„Guardians of the Galaxy Vol. 3“ nun doch ohne Adam Warlock?

22.11.2017 Nach einer der Post-Credits-Szenen von „Guardians of the Galaxy Vol. 2“ war eigentlich allen klar, dass wir wohl Adam Warlock im dritten Teil zu sehen bekommen sollte. Doch nun scheint man bei Marvel bezüglich Adam Warlock zurückzurudern...

Guardians of the Galaxy Vol. 3

Filmstart: 2023
James Gunn macht es noch einmal. Nach zwei kosmischen Abenteuern wird es noch einen dritten Teil der "Guardians of the Galaxy" geben, der vermutlich 2023 als Teil der 5. Phase des Marvel Cinematic Universe in die Kinos kommen wird.

James Gunn enthüllte einige „Behind the Scenes“ Informationen über Teil 2 der Reihe auf Twitter heute morgen. Zu den Details gehörten ein paar Tweets, die so klingen, dass Adam Warlock möglicherweise doch nicht im dritten Teil zu sehen sein wird!

Das könnte Dich auch interessieren:
Avengers - Endgame
Adam Warlock wird NICHT in "The Avengers 4" dabei sein!

Guardians of the Galaxy Vol. 2“ war im Vergleich zum ersten Teil sehr unterschiedlich von den Fans aufgenommen worden. Während einige es für einen der besten Superhelden-Filme aller Zeiten halten, denken andere daran, dass es sich um eine Füll-Episode im Marvel Cinemative Universe handelte. Aber es gibt sicherlich eine Sache, auf die sich fast alle Comic-Fans in der Zukunft der kosmischen MCU freuen: Adam Warlock. Sein Debüt hatte er in einer der vielen Mid-Credits-Szenen von Teil 2 und dies war auch die Szene, über die definitiv am meisten spekuliert wurde und wird. Viele nahmen an, dass der Charakter im dritten Teil sein Debüt feiern würde, aber die jüngsten Tweets von Regisseur James Gunn haben die Fans mit Ungewissheit zurückgelassen:

Im Tweet gab der Regisseur sogar zu, dass Marvel zu dieser Zeit keine Pläne für den Charakter hatte. Obwohl sich das während der Produktion geändert haben könnte… Aber so wie es aussieht, scheint es derzeit gar keinen gezielten Plan für Adam Warlock zu geben!

Was sagst Du dazu? Schreibe einen Kommentar dazu!