Bei „Ant-Man and the Wasp“ wird es hauptsächlich um die Suche nach Hopes Mutter gehen

20.04.2018 Während "Ant-Man" im Wesentlichen ein Heist-Film war, klingt es so als wäre die bevorstehende Fortsetzung mehr ein Such-und Rettungs-Thriller, bei dem Scott und Hope versuchen, wieder in die Quantum Realm zu kommen um Janet van Dyne zu retten!

Ant-Man And The Wasp

Filmstart: 26.07.2018
Als "Ant-Man" kann sich Scott Lang schrumpfen, ist super stark und kann mit Ameisen kommunizieren. Im Sequel "Ant-Man And the Wasp" bekommt er Unterstützung von Heldin Wasp, die von Evangline Lilly gespielt wird. Gemeinsam machen sie sich auf zu einer gefährlichen Mission im Schatten des "Infinity War".

Nachdem Hope van Dyne (Evangeline Lilly) im ersten Film „Ant-Man“ nur eine Nebenfigur war, nimmt sie diesmal kein Nein als Antwort an und wird sich auf jeden Fall an der Seite von Scott Lang (Paul Rudd) auf ihre bisher gefährlichste Mission begeben: Ihre Mutter zu retten.

Das könnte Dich auch interessieren:
Ant-Man 3
"Ant-Man 3" wird in der 5. Phase des MCU kommen und Peyton Reed führt wieder Regie

Während sie mit den Kollegen von „Entertainment Weekly sprach“, als Teil ihrer jährlichen Summer Movie Preview, sprach Lilly darüber, was es für sie bedeutet, die erste weibliche Superheldin im Marvel Cinematic Universe zu sein, die ihren Namen im Titel sieht. „Es bedeutet mir sehr viel. Wenn ich ehrlich zu mir selbst bin, fühle ich eine Menge Druck, um sicherzustellen, dass es alles ist, was die Welt will.“ Sie bietet auch einige interessante Einblicke in Hopes Reise durch den Film, die sich in erster Linie auf die Suche und Rettung ihrer Mutter vor einem ungewissen Schicksal konzentrieren wird. Lilly erklärt: „Scott betrat im ersten Film die Quantum Realm und kam zurück, was sie für unmöglich hielten. Die Frage ist aufgekommen: ‚Kann Janet zurückkommen?‘ Also der ganze Film, mein Charakter ist darauf aus, einen Weg dorthin zu finden und sie zurückzubringen.“

Janet van Dyne, die ursprüngliche Wasp, wird von Michelle Pfeiffer gespielt, die fast zweieinhalb Jahrzehnte nach ihrer Rolle als Catwoman 1992 in „Batman Returns“ in die Welt der Comic-Filme zurückkehrt. Wie der ehemalige Co-Star Michael Keaton („Spider-Man – Homecoming“) vor ihr, hatte Pfeiffer die Welt der Superhelden-Filme nicht gerade im Auge behalten, aber sie lernte schnell, nachdem sie sich für die Rolle angemeldet hatte. Regisseurin Peyton Reed meinte: „Sie hat keinen dieser Filme gemacht, seit sie mit Tim Burton Catwoman gespielt hat. Es war wirklich interessant, sie auf den neuesten Stand der Mythologie und ihres Platzes in dieser Welt zu bringen.“

Was den primären Antagonisten des Films betrifft, Ghost (Hannah John-Kamen), der ganz anders ist als ihr typisch männliches Comic-Pendant, so hat Reed seine Argumentation hinter der Besetzung von John-Kamen erläutert: „Der Ghost Charakter kann männlich, weiblich, oder alles sein, so dass es uns einfach interessanter erschien, eine Frau zu besetzen“. Er fährt fort, darüber zu erzählen wie sehr sie unseren kleinen Helden Kopfschmerzen bereiten wird. „Die primäre Kraft von Ghost ist die Fähigkeit zur ‚Phase‘, die es dem Geist erlaubt, sich durch feste Materie zu bewegen. Sie hat alle Arten von seltsamen Versionen dieser Kraft – es erweist sich als ziemlich schwierig für Ant-Man und Wasp.“

Der Film wird auch einige weitere interessante Gesichter aus der Marvel-Welt vorstellen, darunter Sonny Burch (Walton Goggins), der als niederer Krimineller beschrieben wird, und Bill Foster (Laurence Fishburne), der ein alter Kollege von Hank Pym (Michael Douglas) ist. Während wir keine Details über den Umfang ihrer Rollen bekommen, klingt es so, als hätte Rudd eine gute Zeit mit Fishburne gehabt: „Er war ein Knaller. Er erzählte mir, wie es war, ‚Apocalypse Now‘ zu drehen und mit Marlon Brando rumzuhängen. Das war der coolste Arbeitstag, den ich je hatte.“

Der Film „Ant-Man and the Wasp“ startet bei uns am 26. Juli 2018 in den Kinos.

Ant-Man and the Wasp • Offizieller Trailer (Deutsch)

Das könnte Dich auch interessieren:
Ant-Man And The Wasp
Dreh von "Ant-Man and The Wasp" im Juli + Hank Pym dabei!

Was sagst Du dazu? Schreibe einen Kommentar dazu!