Robert Pattinson mit positivem Corona-Test: Dreh von „The Batman“ erneut unterbrochen

04.09.2020 Nach wenigen Drehtagen ist schon wieder Schluss: Der Hauptdarsteller Robert Pattinson wurde positiv auf COVID-19 getestet, was erneut zu einer Unterbrechung der Produktion des kommenden DC-Comics-Films zwang.

The Batman

Filmstart: 30.09.2021
Lange hat es gedauert, aber nun soll endlich ein neuer Solo-Film mit Batman im Jahr 2021 in die Kinos kommen - doch ohne Ben Affleck. Der Film soll sich auf einen jüngeren Batman konzentrieren und Robert Pattinson wird in Zukunft die Rolle des Dark Knight übernehmen.

Der Batman-Star Robert Pattinson wurde positiv auf COVID-19 getestet. „The Batman“ begann Anfang dieses Jahres mit der Produktion und war eines von vielen Hollywood-Projekten, die von der anhaltenden Coronavirus-Pandemie betroffen waren und woran Mitte März die Arbeiten eingestellt wurden, als sich die Krise verschlimmerte. Zu dem Zeitpunkt, als der Film in die Pause ging, hatte Regisseur Matt Reeves nur 25 Prozent des Films gedreht, was immer noch genug war, um einen gut aufgenommenen „The Batman“ Trailer zusammenzuschneiden, der kürzlich debütierte. Nach dem Trailer waren die Zuschauer noch gespannter auf den endgültigen Film, weshalb die Aufregung über die Wiederaufnahme der Produktion von „The Batman“ so groß war.

In den letzten Wochen hat Hollywood versucht, wieder auf die Beine zu kommen, aber es verlief nicht bei allen Neustarts der Produktion reibungslos. „Jurassic World: Dominion“ war nach einem Ausbruch des Coronavirus gezwungen, den Drehort zu ändern, und „The Batman“ musste wieder pausieren, nachdem jemand aus der Produktion positiv auf das Virus getestet wurde. Als die Nachricht zuerst bekannt wurde, war nicht bekannt, wer sich mit COVID-19 infiziert hatte, aber jetzt wurde enthüllt, dass es sich um den größten Star von „The Batman“ handelt!

Laut Vanity Fair ist Pattinson derjenige, der positiv getestet wurde. Wie berichtet wurde, befindet er sich derzeit in Isolation, während die Dreharbeiten unterbrochen werden. Sich mit positiven COVID-19-Tests befassen zu müssen, ist Teil der „neuen Normalität“ in Hollywood geworden, aber dies ist offensichtlich eine enorme Entwicklung für „The Batman“. Pattinson ist natürlich der Hauptdarsteller des Films und spielt die neue Iteration von Bruce Wayne. Das Ausmaß der jüngsten Verzögerung von „The Batman“ wird mit seiner persönlichen Gesundheit zusammenhängen. Es ist nicht bekannt, ob Pattinson mit irgendwelchen Symptomen zu kämpfen hat und wie schwer sie sein könnten. Es bleibt auch abzuwarten, ob sich jemand anderes am Set das Coronavirus eingefangen hat. Als einer der Hauptdarsteller hat Pattinson wahrscheinlich mit mehreren Darstellern und Crew-Mitgliedern interagiert, so dass „The Batman“ hoffentlich keinen größeren Ausbruch der Krankheit erleben muss. Die Inkubationszeit des Coronavirus kann bis zu zwei Wochen dauern, was bedeutet, dass Warner Bros. die weitere Entwicklung genau im Auge behalten wird und muss.

Das könnte Dich auch interessieren:
The Batman
Verschoben: "The Batman" mit Robert Pattinson kommt erst vier Monate später im Oktober 2021

Wie alle anderen wiederaufgenommenen Produktionen verfügte „The Batman“ über Gesundheits- und Sicherheitsprotokolle und wird Berichten zufolge nicht mehr am Drehort gedreht, sondern nur noch im Studio. Trotz dieser Schritte, die WB unternahm, wurde Pattinson immer noch krank, was die Gefahren und Risiken veranschaulicht, die mit dem Drehen eines Films in der aktuellen Lage verbunden sind. „The Batman“ konnte nur wenige Tage drehen, bevor die Arbeiten wieder eingestellt werden mussten, und es ist unbekannt, wann die Produktion wieder aufgenommen werden kann…

Was sagst Du dazu? Schreibe einen Kommentar dazu!