Warum kein Recast? Darum wird Kate Kane in „Batwoman“ durch komplett neuen Charakter ersetzt

08.06.2020 Die "Batwoman" Showrunnerin Caroline Dries erklärt, warum der US-Sender The CW Kate Kane ersetzt und eine ganz neue Figur als Batwoman einführt. Zuvor war nach dem Abgang von Ruby Rose zunächst ein Recast für Kate Kane im Gespräch gewesen.

Batwoman

42 Episoden in 2 Staffeln
Eine Batwoman-Serie befindet sich in der Entwicklung beim US-Sender The CW, die Bruce Waynes Cousine, Kate Kane, wieder zum Arrowverse bringen wird. Caroline Dries wird als Autorin fungieren und zusammen mit Greg Berlanti, Sarah Schechter und Geoff Johns die Produktion ausführen.

Showrunnerin Caroline Dries hat erklärt, warum die „Batwoman“ Serie Kate Kane als Batwoman ersetzen wird und enthüllt, dass die neue Batwoman eine ganz eigene Figur sein wird. Das Arrowverse befindet sich derzeit in einer Art Umbruch, nachdem Ruby Rose angekündigt hat, dass sie „Batwoman“ nach nur einer Staffel verlassen wird. Der Grund für Roses Weggang wurde bisher noch nicht bekannt gegeben, obwohl Berichte vermuten lassen, dass es sich dabei um ein gegenseitiges Einvernehmen zwischen Rose und dem DCTV-Team handelte.

Eine durchgesickerte Castingaufforderung ergab, dass der Sender The CW nicht beabsichtigt, Kate Kane neu zu besetzen, sondern sie vielmehr zu ersetzen. In der Casting-Ankündigung wurde die neue Batwoman als „Ryan Wilder“ identifiziert, was als Platzhalter-Name angenommen wurde, um die Comic-Vorlage zu verbergen. Die Beschreibung von Wilder ließ die Comic-Leser jedoch Mühe haben, herauszufinden, wer genau sie sein könnte. Sie wurde als ehemalige Drogenkurierin beschrieben, die Milch für eine Straßenkatze stahl, aber auch mit ihren bloßen Händen töten konnte. Sie ist anscheinend eine Lesbe, eine untypische amerikanische Heldin und nicht wie Kate Kane. Keine Comicfigur entspricht dieser Beschreibung, so dass die meisten Zuschauer annahmen, eine bekannte Figur sei stark verändert worden.

Showrunnerin Caroline Dries hat sich endlich zu den umstrittenen Entscheidungen geäußert. In ihrer Rede auf dem virtuellen ATX Television Festival ignorierte sie den Weggang von Rose und konzentrierte sich stattdessen ganz auf die neue Batwoman. „Ich erfinde eine ganz neue Figur“, bestätigte Dries. „In ihrer Vergangenheit wurde sie von Batwoman inspiriert. Sie wird die Rolle übernehmen und ist zu diesem Zeitpunkt vielleicht ganz und gar nicht die richtige Person, um dies zu tun. Das ist es, was Spaß macht.“

Das könnte Dich auch interessieren:
Batwoman
Neue Heldin Ryan Wilder in "Batwoman" wird Mutter durch Scarecrow verloren haben und so zu Batwoman!

Dries gab zu, dass sie in Erwägung zog, die Rolle einfach neu zu besetzen und weiterzumachen, als hätte sich der Schauspieler überhaupt nicht verändert. Das Autorenteam hatte bereits mit der Zusammenstellung der zweiten Staffel begonnen, und die ersten Episoden waren bereits geschrieben, so dass der Übergang nahtlos verlaufen wäre. „Aber nach weiterem Nachdenken“, bemerkte sie, „half mir Greg Berlanti bei dieser Entscheidung – und er ist bei solchen Dingen viel klüger als ich – er meinte: ‚Wissen Sie, ich denke, wir sollten die Figur einfach neu starten, im Sinne von Batwoman als eine andere Figur neu starten.‘ Sie waren der Meinung, dass dies der beste Weg sei, um alles zu würdigen, was Ruby Rose bei der Definition der Rolle von Kate Kane im Arrowverse erreicht hat.“

Obwohl die Comics das Arrowverse locker inspirieren, hat es Berlanti nie gestört, von der Comic-Vorlage abzuweichen, wenn er es für nötig hält. Dies ist jedoch die bisher dramatischste Abweichung. Batwoman war nie eine Vermächtnisfigur in den Comics, und ihr Umhang wurde nie weitergegeben. Die meisten Fans hatten angenommen, dass eine andere bekannte Figur irgendwie die Rolle übernehmen würde. Stattdessen kreiert Dries nun einen ganz neuen Charakter. Dies ist ein außergewöhnliches Glücksspiel, denn im Gegensatz zu den meisten Superhelden-Fernsehsendungen wird es für Batwoman 2.0 keine natürliche Fangemeinde geben…

Was sagst Du dazu? Schreibe einen Kommentar dazu!