Ein Held wird „sehr wahrscheinlich“ im Arrowverse Crossover „Crisis on Infinite Earths“ sterben!

04.02.2019 The CW Präsident Mark Pedowitz erzählte Reportern auf der TCA, dass es "sehr wahrscheinlich" sei, dass mindestens ein Held im vernetzten Universum der Arrowverse-Shows des Netzwerks während des bevorstehenden Crossovers "Crisis on Infinite Earths" sterben wird.

Arrowverse

In den Comics starben sowohl Supergirl als auch The Flash während der „Crisis on Infinite Earths“, einem einjährigen Crossover-Event, das Mitte der 80er Jahre bei DC stattfand. Im Fernsehen haben die Fans jedoch spekuliert, dass Stephen Amells Green Arrow derjenige sein könnte, der das ultimative Opfer bringt, um das Multiversum zu retten. Pedowitz sagte nach Berichten, dass das Ereignis „sehr wahrscheinlich“ einen Charaktertod mit sich bringt, warnte aber davor, dass es sich um einen „Remix“ dessen handeln könnte, was in den Comics geschah.

Das könnte Dich auch interessieren:
Legends of Tomorrow
Legenden sterben scheinbar nie - "Legends of Tomorrow" geht mit 5. Staffel in die Verlängerung

Dies knüpft an Theorien an, die seit dem Crossover „Elseworlds“ im vergangenen Jahr in der Fangemeinde herumschwirren, in der Oliver Queen mit dem Monitor einen geheimen Deal abschloss, um das Leben von Barry und Kara zu retten, nachdem sie ihren Tod im Book of Destiny gesehen hatten. Selbst das Publikum weiß bis heute nicht, was genau der Deal ist oder war. Viele Fans denken, dass wir den Rest des Gesprächs entweder erst im kommenden Crossover sehen werden oder vielleicht in den „Arrow“ Episoden kurz vor dem Start des Crossovers.

Während der Veranstaltung sagte Pedowitz auch, dass „Crisis on Infinite Earths“ das größte und komplexeste Crossover sein wird, das The CW bisher gemacht hat, obwohl es keine Garantie dafür gibt, dass alle fünf Arrowverse-Shows gleichzeitig gesendet werden, wenn „Crisis“ beginnt. Es ist wahrscheinlich, dass „Crisis“ im November oder Anfang Dezember ausgestrahlt wird, wie es die Crossovers bisher getan haben. Der nächste Herbst liegt aber auch viel früher als das seit Jahren geteaserte Jahr 2024. Schon in der ersten Episode von „The Flash“ wurde Barry Allens scheinbarer Tod in der „Crisis on Infinite Earths“ für dieses Jahr geteasert. Damit stellt sich natürlich die Frage, warum die „Crisis“ nun 5 Jahre früher passieren wird?

Was sagst Du dazu? Schreibe einen Kommentar dazu!