Wonder Woman 1984

Die Vergangenheit von Wonder Woman wird weiter enthüllt: Diana Prince gerät während des Kalten Krieges in den 1980er Jahren in Konflikt mit der Sowjetunion und trifft auf eine neue Gegnerin mit dem Namen Cheetah.

Originaltitel: Wonder Woman 1984
Filmstart (DE): 01.10.2020
Einordnung: DC Extended Universe, DC Filme

„Wonder Woman 1984“ ist ein kommender amerikanischer Superheldenfilm, der auf dem DC Comics Charakter Wonder Woman basiert und von Warner Bros. Pictures vertrieben wird. Es soll eine Fortsetzung von „Wonder Woman“ (2017) sein und ist der 9. Film im DC Extended Universe (DCEU). Der Film wurde von Patty Jenkins gedreht, die ihn mit Geoff Johns und David Callaham auf Basis einer Story von Johns und Jenkins geschrieben hat. Es spielen Gal Gadot in der Titelrolle, Chris Pine, Kristen Wiig, Pedro Pascal, Connie Nielsen und Robin Wright in Nebenrollen. Es ist der vierte Live-Action-Film mit Wonder Woman nach „Batman v Superman – Dawn of Justice“ (2016), „Wonder Woman“ (2017) und „Justice League“ (2017) und der zweite Spielfilm mit ihr in der Hauptrolle. Am 28. Februar 2018 wurde berichtet, dass Kristen Wiig im Gespräch mit dem Studio war, um Cheetah, die Hauptschurkin des Films, zu spielen, wobei Regisseurin Patty Jenkins ihr Casting im nächsten Monat bestätigte.

Ursprünglich sollte er am 4. Juni 2020 veröffentlicht werden. Aufgrund der Corona-Pandemie wurde er jedoch erst auf den 13. August 2020 verschoben, dann nochmals auf den 1. Oktober 2020. Es wird das erste Mal im DCEU sein, dass eine Figur einen zweiten Solofilm erhalten hat.

Die Diskussion über eine Fortsetzung begann kurz nach der Veröffentlichung des ersten Films im Juni 2017, und die Entscheidung, fortzufahren, wurde im folgenden Monat bestätigt. Der Hauptdreh begann am 13. Juni 2018 – mit Dreharbeiten in den Warner Bros. Studios, Leavesden in England, sowie im District of Columbia and Northern Virginia in den USA, London and Duxford in England, Teneriffa and Fuerteventura auf den Kanarischen Inseln und Almería in Andalusien, Spanien – und endeten am 22. Dezember 2018 nach sechs Monaten Drehzeit. Gal Gadot, die ursprünglich für drei Spielfilme als Wonder Woman unterschrieben hatte, hatte ihren Vertrag darüber hinaus verlängert. Die Regisseurin des ersten Films, Patty Jenkins, die ursprünglich nur für einen Film unterschrieben hatte, hatte Interesse bekundet, zurückzukehren, um die Fortsetzung zu leiten.

„Wonder Woman 1984“ soll am 1.Oktober 2020 in Deutschland in RealD 3D, Dolby Cinema und IMAX 3D erscheinen.

Wonder Woman 1984 • Offizieller Trailer (Deutsch)

News zu diesem Film

Was sagst Du dazu? Schreibe einen Kommentar dazu!