Jason Todd [New Earth]

Dieser Eintrag bezieht sich nur auf die DC Comics. Filme und Serien fließen hier nicht ein.

Jason Todd ist ein Antiheld, der Mitglied und Antagonist der Batman-Familie war. Batman trainierte ihn ursprünglich zum zweiten Robin, seinem neuen Sidekick, nachdem Dick Grayson Nightwing wurde. Jason wurde von dem Joker ermordet, obwohl er später wieder auferstanden war und als der zweite Red Hood zurückkehrte.

Wichtige Info: Im Zuge der New 52 im Jahr 2011 wurde das gesamte DC Comic-Universum neu aufgelegt. Somit wurden Elemente der Geschichte dieses Charakters in irgendeiner Weise gegenüber denen der vorherigen Inkarnation verändert. Eine vollständige Liste aller Versionen dieses Charakters in unserer Datenbank findest du auf unserer Hauptseite zu diesem Charakter.
Erster Auftritt: Batman (Vol 1) #408 im Juni 1987

Jason Todd war der Sohn von Willis Todd und Sheila Haywood, obwohl seine Mutter gezwungen war, sein Sorgerecht aufzugeben, als Willis Catherine Todd heiratete. [Batman (Vol 1) #427] Catherine war drogenabhängig und starb an einer Überdosis, während sein Vater einst für Two-Face gearbeitet hatte und von dem Verbrecher ermordet wurde. Jason, der rechtlich ein Waisenkind ist, lebte in der Wohnung seines Vaters in einem verfallenen Gebäude in der Crime Alley, wo er sich aus Not der Kriminalität zuwandte. Jason wurde hoch qualifiziert im Stehlen von Reifen vin Fahrzeugen und während eines seiner üblichen Diebstähle traf er Batman, als er die Räder des Batmobile stahl. [Batman (Vol 1) #408]

Jason wurde von Batman in eine Schule von Ma Gunn gebracht, in der Hoffnung, den jungen Mann zu retten. Jason erkannte jedoch bald, dass Gunn illegale Aktivitäten mit den Jugendlichen in ihrer „Schule“ durchführte, und er entkam. Als Batman ihn fand, informierte Jason ihn über Gunns Verbrechen und half Batman sogar bei der Gefangennahme ihrer Bande, danach wurde Jason im Alter von 12 Jahren von Batman als neuer Robin aufgenommen. [Batman (Vol 1) #409]

Biographie

Zeit als Robin

Batman (Vol 1) #416
Februar 1988

Nach sechs Monaten Training war Jason bereit, als neuer Robin in Aktion zu treten. In seinen frühen Abenteuern unterstützte Robin Batman gegen namhafte Kriminelle wie Two-Face [Batman (Vol 1) #410], Magpie [Batman (Vol 1) #401],  Mime [Batman (Vol 1) #412], den Crime Doctor [Detective Comics (Vol 1) #579], KGBeast [Batman (Vol 1) #420], Deacon Blackfire [Batman: The Cult] und den Dumpster Slasher. Während er an diesem letzten Fall arbeitete, wurde Jason aggressiver und ging härter gegen Kriminelle vor. [Batman (Vol 1) #422]

Im Gegensatz zu Batmans erstem Sidekick Dick Grayson war Jason impulsiv, rücksichtslos und voller Wut. Nach einem ersten Treffen mit seinem Vorgänger schloss Jason eine gute Freundschaft mit Nightwing [Batman (Vol 1) #416], und während einer für die Titans schwierigen Zeit wird Jason von Donna Troy angeworben, um bei einer Mission zu helfen. Jason wird aber frustriert über die Situation, in der Donna erwartet, dass er Pläne ausarbeitet und alle rettet, wie Dick es tun würde.

