Black Lightning

Black Lightning wird NICHT Teil des Arrowverse werden

18.05.2017 Anfang 2018 wird mit "Black Lightning" die inzwischen fünfte Superhelden-Serie beim US-Sender "The CW" starten. Doch wie nun offiziell bestätigt wurde, soll diese NICHT wie die anderen Serien in einem Universum spielen.

Anfang 2018 wird mit "Black Lightning" die inzwischen fünfte Superhelden-Serie beim US-Sender "The CW" starten. Doch wie nun offiziell bestätigt wurde, soll diese NICHT wie die anderen Serien in einem Universum spielen.

Vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass die Serie „Black Lightning“ mit einer halben Staffel bestellt wurde. Wie viele andere auch, hatten auch wir vermutet, dass sich die Serie natürlich ein Universum mit den anderen Serien des Senders, also „The Flash“, „Arrow“, „Legends of Tomorrow“ und „Supergirl“, teilen wird. Doch das wurde nun dementiert!

Senderchef Mark Pedowitz sprach dies sehr deutlich aus: „We do not aim to do a five-way crossover. Black Lightning, at this time, is not part of the Arrowverse. It is a separate situation. But there will be a big fourth quarter crossover with all four of the shows that are on in the fall.“ Damit bestätigte er zwar, dass es wieder ein großes Crossover zwischen den vier Serien geben wird, aber der neue Held wird nicht nur im Crossover aussetzen müssen, sondern allgemein (vorerst?) abseits der anderen Helden spielen. Natürlich bleibt auch hier die Hinertür der Multiversen, wie es bereits bei „Supergirl“ gelöst wurde. Denn Supergirl lebt auf Erde-38, während die anderen Helden auf Erde-1 leben. Warum sollte also „Black Lightning“ nicht später auf Erde-61 oder Erde-79 spielen und dann noch zum restlichen Superhelden-Cast dazustoßen?

Jefferson Pierce hat sich eigentlich vor langer Zeit dazu entschieden, sein Kostüm und seine Geheimidentität als Superheld Black Lightning aufzugeben. Doch seine Tochter möchte Gerechtigkeit und begibt sich in Gefahr, während einer von Pierces Musterschüler von einer Gang rekrutiert wird, was ihn dazu zwingt den Kampf als maskierter Rächer Black Lightning wieder aufzunehmen. In der Comics hat Pierce zwei Töchter, die beide später auch zu Heldinnen wurden. Annisa Pierce (Thunder), später Mitglied der Outsiders, und Jennifer Pierce (Lightning), die sich der Justice Society of America anschließt.

Start der Serie wird nach der Winterpause sein, also vermutlich Ende Februar oder erst Anfang März 2018.

Kommentare via Facebook

Black Lightning

Die Serienfamilie von "The CWs" Superhelden wird in der kommenden Saison nochmals größer werden, denn eine erste Staffel von „Black Lightning“ mit 13 Episoden wurde nun bestellt.

Werbung