Jack O’Lantern

Diese Beschreibung bezieht sich nur auf die Comics. Filme und Serien fließen hier nicht ein.

Eines Halloween kam Jack O' Lantern als Kind in das Haus von Crime-Master, der ihn mit Gas betäubte und ihn entführte. Bald wurde er zu seinem wahren Vater und wurde von ihm zum Meister-Attentäter ausgebildet.

Echter Name: unbekannt
Pseudonym: Jack O'Lantern
Status
Identität: geheim
Staatsbürgerschaft: USA
Familienstand: Single
Steckbrief
Geschlecht: männlich
Haarfarbe: schwarz
Augenfarbe: braun
Herkunft
Universum: Erde-616
Geburtsort: USA
Schöpfer: Rick Remender, Tony Moore
Erster Auftritt: Venom (Vol 2) #1 im Mai 2011

Über diesen Charakter

"Jack" war ein böses Kind, das seine Eltern missachtete und Tiere verletzte. Eines Halloween kam er in das Haus von Crime-Master, der ihn mit Gas betäubte und entführte. Anfangs fürchtete er sich vor ihm, aber bald wurde er zu seinem wahren Vater. Im Laufe der Zeit wurde er zu einem Meister-Attentäter ausgebildet, und um seine Treue zu ihm zu beweisen, kehrte Jack zu seinen Eltern zurück und ermordete sie ohne Reue und Gnade. Danach entwickelte er seine Signatur, in der er das Gehirn seiner Opfer aushöhlte und eine Kerze hineinlegte, die ihm das Aussehen einer Jack-O-Laterne gab. Jack nahm den Namen "Jack O'Lantern" an und tötete diejenigen, die den Namen in der Vergangenheit benutzt hatten.

Im osteuropäischen Land Nrosvekistan schickte Crime-Master Jack, um Dr. Ekmecic, einen Spezialisten für die Herstellung von Waffen aus Antarktis-Vibranium, zu finden. Auch der neue Regierungsagent Venom, der Kriegsheld Flash Thompson, versuchte ebenfalls Ekmecic zu finden, und obwohl keiner von beiden erfolgreich war, wurden beide Erzfeinde. Später, während Venom auf einer Mission im Savage Land war, um die Antarktis-Vibranium-Lieferung des Crime-Master zu konfiszieren, erfuhr er von der wahren Identität Venoms und schickte Jack, um seine Freundin Betty Brant zu entführen, und zwang Venom, das Vibranium an Crime-Master zu übergeben, um ihre Sicherheit zu gewährleisten.

Nachdem Flashs Vater gestorben war, erschien Jack auf seiner Beerdigung und verschleppte ihn zu Crime-Masters Hauptquartier, wo er drohte Flashs Familie zu töten, wenn er nicht auf eine Mission für ihn in Las Vegas mit Jack O'Lantern gehen würde. Zusammen brachen sie in ein geheimes Labor ein, das in einem Casino in Las Vegas versteckt war. Es kam jedoch zu einem Kampf zwischen dem außer Kontrolle geratenen Venom und Jack O'Lantern. Jack war kein Gegner für ihn und versprach, seine Familie in Ruhe zu lassen.

Crime-Master brachte später Jack O'Lantern, Human Fly, Death Adder, Megatak und sich selbst zur Savage Six zusammen. Venom beschloss, die Dinge ein für allemal zu beenden und versuchte, Crime-Master zu ermorden. Als Reaktion darauf beendete Crime-Master seinen Deal und drohte, Betty und seine Familie zu töten. Die Savage Six entführte Flashs Familie. Es kam zu einer längeren Geschichte, an dessen Ende Crime-Master von Betty erschossen wurde.

Seitdem verfolgte Jack O'Lantern einen Amoklauf, der am Vatertag vollständig eskalierte. Venom verfolgte ihn zu einer Kanalisation. Dort entdeckte er, dass Jack die Leiche von Flashs Vater ausgegraben hatte und sprengte den ganzen Raum. Im darauf folgenden Kampf sah es so aus, als würde Jack O'Lantern gewinnen, bis Venom die Waffe seines Vaters aus dem Halfter nahm und auf ihn schoss, ihn aber nicht töten wollte. Jack wurde im Raft eingesperrt, konnte aber wieder entkommen. Irgendwann wurde Jack O'Lantern von S.H.I.E.L.D. festgenommen und in Pleasant Hill eingesperrt.

Kräfte

Jack O'Lantern verfügt über keine übermenschlichen Kräfte.

Fähigkeiten

Jack O'Lantern ist ein meisterhafter Meuchelmörder.

Ausrüstung

Vergiftete Süßigkeiten, Sense, kleine Dämonen-Roboter.