A Death in the Family

Batman (Vol 1) #427
Dezember 1988

Jasons gewalttätige Methoden gegen Gauner verursachten schließlich den Tod eines Verbrechers. [Batman (Vol 1) #424] Jasons Haltung brachte ihn und Batman in Schwierigkeiten [Batman (Vol 1) #425], aber er zeigte keine Anzeichen davon sich ruhiger verhalten zu wollen. Stattdessen wurde Jason rücksichtsloser, bis ihm verboten wurde, als Robin unterwegs zu sein. Während dieser Momente erfuhr Jason die Wahrheit über seine wirkliche Mutter und machte weitere Nachforschungen. Er fand die möglichen Personen im Nahen Osten. Zuerst alleine, wurde Jason bald von Batman unterstützt, der den Spuren des Jokers folgte, der kürzlich aus Arkham geflohen war. [Batman (Vol 1) #426]

Jason und Bruce schafften es, Jokers Pläne zu vereiteln, aber sie schafften es nicht, den Verrückten zu fangen. Nachdem die Krise abgewendet war, nahmen Jason und Bruce ihre Suche nach Jasons echter Mutter wieder auf, und schließlich fanden sie sie in Äthiopien. Shelia Haywood arbeitete als Teil der Hilfsmaßnahmen für die Flüchtlinge und als sie wieder mit Jason vereint war, sagte sie ihm die Wahrheit über ihre Vergangenheit. Leider hatte Sheila ein Vorstrafenregister, mit dem der Joker sie erpresste und für seine eigenen Ziele einsetzte.

Nachdem er den Plan des Jokers erfahren hatte, alarmierte Jason Batman, der sich auf den Weg machte, einen mit Joker Gift gefüllten Truck anzuhalten. In der Zwischenzeit ging Robin los, um seine Mutter vor dem Joker zu retten, aber er wurde von ihr in eine Falle gelockt. Im Lagerhaus wurde Robin vom Joker mit einem Brecheisen blutig und halbtot geschlagen. Joker band Sheila dann an einen Pfosten und platzierte eine Bombe im Lagerhaus, so dass Mutter und Sohn sterben mussten. Jason erholte sich aber und befreite seine Mutter, aber sie konnten nicht entkommen, und die Bombe explodierte und tötete sie beide. [Batman (Vol 1) #427]

Rückkehr aus dem Grab

Batman Annual (Vol 1) #25
Mai 2006

Es wird später enthüllt, dass Jason tatsächlich durch den Joker gestorben ist, aber als Superboy-Prime die Realität von der Paradiesdimension, in der er gefangen ist (sechs Monate nach seinem Tod), ändert, wird Jason wieder lebendig und bricht aus seinem Sarg aus, bricht aber danach zusammen und wird ins Krankenhaus eingeliefert. Nach einem Jahr im Koma und später als amnestischer Vagabund wird er von Talia al Ghul erkannt. Sie verbringt mehrere Jahre damit, Jason zu helfen, seine volle Gesundheit wiederherzustellen, aber der psychische Schaden erscheint zu groß. Jason ist immer noch in der Lage zu kämpfen, aufgrund von Muskelreflexen, aber er scheint kein Bewusstsein für die Situation zu haben.

Talias Vater, Ra’s al Ghul, sieht Jason als verlorenen Fall und befiehlt, dass er eliminiert werden muss. In einem letzten Versuch, um ihn zu retten, stellt Talia Jasons Gesundheit und Erinnerung wieder her, indem sie ihn in eine Lazarusgrube taucht, in der auch ihr Vater badet. Es wird angenommen, dass die Exposition gegenüber den Energien der Grube die Persönlichkeit von Jason beeinflusst hat. Auf Talias Rat hin bestimmt Jason, dass sein Tod nie gerächt wurde, und bereitet sich darauf vor, Batman zu konfrontieren, indem er die ganze Welt auf dem gleichen Weg der Ausbildung wie sein Mentor bereist.

Mit dem Geld von Talia bezahlte Jason eine Gruppe von Söldnern, um ihm zu helfen, nach Gotham zurückzukehren. Als Jason ankommt – während der Zeit nach „No Man’s Land“ – beschließt er einen Plan, um sich an Batman zu rächen. Er schuf einen falschen Waffenhandel mit vorgeschobenem militärischem Arsenal, weil er wusste, dass Batman reagieren würde. Dies bot Jason die Möglichkeit, eine Bombe unter dem Batmobil zu platzieren, während Batman auf der Suche nach dem Waffenhandel ist. Batman steigt in das Auto. Doch Todd erkennt jedoch, dass sein ehemaliger Mentor nie von seiner Rückkehr erfahren würde, noch dass er Bruces Mörder sein würde. Jason beschließt daher, Batman direkt zu konfrontieren und zu töten, indem er um die ganze Welt reist, um eine ähnliche, noch tödlichere Art von Training zu finden. [Batman Annual (Vol 1) #25] [Red Hood: The Lost Days (Vol 1) #2] Todd lernte die mörderischen Künste von verschiedenen Meistern auf der ganzen Welt. Zu diesem Training gehören Schusswaffen, Gifte und Anti-Toxine, Kampfkünste und Bombenbau. [Red Hood: The Lost Days (Vol 1) #3 – 4]

