Wo ist Batman? Das Arrowverse Crossover „Elseworlds“ wird sich mit dieser Frage befassen

20.11.2018 Wenn das mit Spannung erwartete Arrowverse Crossover "Elseworlds" nächsten Monat bei The CW in den USA startet, wird es die Helden auf einer Reise nach Gotham City zeigen. Obwohl sie die legendäre Stadt aus dem Mythos der DC Comics besuchen, wird ihr berühmter Verteidiger nicht zu sehen sein.

Arrowverse

Nachdem bereits bestätigt wurde, dass Batman im Crossover Anfang des Monats nicht zu sehen sein wird, sprachen Marc Guggenheim über die mysteriöse Abwesenheit des Dark Knight. Im Gespräch mit EW enthüllte Guggenheim, dass Bruce Waynes Batman innerhalb des Arrowverse seit Jahren vermisst wird, so dass das Verbrechen in Gotham florieren kann. „Es ist eine tote Stadt.“, sagte Guggenheim. „So wie ich es Stephen gegenüber beschrieben habe, ist es da, aber die Gnade Gottes geht nach Star City. Es ist der schlimmste Fall. Der Grund, warum niemand über Gotham spricht, ist, dass die Stadt genauso gut tot sein könnte. Es ist praktisch eine Geisterstadt.“

Das könnte Dich auch interessieren:
Arrowverse
Diesjähriges Arrowverse-Crossover führt die Helden nach Gotham City und bringt Batwoman!

Caroline Dries – eine Autrin, die beim Crossover beratend tätig war und Produzentin der potenziellen „Batwoman“ Serie für The CW sein wird – erweiterte die Idee eines heldenlosen Gothams und nannte es eine „schmutzige, beängstigende“ Stadt: „Unser Ansatz ist: Wie sieht Gotham aus, nachdem Batman drei Jahre lang weg war? Wenn du also Gesetz und Ordnung, Beschützer und Hoffnung verloren hast, was passiert dann?“, sagte Dries. „Einige Leute gedeihen in seiner Abwesenheit, weil sie jetzt anfangen können, ihr eigenes Ding zu machen, ohne die Aufsicht.“

Viele andere Menschen leiden und verlieren die Hoffnung, und die Stadt selbst und die Infrastruktur fallen auseinander. Also ist es kein glücklicher Ort. Unsere Jungs gehen in ein schmutziges, gruseliges Gotham.“ Obwohl Batman selbst diesmal nicht sein Arrowverse-Debüt geben wird, wird ein weiteres Mitglied der Bat-Familie mit Batwoman vorgestellt. In „Elseworlds“ wird Kate Kane/Batwoman, gespielt von Ruby Rose, als Beschützerin von Gotham fungieren, und die Figur könnte sogar an den Punkt kommen, an dem sie ihre eigene Serie bei The CW bekommt.

Laut Rose ist ihr Charakter nicht sonderlich beeindruckt, dass alle möglichen Helden in ihre Stadt kommen. „Kate will sich nicht damit befassen.“, sagte Rose. „Sie hat eine ganz andere Agenda, ein ganz anderes Leben, das sie gerade zu regeln versucht, und diese verdammten Superhelden kommen rein und bringen ein Chaos, und sie brauchen ihre Hilfe.“

Was sagst Du dazu? Schreibe einen Kommentar dazu!