Abgesetzt: Die „Cloak & Dagger“ Serie wird keine weitere Staffel mehr erhalten

25.10.2019 Ein weiteres TV Projekt aus dem Marvel Cinematic Universe findet sein Ende. Mit der Absetzung von "Cloak & Dagger" wird die Welt der Marvel Serien noch weiter auf die Serien der Marvel Studios konzentriert. Sehen wir hier einen totalen Umbruch kommen?

Cloak & Dagger

20 Episoden in 2 Staffeln
Tandy Bowen und Tyrone Johnson, zwei Jugendliche mit unterschiedlichem Hintergrund, erwerben Superkräfte und bilden eine romantische Beziehung. Sie erkennen schnell, dass ihre Kräfte besser funktionieren, wenn sie zusammen sind, aber ihre Gefühle füreinander machen ihre ohnehin schon komplizierte Welt noch schwieriger.

Wir wussten bereits, dass viele TV Projekte nach der Beförderung von Kevin Feige vermutlich ein Ende finden werden. Nachdem Jeph Loeb als bisheriger Chef der TV-Abteilung von Marvel seinen Austritt aus dem Unternehmen plant, beginnen einige seiner Projekte nach und nach ein Ende zu finden. Das neuste Opfer ist die „Cloak & Dagger“ Serie, nachdem es schon zuvor monatelang keine Infos über eine Fortsetzung gab, nachdem die zweite Staffel beendet war. Es wird also keine dritte Staffel der Serie geben – aber dies ist nicht das Ende der Abenteuer der beiden Charaktere im Marvel Universum.

Das könnte Dich auch interessieren:
Cloak & Dagger
Die neue "Cloak & Dagger" Serie bringt noch weitere klassische Marvel-Charaktere

Aubrey Joseph und Olivia Holt werden ihre Rollen als Cloak und Dagger in der dritten Staffel von „Runaways“ nochmal aufnehmen, die später in diesem Jahr zu sehen sein wird. Aber was ihre eigene Serie betrifft, so ist diese Zeit am Ende. „Wir sind so stolz auf ‚Cloak & Dagger‘ und die bahnbrechenden Geschichten, die diese Serie erzählt hat.“, sagte der Sender Freeform in einer Erklärung. „Wir sind auch unseren unglaublichen Talenten Oliva Holt und Aubrey Joseph dankbar, dass sie diese geliebten Charaktere zum Leben erweckt haben, und dem Showrunner Joe Pokaski für seine Vision. Wir möchten uns bei unseren Partnern von Marvel Television für die wunderbaren zwei Staffeln bedanken und hoffen, dass wir gemeinsam ein anderes Projekt finden können.“

Diese Absetzung ist eigentlich aber keine große Überraschung, da die zweite Staffel einen starken Quotenrückgang erlitten hat, und Disney zunehmend mehr Vertrauen in die Marvel Studios setzt, die Serien für die Streaming-Plattform Disney+ produzieren werden, während die Produktion von Marvel Television allmählich zurückgegangen ist. Alle Netflix-Serien wurden abgesagt und auch „Agents of S.H.I.E.L.D.“ steht kurz davor, seine letzte Staffel zu senden. Freeform entschied sich zuvor gegen eine „New Warriors“ Serie und die geplante Ghost Rider“ Serie bei Hulu wurde nur wenige Monate nach der offiziellen Ankündigung abgesagt.

Die Dreharbeiten zu Hulus „Helstrom“ Serie haben hingegen gerade erst begonnen und die neue Staffel von „Runaways“ kommt in wenigen Wochen. Aber mit Jeph Loebs Ausstieg bei Marvel Television könnten auch diese Serie bald wieder ihr Ende finden…

Was sagst Du dazu? Schreibe einen Kommentar dazu!