Kevin Feige teasert Pläne für einen Auftritt des echten Mandarin im Marvel Cinematic Universe!

16.05.2019 Der echte Mandarin könnte auf dem Weg ins Marvel Cinematic Universe sein, nachdem dies von Kevin Feige, dem Präsidenten der Marvel Studios, geteasert wurde. Bisher sahen wir nun einen falschen Mandarin in "Iron Man 3", was bis heute einer der größten Story Twists des MCU ist.

Marvel Cinematic Universe

Das Marketing für den Film „Iron Man 3“ verkaufte Ben Kingsley als den Hauptschurken, der ein großer Iron Man Gegner aus den Comics ist. Aber als der von Shane Black inszenierte Film in die Kinos kam, waren die Fans schockiert, als sie erfuhren, dass Kingsley nicht wirklich den Mandarin spielte, sondern eine Figur namens Trevor Slattery, ein Schauspieler, der von Aldrich Killian engagiert wurde, um die Rolle vor der Kamera zu spielen! Diese Wendung teilte das Publikum, und es dauerte nicht lange, bis Marvel den „Der Mandarin“ One-Shot veröffentlichte, um zu zeigen, dass es mehr zu dieser Geschichte gibt. Während Kingsley nicht den echten Mandarin spielte, bestätigte der Kurzfilm, dass es eine wahre Version des Bösewichts im MCU gibt. Die Fans haben darauf gewartet, dass sich diese Story in irgendeiner Weise irgendwann auszahlt, und dass der echte Mandarin seinen Platz als Anführer der Zehn Ringe einnimmt, der Organisation, die in „Iron Man“ und „Ant-Man“ zu sehen war.

Das könnte Dich auch interessieren:
Marvel Cinematic Universe
Kommt Ultron zurück ins Marvel Cinematic Universe? "Captain Marvel" Prelude Comic teasert!

Während eines „Ask Me (Almost) Anything“ auf Reddit beantwortete Kevin Feige eine Frage bezüglich der Möglichkeit, dass der „echte“ Mandarin oder die Zehn Ringe in zukünftigen MCU-Projekten eingesetzt werden. Während dies die Art von Frage zu sein scheint, die er nicht beantworten würde, bestätigte Feige tatsächlich, dass es Pläne gibt, genau das zu tun! Er gab nicht an, ob sein „Ja“ auf die Zehn Ringe, den echten Mandarin oder beides gerichtet war, aber da die beiden miteinander verbunden sind, scheint es, dass der echte Mandarin sein MCU-Debüt in Kürze geben könnte!

Die Möglichkeit, dass der echte Mandarin in Zukunft dem MCU beitritt, ist spannend, wenn es richtig gemacht wird, z.B. indem man die stereotype Darstellung vermeidet, die er in den Comics zuvor erhalten hat. Während einige zweifellos enttäuscht sein werden, dass der große Iron Man Feind nicht wirklich die Chance bekommt, sich gegen Tony Stark auf der Leinwand zu behaupten, könnte das die Marvel Studios tatsächlich befreien, kreativer und erfinderischer mit der MCU-Version des Mandarin zu sein. Der Mandarin ist ein aufregender möglicher Bösewicht, da sein Kampfkunsttraining und seine speziellen Ringe ihn zu einem gewaltigen Gegner machen. Wenn das MCU seinen Ringen mehr eine mystische Geschichte verleihen wollte, könnte der Mandarin ein Bösewicht sein, der auch ein Gegner für Doctor Strange sein könnte. Aber es gibt auch die Möglichkeit, dass er auch in „Shang-Chi“ zu sehen sein wird…

Was sagst Du dazu? Schreibe einen Kommentar dazu!