Erste Details und Hinweise zum neuen Feind in der 6. Staffel von „The Flash“ sind aufgetaucht

11.06.2019 Die ersten Details über den Bösewicht der 6. Staffel von "The Flash" wurden angeblich enthüllt. Der Speedster beendete gerade seine fünfte Staffel in den USA, die mit einem Teasing für das Crossover-Event "Crisis on Infinite Earths" endete. Doch was kommt noch in der Staffel?

The Flash (Serie)

138 Episoden in 6 Staffeln

Jede Staffel von „The Flash“ drehte sich typischerweise um einen Konflikt mit einem zentralen Antagonisten. In der ersten Staffel wurde Eobard Thawne alias Reverse Flash eingeführt und wurde schnell zu einem der größten Bösewichte des Arrowverse. In der zweiten Staffel war Hunter Zolomon alias Zoom zu sehen. Diese Staffel führte auch das Konzept der alternativen Erden ein, von denen eine die Heimat von Zoom war. Die dritte Staffel hatte wohl den emotionalsten Konflikt mit dem Antagonisten Savitar, der sich als Barry Allen aus der Zukunft herausstellte. Die 4. Staffel nahm eine Pause von den Speedstern und stellte Clifford DeVoe/The Thinker als großen Feind vor. In jüngster Zeit war ein Mann namens Cicada der Antagonist für die 5. Staffel. Natürlich war die Cicada-Handlung eigentlich nur ein Sprungbrett für die Rückkehr eines anderen Feindes, der vermutlich eine große Rolle in „Crisis on Infinite Earths“ spielen wird.

Das könnte Dich auch interessieren:
The Flash (Serie)
Die 4. Staffel von "The Flash" gibt es ab heute kostenfrei für alle Amazon Prime Mitglieder!

Der Hauptschurke der 6. Staffel von „The Flash“ wird laut TVLine männlich sein, und ferner wird berichtet, dass die Produzenten der Show verschiedene Akteure für die Rolle suchen. Leider wurde nichts anderes über die Identität dieses Antagonisten berichtet. Könnte die Serie diesen neuen Bösewicht bereits geteasert haben? In einer Episode der 5. Staffel wurde Red Death namentlich erwähnt. Einige Fans mögen dies als Easteregg betrachten, aber die Show ist dafür bekannt, zukünftige Schurken schon früher zu nennen. In der dritten Staffel wurde DeVoe zweimal erwähnt. Dann wurde DeVoe in der 4. Staffel zum Bösewicht. Interessanterweise ist Red Death eigentlich ein alternativer Batman, der zu einem bösen Speedster wurde. Wenn Red Death tatsächlich der Antagonist der sechsten Staffel ist, wird es interessant sein zu sehen, wie die Show ihn anpassen wird.

Mehr über die Vorlage in den DC Comics
Red Death [Erde -52]
Bruce Wayne, der Batman der Erde -52 aus dem Dunklen Multiversum, wurde zu Red Death, nachdem er mit The Flash aus seiner Welt innerhalb der Speed Force verschmolzen ist. Zudem war er einer von Barbatos' Dunklen Rittern.

Viele der CW-Superhelden-Shows werden während der „Crisis on Infinite Earths“ miteinander zu tun haben, so dass nicht bekannt ist, ob dieser neue Antagonist beteiligt sein wird oder nach Abschluss des Events erscheint. Es gibt viele Fragen zum Crossover-Event. Thawne wird eine Rolle spielen, vielleicht als der zentrale Bösewicht, und es ist auch möglich, dass Oliver Queen sterben wird, um das Multiversum zu retten, wie es schon im letzten Crossover „Elseworlds“ angedeutet wurde…

Was sagst Du dazu? Schreibe einen Kommentar dazu!