Woher bekam Howard Stark eigentlich das Vibranium für Caps Schild?

28.03.2018 "Black Panther" zeigte uns den Ursprung von Vibranium im MCU und gibt uns eine Vorstellung davon, wie die Menschen in Wakanda ihre begehrte Ressource seit Jahrhunderten nutzen. Aber es erklärt immer noch nicht, wie Howard Stark genug davon bekam, um Captain Americas Schild während des Zweiten Weltkriegs zu bauen...

Captain America - The First Avenger

Filmstart: 18.08.2011
1942: Die USA ziehen in den Kampf gegen Hitler-Deutschland. Steve Rogers meldet sich freiwillig zur Army, wird aber als ungeeignet eingestuft. Mit Hilfe des Project: Rebirth soll er trotzdem in den Kampf gegen die Nazis ziehen.

Da die afrikanische Nation Wakanda ein isolationistisches Land war, bis T’Challa beschloss, ihre Grenzen zu öffnen, ist es merkwürdig, wie und wann Tonys Vater das seltene Metall erwarb.

Das könnte Dich auch interessieren:
The Avengers – Infinity War
Thanos Angriff auf Wakanda in "Infinity War" wird dauerhafte Auswirkungen haben

Die aktuelle EW-Cover-Story über „The Avengers – Infinity War“ hat vielleicht etwas Licht ins Dunkel gebracht. Chadwick Boseman sprach von Caps nagelneuem Schild, das von Shuri aus Vibranium geschaffen wurde, und deutete gleichzeitig an, dass das Metall, das für Rogers‘ ursprünglichen Schild verwendet wurde, genommen und nicht frei angeboten wurde. Wenn man bedenkt, dass der ältere Stark nicht viel über die Art und Weise, wie er sein Vibranium bekommen hat, verrät, entsteht der Eindruck, dass Howard das Material von Wakanda gestohlen haben könnte. Auch wenn es andere Wege gegeben haben mag, wie er an die seltene Ressource gekommen ist.

Ulysses Klaue erzählte Agent Everett Ross in „Black Panther„, dass er die einzige Person sei, die Wakanda infiltriert und lebend herausgekommen sei (1992). Natürlich hatte er Hilfe von N’Jobu, aber er behauptet, dass niemand jemals erfolgreich die fiktive Nation außer ihm betreten (und verlassen) hat. Aber vielleicht gab es vor seiner Zeit noch andere Schwarzmarkthändler (oder auch nur Außenstehende), von denen einige Verbindungen zu Howard hatten. Immerhin landeten einige frühere Wakanda-Artefakte im British Museum, von denen Killmonger sagte, sie seien gewaltsam aus dem zentralafrikanischen Land geholt worden.

Es gibt mehrere mögliche Erklärungen. Vielleicht bezog sich Howard nicht wirklich auf Wakanda, als er sagte, er habe Vibranium „aus dem tiefsten Afrika“ bekommen. Vibraniums Meteoritenursprung, wie er in „Black Panther“ offenbart wurde, lässt die Möglichkeit zu, dass einige Teile des Materials außerhalb der Grenzen des Königreichs und sogar in einigen entfernten Teilen des Kontinents gelandet sind. Wissenschaftlich gesehen brechen Meteore in der Regel auf, sobald sie die Atmosphäre treffen, so dass einige Fragmente getrennt von der Masse abstürzen können. Die Comics gehen davon aus, dass eine kleine südatlantische Insel von der Erdölgesellschaft Roxxon mit Vibranium gegründet wurde. Angesichts der Menge an Vibranium, die benötigt wird, um Caps Schild herzustellen (Howard sagte, es sei der einzige verbleibende Vorrat), sind seine Leute vielleicht nur über eine kleine Menge der seltenen Ressource gestolpert.


Es besteht auch die Möglichkeit, dass das Vibranium Howard (oder seinen Männern) von Wakanda geschenkt wurde – etwas, von dem T’Challa nichts weiß. Wenn überhaupt, dann hat „Black Panther“ festgestellt, dass es auch innerhalb der Königlichen Familie viele Geheimnisse gibt. König Azzuri, der regierende Monarch und Black Panther in den 1940er Jahren, mag mit einigen der Entdecker, die von Howard Stark geschickt wurden, eine Abmachung getroffen haben; ihr Schweigen über das Geheimnis des Landes und im Austausch für eine kleine Menge des Metalls. Wenn man bedenkt, dass S.H.I.E.L.D. bereits Wakanda überwachte (siehe „Iron Man 2“ Post-Credit Szene), ist es nicht ausgeschlossen, dass es mehr Geschichte zwischen dem Land und der Welt gibt.

Da Howard nicht mehr am Leben ist, liegt die Last, das Geheimnis dessen, was T’Challa für gestohlen hält, auf Tony Stark. Während Wakanda Außenstehende wie Bucky, Cap und den Rest ihres Teams willkommen geheißen hat, wird es interessant sein, wie Wakanda den jüngeren Stark sehen wird, wenn er jemals einen Fuß in die fiktive Nation setzt und weiß, dass sein Vater angeblich an dem Diebstahl ihrer Ressourcen beteiligt war…

Was sagst Du dazu? Schreibe einen Kommentar dazu!