Justice League Dark

"Justice League Dark" ist ein geplanter Superheldenfilm als Teil des DC Extended Universe. Der Film befindet sich in einer sehr frühen Entwicklungsphase und wird vermutlich erst in einigen Jahren in den Kinos zu sehen sein.

Originaltitel: Justice League Dark
Filmstart (DE): 2022
Einordnung: DC Extended Universe, DC Filme

„Justice League Dark“ ist ein kommender amerikanischer Superheldenfilm, der auf dem DC Comics Team mit dem gleichen Namen basiert und von Warner Bros. Pictures vertrieben wird. Dieser Film soll ein Teil des DC Extended Universe (DCEU) sein.

Guillermo del Toro wurde beauftragt, eine Adaption von DCs Dark Universe für Warner Bros. zu leiten. Im März 2013 gab del Toro ein Update über den Film auf der WonderCon 2013. Er enthüllte, dass die Geschichte vollständig war und hoffte, das Drehbuch bald beginnen zu können. Die Geschichte des Films würde sich um John Constantine drehen, der Swamp Thing, Etrigan, Deadman, Spectre und Zatanna rekrutiert. Der Film wäre keine Herkunftsgeschichte, da jeder Charakter bereits etabliert ist und Elemente seiner Hintergrundgeschichte während des gesamten Films ins Spiel kommen.

Im Mai 2013 enthüllte del Toro, dass sein Drehbuch Constantine, Swamp Thing, Madame Xanadu, Deadman und Zatanna als Team enthält, mit anderen „in the mix“. Er enthüllte auch, dass er immer noch auf das Einverständnis von Warner Bros. wartete. Floronic Man wird als Antagonist bestätigt. del Toro wurde auch gefragt, ob der Film mit einer geplanten Fernsehsendung zusammenhängen würde, die auf John Constantine basiert: Er erklärte, er habe freie Hand mit der Figur im Filmformat, da sich die beiden nicht überschneiden würden. Ende Juni 2015 zog sich del Toro aus dem Film zurück, obwohl am 8. Oktober 2015 berichtet wurde, dass Scott Rudin die Regie übernehmen würde. Im August 2016 wurde angekündigt, dass Doug Liman das Dark Universe leiten würde. Er hat sich jedoch später entschieden, aufgrund von Terminkonflikten als Regisseur zurückzutreten.

Im August 2017 wurde bekannt gegeben, dass Gerard Johnstone das Drehbuch verfeinern würde, während Warner weiterhin nach Regisseuren suchte.

Derzeit ist nicht klar, ob und wann dieser Film noch umgesetzt wird. Ein Release vor 2022 ist aber so oder so unwahrscheinlich.

News zu diesem Film

Was sagst Du dazu? Schreibe einen Kommentar dazu!