Disney+ startet am 12. November in den USA, weltweiter Start später – Abos ab 6,99 Dollar pro Monat

12.04.2019 Die Walt Disney Company möchte die Welt des Streamings noch in diesem Jahr im Sturm erobern, da sie sich darauf vorbereitet, ihren mit Spannung erwarteten exklusiven Streaming-Service Disney+ einzuführen.

Marvel Cinematic Universe

Im Gegensatz zu anderen Diensten wie Netflix, Hulu und Amazon Prime wird Disney+ bei der Einführung nicht auf externe Franchiseunternehmen zurückgreifen müssen. Da Disney über eine so umfangreiche und beliebte IP-Bibliothek verfügt, wird alles, was auf dem Dienst angeboten wird, Disney-eigen sein. Wenn es ein Unternehmen gibt, das dies durchziehen und äußerst erfolgreich sein kann, dann ist es Disney. Bislang gab es nur sehr wenige Details über Disney+, die der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wurden, aber am Donnerstagnachmittag änderten sich die Dinge: Disney veranstaltete für seine Investoren einen Präsentationstag, an dem das Unternehmen seine Pläne für den direkten Kontakt mit den Verbrauchern vorstellte, einschließlich des Zeitpunkts, zu dem Disney+ auf den Markt kommen würde. Es wurde nun bestätigt, dass Disney+ am 12. November der Öffentlichkeit zugänglich sein wird – zumindest in den USA. Der weltweite Start soll sich über die kommenden zwei Jahre ziehen.

Das könnte Dich auch interessieren:
Marvel Cinematic Universe
Das Ende der Netflix-Serien? Zukünftige Marvel TV-Shows werden wohl auf Disneys neuem Portal erscheinen

Das Abonnement wird ab 6,99 Dollar pro Monat kosten, was ebenfalls bei der Veranstaltung bekannt wurde. Dies entspricht den Gerüchten, die seit der Bekanntgabe von Disney+ aufgetaucht sind. Die Walt Disney Company sagte lange, dass der Dienst „Ende 2019“ beginnen würde, wenn auch ohne ein bestimmtes Datum. Am Mittwoch, nur 24 Stunden vor der Präsentation, berichtete ein Artikel des Wall Street Journal darüber, dass Disney+ wohl im November starten würde. Der gleiche Artikel deutet darauf hin, dass Softwareentwickler bereits angewiesen wurden, ihre anderen Projekte „zurückzuschrauben“, um den Start von Disney+ vorzubereiten. Das Unternehmen plant für den ersten Tag der Markteinführung Millionen von Anmeldungen. Wenn Disney an seinem Wort festhält und der Service tatsächlich billiger ist als Netflix, erscheint dies nicht als unangemessene Erwartung.

Was sagst Du dazu? Schreibe einen Kommentar dazu!