Aktuelle Episode von „Arrow“ bestätigt, dass [Spoiler] im Crossover „Crisis on Infinite Earths“ sterben wird!

14.05.2019 In den USA ist die siebte Staffel von "Arrow" offiziell zu Ende gegangen, und es sieht so aus, als hätte man dabei noch eine große Bombe bezüglich des kommenden Crossovers "Crisis on Infinite Earths" platzen lassen!

Arrow

171 Episoden in 8 Staffeln
Arrow beruft sich auf die DC-Comic-Reihe und präsentiert den Milliardär Oliver Queen, der fünf Jahre lang auf einer entlegenen Insel gestrandet war – jetzt kehrt er mit einem geheimnisvollen Plan ins heimatliche Starling City zurück, um mit neuartigen, tödlichen Kampftechniken den Krieg gegen das Verbrechen aufzunehmen.

WARNUNG: Es folgen massive Spoiler für das Finale der siebten Staffel von „Arrow“ mit dem Titel „You Have Saved This City“! In der Folge versteckten sich Oliver Queen und Felicity Smoak nach dem Sieg über den Ninth Circle. Eine ganze Weile verging, und ihre Tochter Mia wurde geboren. Doch das neue Stück Frieden wurde schnell durch die Ankunft von The Monitor zerstört. Wie Monitor erklärte, kam er, um Olivers Deal abzuholen, den er während des „Elseworlds“ Crossover machte, wo er um das Leben von Barry Allen und Kara Danvers handelte. Monitor zeigte, dass Oliver in der kommenden „Crisis“ sterben würde, um das Universum im Gleichgewicht zu halten – aber dass er helfen müsse, mehr Blutvergießen zu verhindern.

Das könnte Dich auch interessieren:
Legends of Tomorrow
Legenden sterben scheinbar nie - "Legends of Tomorrow" geht mit 5. Staffel in die Verlängerung

Dies bestätigte eine Theorie, die die Fans fast seit Beginn von „Elseworlds“ haben – dass Oliver es nicht lebendig aus der „Crisis on Infinite Earths“ im nächsten Jahr schaffen würde. Die Möglichkeit dazu wurde in den folgenden Monaten ziemlich oft angedeutet, wobei der CW-Präsident Mark Pedowitz bestätigte, dass eine Hauptfigur „mit hoher Wahrscheinlichkeit“ bei diesem Event sterben würde. Die Vorstellung, dass Olivers Tod bereits in Stein gemeißelt ist, wirft einen besonders interessanten Schatten auf die achte und letzte Staffel der Show und fügt Monate vor Beginn von „Crisis on Infinite Earths“ einige ziemlich große Storybrocken hinzu!

Zuvor hatte Pedowitz auch gesagt, dass „Crisis on Infinite Earths“ das größte und komplexeste Crossover sein wird, das The CW bisher gemacht hat, obwohl es keine Garantie dafür gibt, dass alle fünf Arrowverse-Shows gleichzeitig gesendet werden, wenn „Crisis“ beginnt. Es ist wahrscheinlich, dass „Crisis“ im November oder Anfang Dezember ausgestrahlt wird, wie es die Crossovers bisher getan haben. Der nächste Herbst liegt aber auch viel früher als das seit Jahren geteaserte Jahr 2024. Schon in der ersten Episode von „The Flash“ wurde Barry Allens scheinbarer Tod in der „Crisis on Infinite Earths“ für dieses Jahr geteasert. Damit stellt sich natürlich die Frage, warum die „Crisis“ nun 5 Jahre früher passieren wird?

In vielerlei Hinsicht ist dies das, worauf das Arrowverse während seiner gesamten Zeit aufgebaut hat. Nachdem es bereits klassische Geschichten wie „Flashpoint“ gab, schien dies ein unvermeidlicher Schritt zu sein..

Arrowverse Crossover „Crisis on Infinite Earths“ • Elseworlds Teaser

Was sagst Du dazu? Schreibe einen Kommentar dazu!