M.O.D.O.K. (George Tarleton)

Diese Beschreibung bezieht sich nur auf die Comics. Filme und Serien fließen hier nicht ein.

Der Durchschnittstechniker George Tarleton fand sein Schicksal dank einer zufälligen Auswahl seines Chefs, der einen einzigartigen, biotechnologisch hergestellten "lebenden Computer" brauchte. Tarleton wurde abscheulichen Experimenten unterzogen und sein Körper mutierte zu einem massivköpfigen Wesen, das über übermenschliche Intelligenz und außergewöhnliche psionische Kräfte verfügte.

Echter Name: George Tarleton
Pseudonym: M.O.D.O.K.
Weitere Pseudonyme: M.O.D.O.C. (Mental Organism Designed Only for Computing)
Status
Identität: keine geheime
Staatsbürgerschaft: USA
Familienstand: Single
Steckbrief
Geschlecht: männlich
Körpergröße: 365 cm
Körpergewicht: 340 kg
Haarfarbe: braun
Augenfarbe: weiß
Herkunft
Universum: Erde-616
Geburtsort: Erie, Pennsylvania
Schöpfer: Stan Lee, Jack Kirby
Erster Auftritt: Tales of Suspense (Vol 1) #93 im September 1967

Über diesen Charakter

George Tarleton war ein erfahrener Techniker aus Erie, Pennsylvania. [Captain America (Vol 1) #120] Er schloss sich der radikalen wissenschaftlichen Gruppe A.I.M. (Advanced Idea Mechanics) an und arbeitete mit ihnen zusammen, um einen Kosmischen Würfel zu entwickeln, ein Gerät mit unendlichen Möglichkeiten. Der Scientist Supreme (Lyle Getz) entschied, dass sie eine Möglichkeit brauchten, den Würfel zu studieren, und gründete das Projekt M.O.D.O.C. (Mental Organism Designed Only for Computing), um den Kosmischen Würfel zu analysieren und zu sondieren und die Produktivität der Organisation in ihren wissenschaftlichen Bemühungen zu verbessern.

Zu diesem Zweck verwandelten sie George in das super-intelligente Wesen M.O.D.O.C., dessen massiver Schädel zu viel für seinen gebrechlichen Körper war. Um ihn zu unterstützen, platzierten sie ihn in einem Schwebestuhl mit der Bezeichnung Doomsday Chair. Diese Wissenschaftler berücksichtigten unklugerweise nicht die Theorie, dass Überlegenheit zu überlegenem Ehrgeiz führt. [Captain America (Vol 1) #120] Es dauerte nicht lange, bis M.O.D.O.C. sich gehen seine früheren Meister aussprach und A.I.M. stürzte. Er übernahm das neue Akronym M.O.D.O.K. (Mental Organism Designed Only for Killing), da er nach seiner eigenen Einschätzung eher ein rücksichtsloser Killer war. [Tales of Suspense (Vol 1) #94]

Konflikt mit Captain America

M.O.D.O.K. geriet in Konflikt mit Captain America, als er Sharon Carter von einem A.I.M. U-Boot retten wollte, wo sie als A.I.M. Agent undercover war und ihre Deckung aufflog. [Tales of Suspense (Vol 1) #93] Er versuchte, Cap zu vernichten, aber während seines Kampfes verriet A.I.M. seinen Anführer und die Männer versuchten sich zu befreien. Als sie alle versuchten zu entkommen, zündete M.O.D.O.K. die Selbstzerstörung und ließ allen nur wenige Augenblicke, um sich vor der Explosion zu retten. [Tales of Suspense (Vol 1) #94]

M.O.D.O.K. wurde später als lebendig und gesund entlarvt und erfuhr, dass Red Skull den Kosmischen Würfel gestohlen und diesen dazu genutzt hatte den Geist mit Captain America auszutausche. Er überlebte die Explosion des A.I.M. U-Bootes, indem er ein mentales Kraftfeld um sich herum schuf, um sich vor der Explosion zu schützen, und dann Telepathie benutzte, um A.I.M. Wissenschaftler zu sich zu rufen, die ihm noch treu waren, um ihn vom Ozean zu retten. [Captain America (Vol 1) #119] M.O.D.O.K. und A.I.M. manipulierten Captain America als Teil eines Plans, um Professor Fosgraves neueste atomare Gleichungen zu stehlen. Aber er konnte sie aufhalten. [Captain America (Vol 1) #120]

M.O.D.O.K. ist jedoch von diesem jüngsten Misserfolg nicht beeindruckt. Er verwandelte einen seiner Attentäter in einen Cyborg und schickte ihn auf einen Testlauf, um eine Bank auszurauben. Bei seiner Rückkehr zerstörte M.O.D.O.K. das Geld. Der Cyborg wurde dann nach Captain America geschickt, scheiterte aber bei seiner Mission. [Captain America (Vol 1) #124] M.O.D.O.K. erstellte ein Android-Duplikat von Bucky und schickte ihn ebenfalls zur Arbeit mit Captain America. Wenn es darauf ankam, erlaubten es die implantierten Erinnerungen des Androiden an Buckys Loyalität nicht, Captain America zu töten. [Captain America (Vol 1) #132] Dann schickt er einen riesigen Roboter namens Bulldozer, um Captain America zu töten. [Captain America (Vol 1) #133]

