„Aquaman“ ist nun offiziell der erfolgreichste Film des DC Extended Universe!

06.01.2019 "Aquaman" ist nun offiziell der erfolgreichste DCEU-Film an der globalen Kinokasse. Zuvor von "Batman v Superman - Dawn of Justice" gehalten, ist der rekordverdächtige Superheldenfilm heute König der Kassen in der DC-Familie geworden!

Aquaman

Filmstart: 19.12.2018
Nach den Ereignissen von "Justice League" gerät Arthur Curry, der widerwillige Herrscher des Unterwasser-Königreichs Atlantis, in einen Kampf zwischen oberirdischen Bewohnern, die seine Ozeane bedrohen, und seinem eigenen Volk, das bereit ist, zuzuschlagen und die Oberfläche zu erobern.

Vor der Veröffentlichung von „Aquaman“ war das Publikum vor allem damit beschäftigt, ob der Film Erfolg haben könnte oder nicht – sowohl kritisch als auch finanziell. Nach frühem Lob für den Film überraschte „Aquaman“ die Fans jedoch schließlich und wurde nicht nur der zweitbeste Film im DCEU (er erhielt eine neue Punktzahl von 64 Prozent auf Rotten Tomatoes, während „Wonder Woman“ mit 93 Prozent immer noch die Nummer eins ist), sondern gab den Fans auch Hoffnung auf die gesamte Zukunft des DCEU im Allgemeinen. Nun, der Erfolg von Aquaman spricht für sich, denn es ist der erfolgreichste DCEU-Film an der globalen Kinokasse! Nach einem stetigen Anstieg an der Abendkasse hat „Aquaman“ kürzlich „Batman v Superman – Dawn of Justice“ an der internationalen Tageskasse übertroffen und ein aktuelles weltweites Brutto von 887.620.880 $ verdient, laut Box Office Mojo, verglichen mit „Batman v Superman“ mit 873.634.919 $ weltweitem Brutto.

Das könnte Dich auch interessieren:
Justice League
Der finale "Justice League" Trailer ist endlich da!

Auch wenn es noch einiges zu tun gibt an der US-Kasse (er liegt immer noch unter „Batman v Superman – Dawn of Justice“, „Wonder Woman“, „Suicide Squad“ und „Man of Steel“), ist „Aquaman“ auf dem besten Weg, die Milliardengrenze bei seinem internationalen Lauf zu erreichen!

„Aquaman“ ist seit seiner Veröffentlichung im Dezember 2018 stetig größer geworden und hat kürzlich Filme wie „Venom, „Thor – Tag der Entscheidung“ und Guardians of the Galaxy Vol. 2″ besiegt. Ob es diesen Aufstieg überstehen kann oder nicht, bleibt abzuwarten, auch wenn kommende Konkurrenzfilme nicht so sehr eine Bedrohung darstellen. Das heißt, bis Filme wie „Glass“ und „The Kid Who Would Be King „am 18. bzw. 25. Januar in die Kinos kommen – aber auch dann gibt es keine Garantie, dass sie „Aquaman“ in die Quere kommen.

Underdog-Geschichten sind es immer wert, gefeiert zu werden, und angesichts der ersten Fehltritte, in die Warner Bros. und die DCEU geraten sind, ist es ermutigend zu sehen, dass ein Charakter wie Aquaman – der dem Mainstream-Publikum kaum so vertraut ist wie Charaktere wie Batman und Superman – die Führung übernimmt. Und da das DCEU dringend eine kritische und finanzielle Auffrischung brauchte, sieht die Zukunft gut aus für die kommenden Filme wie „Birds of Prey“ und „Shazam“, die auch DC-Charaktere enthalten, die nicht gerade bekannte Namen für Gelegenheitsbetrachter sind.

Was sagst Du dazu? Schreibe einen Kommentar dazu!