinostart soll 2022 sein, sodass der Film bereits zu Beginn der 5. Phase zu sehen sein wird.

Ant-Man 3

Filmstart: 2022

Peyton Reed kehrt zurück, um „Ant-Man 3“ zu drehen. Die Marvel Studios haben die Infinity Saga abgeschlossen und arbeitet nun hart an der 4. Phase des Marvel Cinematic Universe und darüber hinaus. Sie kündigten ihre Pläne bis 2021 auf der San Diego Comic-Con an, darunter eine Vielzahl von Serien, die exklusiv für Disney+ produziert werden. Aber diese Präsentation endete auch damit, dass Kevin Feige darüber sprach, dass sich viele andere Fortsetzungen in verschiedenen Entwicklungsstadien befinden und kommen werden. Eines der von Feige nicht erwähnten Reihen war Ant-Man. Mit Paul Rudd als Scott Lang aka Ant-Man und Evangeline Lilly als Hope van Dyne aka Wasp kehrte die Reihe zuletzt im vergangenen Sommer mit „Ant-Man and the Wasp“ auf die große Leinwand zurück. Beide Filme haben sich an den Kinokassen gut geschlagen, so dass sich viele fragten, was die Zukunft für diese Charaktere bereithält.

Das könnte Dich auch interessieren:
Ant-Man And The Wasp
Bei "Ant-Man and the Wasp" wird es hauptsächlich um die Suche nach Hopes Mutter gehen

Dank eines neuen Berichts von THR sind die Räder rund um „Ant-Man 3“ in Bewegung gekommen. So wird berichtet, dass Direktor Peyton Reed verpflichtet wurde, einen dritten Film zu drehen. Reed drehte bereirs die beiden anderen Filme, nachdem er nach dem Ausscheiden von Edgar Wright die Leitung übernommen hatte. Es wird erwartet, dass Rudd zurückkehrt, da die Produktion angeblich Anfang 2021 für einen möglichen Veröffentlichungstermin 2022 beginnen soll.

An dieser Stelle gibt es aber noch keine Details darüber, was die Geschichte von „Ant-Man 3“ sein wird. Basierend auf dem Ende der Infinity Saga könnte es sich um Scott, Hope und Cassie Lang drehen. Es ist auch schwer zu glauben, dass Michael Douglas und Michelle Pfeiffer nicht als Hank Pym bzw. Janet van Dyne zurückkehren werden. Produzent Stephen Broussard hatte zuvor geteasert, dass „Ant-Man 3“ mehr vom Quantenreich erforschen würde, so dass die Fans erwarten können, dass es in diesem neuen Film ein noch größerer Teil des MCU wird. In den kommenden Monaten werden wir aber vielleicht erste Details zum Film erfahren…

Was sagst Du dazu? Schreibe einen Kommentar dazu!