Vanessa Morgan wohl in der engeren Wahl für die neue Hauptrolle in der „Batwoman“ Serie

09.06.2020 Berichten zufolge ist Schauspielerin Vanessa Morgan aus "Riverdale" als Ersatz für Ruby Rose in der neuen "Batwoman" Staffel in der engeren Wahl und könnte die komplett neue Rolle im Arrowverse übernehmen.

Batwoman

42 Episoden in 2 Staffeln
Eine Batwoman-Serie befindet sich in der Entwicklung beim US-Sender The CW, die Bruce Waynes Cousine, Kate Kane, wieder zum Arrowverse bringen wird. Caroline Dries wird als Autorin fungieren und zusammen mit Greg Berlanti, Sarah Schechter und Geoff Johns die Produktion ausführen.

The Cinema Spot berichtet, dass der US-Sender The CW Vanessa Morgan als Ryan Wilder in der Hauptrolle sehen will, die brandneue Figur, die nach Roses plötzlichem Weggang die Rolle der Batwoman übernehmen soll. Die Seite berichtet auch, dass Morgan mit den anderen Mitgliedern der „Batwoman“ Besetzung Testaufnahmen für die Rolle machen wird. Morgan machte kürzlich Schlagzeilen, als sie ihre Frustration darüber zum Ausdruck brachte, dass schwarze Charaktere in Riverdale als „Handlanger“ eingesetzt werden. Sie fügte hinzu, dass es ein erhebliches Lohngefälle zwischen ihr und anderen Darstellern gebe und dass sie keine weiteren Rollen mehr übernehmen werde, wenn man diese Missstände nicht beheben würde.

Auch Showrunnerin Caroline Dries hatte sich kürzlich zu den umstrittenen Entscheidungen geäußert, Kate Kane nicht neu zu besetzen. In ihrer Rede auf dem virtuellen ATX Television Festival ignorierte sie den Weggang von Rose und konzentrierte sich stattdessen ganz auf die neue Batwoman. „Ich erfinde eine ganz neue Figur“, bestätigte Dries. „In ihrer Vergangenheit wurde sie von Batwoman inspiriert. Sie wird die Rolle übernehmen und ist zu diesem Zeitpunkt vielleicht ganz und gar nicht die richtige Person, um dies zu tun. Das ist es, was Spaß macht.“

Dries gab zu, dass sie in Erwägung zog, die Rolle einfach neu zu besetzen und weiterzumachen, als hätte sich der Schauspieler überhaupt nicht verändert. Das Autorenteam hatte bereits mit der Zusammenstellung der zweiten Staffel begonnen, und die ersten Episoden waren bereits geschrieben, so dass der Übergang nahtlos verlaufen wäre. „Aber nach weiterem Nachdenken“, bemerkte sie, „half mir Greg Berlanti bei dieser Entscheidung – und er ist bei solchen Dingen viel klüger als ich – er meinte: ‚Wissen Sie, ich denke, wir sollten die Figur einfach neu starten, im Sinne von Batwoman als eine andere Figur neu starten.‘ Sie waren der Meinung, dass dies der beste Weg sei, um alles zu würdigen, was Ruby Rose bei der Definition der Rolle von Kate Kane im Arrowverse erreicht hat.“

Das könnte Dich auch interessieren:
Batwoman
So wird Ruby Roses Abgang gelöst: Kate Kane soll in der 2. Staffel von "Batwoman" sterben

Was sagst Du dazu? Schreibe einen Kommentar dazu!