Nach einer gewissen Zeit wird Jason von Hush entdeckt und angesprochen, um an einem Spiel gegen Batman teilzunehmen. Während Batman versucht, das Geheimnis von Hush aufzudecken, wird der neue Robin (Tim Drake) entführt und auf den Friedhof gebracht, wo Jason begraben wurde. Als er den Entführer konfrontiert, entdeckt er zu seiner Überraschung, dass der Entführer offensichtlich Jason Todd ist. Während des Kampfes tauscht Jason Plätze mit Clayface, der sich für das Ende des Kampfes als Jason ausgibt. Nach dem Kampf mit Hush beginnt Batman, Visionen von Jason zu sehen. Sie scheinen das Ergebnis von Scarecrows Angstgas zu sein, aber Alfred findet Jaso’s Maske im Batmobil und folgt damit einer der Visionen.

Als Red Hood

Batman (Vol 1) #641
August 2005

Kurz nachdem Black Mask der unbestrittene Verbrecherboss von Gotham wurde, tauchte Jason Todd in Gotham City als Red Hood wieder auf und übernahm die Kontrolle über den Drogenhandel. [Batman (Vol 1) #635] Ein paar Tage später führte Red Hood Batman und Nightwing zu einem Lagerhaus, wo sie gegen Amazo kämpfen mussten. [Batman (Vol 1) #636] Danach rief Red Hood Black Mask an und informierte ihn, dass er die Kryptonitlieferung von ihm gestohlen hatte. [Batman (Vol 1) #637] Black Mask schickte Mr. Freeze, um Red Hood zu eliminieren, und während des Kampfes kamen Batman und Nightwing an und alle begannen zu kämpfen. Mitten in der Schlacht entkam Red Hood und ließ das Kryptonit zurück und sagte ihnen, dass er das bekommen habe, was er wirklich wollte. Kurz darauf fand Red Hood den Joker und schlug ihn mit einem Brecheisen, genau wie der Joker Jason geschlagen hatte. [Batman (Vol 1) #638]

Red Hood übernahm die Kontrolle über mehrere Banden in Gotham City und begann einen Ein-Mann-Krieg gegen das Verbrecherimperium von Black Mask. [Batman (Vol 1) #639] Red Hood traf Onyx, und nachdem er sich mit ihr zusammengetan und ein Drogendealer-Meeting abgehalten hatte, stach er sie ab, als sie sich gegen ihn wandte. [Batman (Vol 1) #640] Batman kam rechtzeitig an, um Red Hood davon abzuhalten, ihr noch mehr wehzutun, und sie kämpften miteinander. Am Ende des Kampfes entlarvte Red Hood Bruce und er enthüllte auch seine Identität gegenüber Bruce, der völlig schockiert war, als er erfuhr, dass Jason am Leben war. [Batman (Vol 1) #641]

Wichtige Info: Dieser Artikel ist noch im Aufbau und wird in der nahen Zukunft ausgebaut und fertig gestellt. Schaut einfach demnächst nochmal vorbei und ihr werdet hier noch mehr spannende Infos finden!

Anmerkungen

  • Diese Version von Jason Todd wurde von Max Allan Collins und Chris Warner aus dem Originalcharakter von Gerry Conway und Don Newton übernommen. Jason Todd wurde später Red Hood, ein Antiheld, der an den ursprüngliche Red Hood von Bill Finger und Bob Kane angelehnt war.

Trivia

  • Jasons Geburtstag wurde als 16. August angegeben und er starb am 27. April.
  • Jasons Lieblingsessen ist Schmorbraten.