Kang der Eroberer könnte in der „Loki“ Serie seinen ersten Auftritt im Marvel Cinematic Universe haben!

18.02.2020 Kang der Eroberer könnte sich auf den Weg in das Marvel Cinematic Universe befinden! So berichtet es The Illuminerdi und auch storytechnisch könnte all das am Ende Sinn ergeben.

Loki

6 Episoden in 1 Staffel
"Loki" wird eine Serie beim neuen Streaming Service Disney+ rund um den titelgebenden Charakter aus den Filmen des Marvel Cinematic Universe: Loki Laufeyson. Dabei wird der Darsteller aus den Filmen auch in der Serie zu sehen sein.

Laut The Illuminerdi soll der zeitreisende Bösewicht Kang der Eroberer in der kommenden Disney+ Serie „Loki“ auftreten. Bereits bekannt: Die Serie soll sich mit Zeitreisen befassen und die Time Variance Authority vorstellen, eine Organisation, der Kang in den Comics zeitweise sogar angehörte. Der Bericht taucht nur wenige Tage nachdem bekannt wurde, dass „Doctor Who“ Darstellerin Gugu Mbatha-Raw für die Serie unterschrieben hat. Sie schließt sich einem Cast von Owen Wilson, Sophia Di Martino und Angelica Ross an, von denen es heißt, dass sie ebenfalls in der Serie mitwirken werden. Marvel hat bisher aber keine Castingberichte kommentiert.

Auch der bekannte Insider Daniel Richtman berichtet davon, dass Kang den Eroberer in „Loki“ seinen ersten Auftritt haben soll. Bevor er sich als „Kang der Eroberer“ neu erfand, erschien Nathaniel Richards (ein Nachfahre von Reed Richards) zum ersten Mal 1963 im Comic „Fantastic Four“ (Vol 1) #19. Er ist ursprünglich ein Gelehrter aus dem 31. Jahrhundert, der von den Zeitreise-Heldentaten seines Vorfahren fasziniert ist. Nachdem er ein Gerät gefunden hat, das ihm eine Zeitreise ins alte Ägypten ermöglicht, nennt er sich selbst Pharao Rama-Tut und wird ironischerweise von den zeitreisenden Fantastic Four besiegt. Bei seiner Niederlage stellt Richards ein Arsenal von Zeitreise-Waffen zusammen, um seine Herrschaft auszuweiten und Kang der Eroberer zu werden.

Ähnlich wie wir in „Avengers – Endgame“ das Prinzip der Zeitreisen sehen, reist auch Kang in den Comics durch mehrere Zeitlinien und erschafft mehrere Inkarnationen seiner selbst. Die bekannteste Inkarnation ist die von Nathaniel Richards und Iron Lad – eine jugendliche Version von Nathaniel Richards. Dieser jüngere Richards verbündet sich jedoch nicht mit Kang dem Eroberer, sondern wird zum nächsten Iron Man (oder so ähnlich) und bildet die Young Avengers. Was das MCU betrifft, so gab es viele Gerüchte über Harley Keener, der in „Iron Man 3“ vorgestellt wurde und bei Tony Starks Beerdigung zu sehen war. Dieser sollte angeblich irgendwann zu Iron Lad werden.

Das könnte Dich auch interessieren:
Loki
Hat es Clark Gregg verraten? Die "Loki" Serie mit Tom Hiddleston wurde wohl schon um 2. Staffel verlängert!

In „Avengers – Endgame“ sagt Tony Stark: „Wenn man mit der Zeit spielt, neigt sie dazu, zurückzuspielen“. Dieses Zitat könnte auch als das Leitbild der Marvel Studios dienen, die die Zeitreise als übergreifendes Erzählmittel in der Zukunft einsetzen wollen – und hier würde Kang der Eroberer perfekt passen…

Was sagst Du dazu? Schreibe einen Kommentar dazu!