Verschoben: „The Batman“ mit Robert Pattinson kommt erst vier Monate später im Oktober 2021

21.04.2020 Die Corona-Pandemie hat ein neues Opfer in der Filmwelt gefunden: Der "The Batman" Film mit Robert Pattinson in der Hauptrolle wurde nun vier Monate verschoben und wird erst im Oktober 2021 in die weltweiten Kinos kommen.

The Batman

Filmstart: 30.09.2021
Lange hat es gedauert, aber nun soll endlich ein neuer Solo-Film mit Batman im Jahr 2021 in die Kinos kommen - doch ohne Ben Affleck. Der Film soll sich auf einen jüngeren Batman konzentrieren und Robert Pattinson wird in Zukunft die Rolle des Dark Knight übernehmen.

„The Batman“ wird um vier Monate auf Oktober 2021 verschoben. Der bevorstehende DC Comics Film ist eines der vielen Projekte, die von der andauernden Coronavirus-Pandemie betroffen sind. Mitte März wurde schon der Dreh aufgrund von Gesundheitsbedenken eingestellt. Ursprünglich hieß es, die Produktion werde sich um einige Wochen verzögern, aber die Pause dauert schon viel länger an und scheint in absehbarer Zeit nicht zu enden. Es bestand die Hoffnung, dass die verzögerten Projekte Mitte Mai wieder aufgenommen werden könnten, aber dieses Zieldatum wird zunehmend zu optimistisch.

Zum Zeitpunkt der Einstellung der Dreharbeiten hatte „The Batman“ nur etwa 25 Prozent des Films fertiggestellt, was bedeutet, dass noch eine beträchtliche Menge an Arbeit vor den Machern liegt. Vor diesem Hintergrund begannen viele Menschen schon zu vermuten, dass der Film nicht in der Lage sein würde, das ursprünglich geplante Erscheinungsdatum im Juni 2021 einzuhalten. Nun hat Warner Bros. dem Film auch offiziell einen neuen Termin gegeben.

Heute kündigte Warner an, dass „The Batman“ nun am 1. Oktober 2021, etwas weniger als vier Monate nach dem ursprünglichen Datum, in die Kinos kommen soll. Es bekommt das Datum, das zuvor von der Elvis-Presley-Biografie des Studios mit Tom Hanks in der Hauptrolle gehalten wurde. Das Studio verlegte auch die beiden DC-Filme „The Flash“ und „Shazam! 2“ im Zuge der großen Umplanungen.

Das könnte Dich auch interessieren:
Doctor Strange in the Multiverse of Madness
Scott Derrickson verlässt das Projekt: "Doctor Strange in the Multiverse of Madness" verliert Regisseur

Im Moment sieht es so aus, als ob der größte Teil Hollywoods auf den Spätsommer/frühen Herbst setzt, wenn es darum geht den Betrieb wieder aufzunehmen. Warner plant zum Beispiel „Black Adam“ im August oder September zu drehen. Sollte sich das alles bewahrheiten, könnte „The Batman“ die Dreharbeiten wahrscheinlich zu dem Zeitpunkt fortsetzen, zu dem „Black Adam“ anfängt, was bedeuten würde, dass die Arbeiten sicher bis Oktober 2021 abgeschlossen sein dürften. Da die Situation bei COVID-19 so unklar ist, ist es natürlich unmöglich, mit irgendeiner Garantie zu sagen, dass die Dinge so ablaufen werden, aber auf dem Papier liest sich das als ein einigermaßen realistischer Plan. August oder September ist zu diesem Zeitpunkt definitiv ein realistischerer Zeitrahmen als Mai – zudem wollte Warner sicherstellen, dass Reeves bei seiner Rückkehr nicht hetzen muss…

Was sagst Du dazu? Schreibe einen Kommentar dazu!