Gegen Namor und Hulk

Er kämpfte gegen Namor, den er mit Hilfe seiner Androidenarmee gefangen nahm. [Sub-Mariner (Vol 1) #47] Doctor Doom war gezwungen, M.O.D.O.K. direkt zu konfrontieren. [Sub-Mariner (Vol 1) #48] Namor gelang es aber, sich zu befreien und den Kosmischen Würfel zu erreichen. Die Zusammenarbeit von Doom und Namor führte zur Niederlage von M.O.D.O.K. und er floh, als die Explosion des Kosmischen Würfels die A.I.M. Basis zerstörte. [Sub-Mariner (Vol 1) #49] M.O.D.O.K. versuchte, den Hulk auszuschalten. Er schuf einen riesigen Roboterkörper, um ihm im Kampf zu helfen, und plante, die Gammastrahlung zu nutzen, um eine Kreatur zu erschaffen, die mächtiger ist als der Hulk. Seine Zielperson dafür: Betty Talbot. M.O.D.O.K. besuchte Betty und nutzte seine mentalen Kräfte, um ihren Hass zu verstärken und befahl ihr, den Hulk zu töten, wenn sie ihn das nächste Mal sieht. M.O.D.O.K. wurde jedoch mit dem Hulk konfrontiert und sein Roboter-Körper war für ihn kein Gegner und M.O.D.O.K. wurde in die Flucht gezwungen. [Incredible Hulk (Vol 1) #167 - 169]

Tod und Rückkehr

A.I.M. war mit der größenwahnsinnigen und kurzsichtigen Führung von M.O.D.O.K. nicht zufrieden und wurde oft verdrängt, nur um wieder an die Macht zu kommen. M.O.D.O.K. war so sehr auf seinen persönlichen Groll gegen verschiedene Superhelden fokussiert, dass er den wissenschaftlichen Aspekt der Organisation ignorierte und sie stagnieren ließ. Die anderen A.I.M. Führer heuerten schließlich Attentäter an, um ihn zu eliminieren. M.O.D.O.K. wurde angeblich von der Serpent Society während der ersten Mission dieser Gruppe getötet. [Captain America (Vol 1) #313]

A.I.M. benutzte später einen Kosmischen Würfel und opferte M.O.D.A.M., um M.O.D.O.K. in Boca Caliente wiederzubeleben, damit er die Schäden an der Realität reparieren konnte, die der unkontrollierbare Kosmische Würfel angerichtet hatte. M.O.D.O.K. deaktivierte zunächst die meisten lokalen Adaptoide und als er den dimensionalen Spalt analysierte, der durch die freigesetzten Energien des Würfels geöffnet wurde, beschloss er, bereitwillig in die andere Dimension zu gehen, um nach Macht zu streben. Der Bruch in Boca Caliente wurde später durch das Opfer eines Adaptoids besiegelt. [Event: Taking A.I.M.]

Wichtige Info: Dieser Artikel ist noch im Aufbau und wird in der nahen Zukunft ausgebaut und fertig gestellt. Schaut einfach demnächst nochmal vorbei und ihr werdet hier noch mehr spannende Infos finden!

Fähigkeiten

George Tarleton verfügt über keine Kräft mehr, seit Amadeus Cho M.O.D.O.K. all seine Kräfte nahm und er dadurch zu einem normalen Menschen zurück verwandelt wurde.

Zuvor  besaß M.O.D.O.K. einen der brillantesten Köpfe der Welt. Er wurde von A.I.M. erschaffen, die seinen Körper für eines der größten Gehirne der Welt opferten. Er besitzt eine verbesserte Intuition, Musterlösung, Informationsspeicherung und -abruf sowie eine logische und philosophische Strukturierung. Die Fähigkeit von M.O.D.O.K., wahrscheinliche Ergebnisse von taktischen und strategischen Szenarien vorherzusagen, war so weit fortgeschritten, dass sie an das Hellsehen grenzte. Seine Intuition wurde so weit gesteigert, dass seine Intuition fast immer richtig war. M.O.D.O.K. hatte ein perfektes Gedächtnis mit der Fähigkeit, sich an jeden Moment zu erinnern. Sein großer Intellekt machte ihn zu einem der wenigen Wesen, die einen Kosmischen Würfel verstehen und bauen konnten.

Ausrüstung

Aufgrund der mutierten Größe von M.O.D.O.K. ist er nicht mehr in der Lage, sich ohne Unterstützung körperlich zu bewegen. Der Körper von M.O.D.O.K. ist in einem technologisch fortschrittlichen Gerät untergebracht, das er als seinen "Doomsday Chair" bezeichnet.

Der Doomsday Chair bietet nicht nur strukturelle Unterstützung oder den Rahmen von M.O.D.O.K., sondern vergrößert auch seine psionischen Fähigkeiten bis zum neunten Grad. Obwohl in erster Linie ein autarkes Gerät, kann der Stuhl auch an eine spezielle Energiewiege angeschlossen werden, die ihn mit einer endlosen Energieversorgung versorgt. Die Stärkung des Stuhls und der Wiege erfordert enorme Energiemengen. Das Aufladen hat einmal dazu geführt, dass die gesamte Stadt Los Angeles einen Blackout hatte.