„Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings“ kommt am 11. Februar 2021 mit dem echten Mandarin!

21.07.2019 Das Team der Marvel Studios hat offiziell die San Diego Comic-Con im Sturm erobert und wie vor wenigen Jahren eine ganze Reihe an Filmen für die nächsten Jahren offiziell angekündigt, so auch "Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings" für 2021.

Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings

Filmstart: 11.02.2021
Mit "Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings" wird Marvel im Zuge der Vierten Phase des Marvel Cinematic Universe erstmals einen asiatischen Helden in die erfolgreiche filmische Comicwelt einführen. Mit Shang-Chi wird auch eine Verbindung zum echten Mandarin in das MCU eingebunden werden.

Mit Marvels anhaltendem Engagement, das Marvel Cinematic Universe vielfältiger zu gestalten, wird „Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings“ versuchen, den zweitgrößten Kinomarkt der Welt – auch bekannt als China – ebenso im Sturm erobern zu wollen. Der 12. Februar 2021 markiert auch den Beginn des chinesischen Neujahrsfestes, so dass dies sicher kein Zufall ist. Ebenso wie damals „Black Panther“ im Black History Month startete und „Captain Marvel“ am International Women’s Day in die Kinos kam.

Das könnte Dich auch interessieren:
Marvel Cinematic Universe
Kevin Feige: 4. Phase des Marvel Cinematic Universe dauert nur 2 Jahre und wurde komplett vorgestellt

In typischer Marvel-Manier bleiben die Details des Films leider noch sehr unklar, obwohl ein legendärer Comicschöpfer sich Gedanken darüber macht, was er im Film sehen möchte. Anfang des Wochenendes traf sich Brandon Davis von ComicBook.com mit Jim Starlin, dem Mitgestalter von Shang-Chi, um über den kommenden Blockbuster zu sprechen: „Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie mit etwas anderem als einer Ursprungsgeschichte anfangen, weil man irgendwo anfangen muss.“, sagte Starlin. „Ich denke, es wird lose auf dem aufbauen, was wir in den ersten paar Ausgaben gemacht haben…“

Mehr über die Vorlage in den Marvel Comics
Shang-Chi
Shang-Chi ist der Sohn eines international bekannten und mächtigen kriminellen Superhirns. Seine Kindheit war eine einsame mit nur begrenztem Kontakt zu seinen Eltern. Er stellte sich später gegen seinen Vater und wurde zu einem Helden, der auch eine Zeit lang ein Mitglied der Avengers war. [mehr lesen]

Der Film wird von Destin Daniel Cretton nach einem Drehbuch des „Wonder Woman 1984“ Autors David Callaham gedreht. Simu Liu wurde in der Titelrolle des Shang-Chi besetzt. „Es war eine wirklich gründliche Suche, um jemanden zu finden, der diesen Charakter mit all den Dimensionen erfasst, die er verdient und es läuft ziemlich gut.“, sagte Marvel Studios Präsident Kevin Feige während des Panels. „Wir haben ihn gefunden.“ Tony Leung wird den echten Mandarin spielen, nachdem wir vor einigen Jahren mit Ben Kingsleys Charakter nur eine billige Kopie des Mandarin gesehen hatten… Damit schließt sich auch der Kreis über die vagen Anmerkungen seitens Kevin Feige, dass wir den echten Mandarin bald sehen werden.

Was sagst Du dazu? Schreibe einen Kommentar dazu!