Scorpion Darsteller Michael Mando will weiteren Auftritt im MCU weder bestätigen noch dementieren

23.04.2020 Sehen wir Schauspieler Michael Mando als Mac Gargan alias Scorpion bald wieder im Marvel Cinematic Universe? Seine Aussage ist unklar, passt aber zu anderen Gerüchten rund um die Pläne von Sony für die nahe Zukunft...

Marvel Cinematic Universe

Michael Mando, der bereits in „Spider-Man – Homecoming“ als Mac Gargan alias Scorpion im MCU zu sehen war, riet einem Fan, „dranzubleiben“, wenn es um den zukünftigen Auftritt seiner Figur geht. Er moderierte einen Reddit AMA, in dessen Mittelpunkt eigentlich seine Arbeit an „Better Call Saul“ stand. Als es dann auch seine Rolle des Mac Gargan im MCU und dessen Zukunft ging, konnte Mando nichts bestätigen oder dementieren. Er bestätigte seine Liebe zu Spider-Man und dieser Welt, die sie in seinen Solofilmen aufgebaut haben. Fans haben zuvor darüber spekuliert, dass es Tom Hollands Spdier-Man in „Spider-Man 3“ mit allen seinen Bösewichten in irgendeiner Form zu tun haben könnte. Die ganze Welt weiß, dass Peter Parker jetzt Spider-Man ist, und das könnte dem jungen Verbrechensbekämpfer einige Probleme bereiten…

Mando schrieb: „Vielen Dank, Sir! Ich liebe Spider-Man und ich liebe das ganze Team. Wer weiß, ich höre immer wieder Dinge, aber ich kann nichts bestätigen oder leugnen… noch nicht. Bleibt dran!“ Dies geschieht einige Wochen, nachdem die Gerüchte rund um Sonys frühere Pläne für einen „Sinister Six“ Film wieder angeheizt wurden.

In einem angeblichen glaubhaften Leak zur Story von „Morbius“ trifft Morbius im San Quentin State Prison auf Michael Keatons Adrian Toomes alias Vulture, der sich auf den „Blip“ bezieht und scherzt, dass dies seine Haftstrafe verkürzt hat. Diese Begegnung ist bereits durch den Trailer bestätigt. Als Morbius kurz danach endlich beginnt, seine Kräfte zu kontrollieren, bricht der Lebende Vampir aus  und es kommt zu einem Gefängnisaufstand. Toomes nutzt dies aus, um auf die Flucht zu gehen und sich bei Michael zu bedanken, bevor er ihm sagt, dass er ein Team zusammenstellt, dem er sich anschließen kann. Der Arzt ist kein Bösewicht und hat keinen Konflikt mit Spider-Man, also lehnt er ab, aber der aus „Spider-Man – Homecoming“ bekannte Mac Gargan – der in den Comics auch als Scorpion bekannt ist – schließt sich Toomes an, was der Anfang der Sinister Six zu sein scheint.

Das könnte Dich auch interessieren:
Morbius
Überraschung im Trailer: Was sucht Michael Keatons Vulture in "Morbius"? Spielt der Film im Marvel Cinematic Universe?

Hat Michael Mando diesen kurzen Auftritt also für „Morbius“ wirklich gedreht? Seine Aussage zum Thema weiterer Auftritte von Mac Gargan würde auf jeden Fall dazu passen…

Was sagst Du dazu? Schreibe einen Kommentar dazu!