The Flash

Flash-Darsteller Ezra Miller ist sich sicher, dass der „Flashpoint“-Film bald kommen wird

13.11.2017 Warner Bros. hat bereits gesagt, dass Ezra Millers Darstellung von Barry Allen einfach perfekt im neuen "Justice League" Film ist und laut Aussage des Schauspielers selbst wird ein Solo-Film mit Flash bald folgen. Kommt also "Flashpoint" doch früher als gedacht?

13.11.2017 Warner Bros. hat bereits gesagt, dass Ezra Millers Darstellung von Barry Allen einfach perfekt im neuen "Justice League" Film ist und laut Aussage des Schauspielers selbst wird ein Solo-Film mit Flash bald folgen. Kommt also "Flashpoint" doch früher als gedacht?

Nach einem Paar schnellen Cameos in den vorhergehenden DC-Filmen, werden DC-Fans bald endlich den ersten Film zu sehen bekommen, in dem Flash eine Hauptrolle spielt, wenn „Justice League“ diese Woche endlich in die Kinos kommt. Doch auch danach soll der schnellste Mann der Welt keine Ruhe bekommen.

„[Flashpoint] wird bald kommen“, sagte Miller während eines Interviews mit Postmedia Network. „Wir bereiten uns vor. Es ist ein langer Prozess gewesen, um sicherzustellen, dass wir es richtig machen, aber Warner Bros. ist sehr vorsichtig dabei, und das ist etwas, von dem ich mich wirklich geehrt fühle, und es ist etwas, das ich zu schätzen weiß. Aber ich bin begeistert, dass ich loslegen kann. Ich kann keine Einzelheiten verraten, aber es kommt sehr bald.“

Millers Kommentare sollten eine Erleichterung für die Flash-Fans sein, denn die letzten Infos zum Film waren ja eher ernüchternd. Warner Bros. kündigte vor Jahren einen Solofilm für Flash an, als Teil eines ehrgeizigen Plans um ein zusammenhängendes Film-Universum zu erschaffen und um die Marke „Justice League“ aufzubauen. Allerdings nachdem „Batman v Superman – Dawn of Justice“ und „Suicide Squad“ eher schlecht bei den Kritikern und auch bei vielen Fans ankamen, wurde der Solo-Film auf Eis gelegt. Dann kam aber Patty Jenkins und drehte „Wonder Woman“ und änderte den Ansatz des Unternehmens, einen Superheldenfilm in Angriff zu nehmen, indem er den Fokus von der Schaffung eines gemeinsamen Universums auf kreative Regisseure verlagerte, die ihre Visionen umsetzen konnten.

Auf der San Diego Comic-Con kündigte Warner Bros. einige neue DC-Filme an (diesmal ohne Veröffentlichungsdaten) und dabei auch einen geänderten Titel für den Solo-Film von Flash: Flashpoint. Aber der Film hat noch keinen Regisseur, aber laut WB-Filmchef Toby Emmerich sind sie kurz davor, einen zu finden…

Deine Meinung ist uns wichtig!

The Flash

Filmstart: 15.03.2018
Im Zuge des neuen DC Cinematic Universe werden wir 2018 den ersten Solo-Film rund um den blitschnellen Flash zu sehen bekommen. Zuvor werden wir aber Flash auch in anderen Filmen zu sehen bekommen.