Vermin (Edward Whelan)

Diese Beschreibung bezieht sich nur auf die Comics. Filme und Serien fließen hier nicht ein.

Edward Whelan wuchs in einem scheinbar durchschnittlichen und gut situierten Familienhaus auf, landete jedoch irgendwann auf der Straße. Später wurde er von Baron Zemo und Arnim Zola von der Straße aufgenommen und einem Prozess unterzogen, der ihm verschiedene rattenartige Eigenschaften und Attribute verlieh.

Echter Name: Edward Whelan
Pseudonym: Vermin
Weitere Pseudonyme: Cannibal Killer
Status
Identität: geheim
Staatsbürgerschaft: USA
Familienstand: Single
Steckbrief
Geschlecht: männlich
Körpergröße: 182 cm
Körpergewicht: 100 kg
Haarfarbe: braun
Augenfarbe: rot
Herkunft
Universum: Erde-616
Schöpfer: J.M. DeMatteis, Mike Zeck
Erster Auftritt: Captain America (Vol 1) #272 im August 1982

Über diesen Charakter

Edward Whelan wuchs in einem scheinbar durchschnittlichen und gut situierten Familienhaus auf. Jedoch war sein Vater heimlich missbräuchlich gegenüber Edward, und das färbte seine Meinung über sich selbst als Erwachsener. Edwards Selbsthass, der durch den Missbrauch hervorgerufen wurde, führte ihn schließlich zu einem Leben auf der Straße. [The Spectacular Spider-Man (Vol 1) #179 – 183] Irgendwann wurde er von Baron Zemo, dem Sohn eines Nazi-Wissenschaftlers, und Arnim Zola, dem Nazi-Genetiker, von der Straße aufgenommen und einem Prozess unterzogen, der ihm verschiedene rattenartige Eigenschaften und Attribute verlieh. [Captain America (Vol 1) #272]

Gegen Captain America

Nun als Vermin bekannt, war er in der Lage, Ratten und andere wilde Tiere zu befehligen. Er wurde von seinen beiden Schöpfern entsandt, um ihren langjährigen Feind Captain America zu verfolgen und zu töten. Nachdem er nach dem Zufallsprinzip einen Taxifahrer getötet hatte, um Aufmerksamkeit zu erregen, traf er auf Captain America in einem heruntergekommenen Gebiet von Harlem, und obwohl er ein Rudel Ratten gegen den Avenger losließ, wurde er überwältigt. [Captain America (Vol 1) #272]

Captain America brachte ihn zum S.H.I.E.L.D. Hauptquartier zur Befragung, aber Vermin gelang es irgendwie, kurz darauf zu entkommen. Dann traf er sich mit Zemo und Zola, die ihn zu Zemos Hauptsitz in Mexiko brachten. Als Zemo Captain America selbst gefangen genommen hatte, entschied er, dass die Nützlichkeit von Vermin für ihn vorbei war. Dann fesselte er Vermin neben dem Captain in einem Verlies und ließ zwei seiner mächtigeren Mutanten auf sie los. Vermin tötete einen der Mutanten und entkam aus der Kammer. Er schlich sich an Bord von Zemos Fluchtfahrzeug, und als Zemo irgendwann später aus dem Schloss floh, griff Vermin Zemo an und verwundete ihn. [Captain America (Vol 1) #275 – 277] Nach seiner Rückkehr nach New York durchstreifte Vermin erneut die Straßen der Stadt und drehte schließlich während des San Gennaro Festivals im Little Italy in Manhattan durch. Er wurde von Captain America und Spider-Man festgenommen und an die örtlichen Behörden übergeben. [Marvel Team-Up (Vol 1) #128]

In Ravencroft

Amazing Spider-Man (Vol 1) #403
Juli 1995

Vermin wurde von Kraven dem Jäger während seiner „Letzten Jagd“ als Bauer gegen Spider-Man benutzt. [Event: Kraven’s Last Hunt] Einige Monate später tauchte Vermin wieder auf und stellte sich schließlich seinem Vater und seinen eigenen psychologischen Problemen von Abscheu und Wertlosigkeit. Er übergab sich bereitwillig an Ashley Kafka und das Ravencroft Institute for the Criminally Insane zur Behandlung. [The Spectacular Spider-Man (Vol 1) #179 – 183] Zemo kehrte bald zurück, aber Edwards Selbstvertrauen war so weit entwickelt worden, dass er gegen seinen ehemaligen Peiniger stand. Er half Ashley Kafka und Spider-Man, eine Gruppe von Mutanten zu beschützen, die Zemo und Zola missbraucht hatten. [The Spectacular Spider-Man (Vol 1) #194 – 196]

Edward wurde schließlich als geistig gesund eingestuft und von den Verbrechen freigesprochen, die er als Vermin begangen hatte. Er erwiderte Doctor Kafka den Gefallen, indem er eine Stelle als ihr Assistent am Ravenscroft Institute einnahm. [Amazing Spider-Man (Vol 1) #390] Edward wurde jedoch während der Ausbrüche und Unruhen in Ravencroft noch immer gelegentlich von verschiedenen Schurken missbraucht, etwa als Judas Traveller das Wiederaufleben seiner Vermin-Persönlichkeit auslöste. [Amazing Spider-Man (Vol 1) #403]

Hood’s Gang und Kraven’s First Hunt

Secret Invasion (Vol 1) #6
September 2008

Er schloss sich später der kriminellen Gang von Hood an. [New Avengers (Vol 1) #35] Sie wurde geschaffen, um das Chaos zu nutzen, das durch das Superhuman Registration Act geschaffen wurde. [New Avengers Annual (Vol 1) #2] Er war während der Secret Invasion der Skrulls aktiver Teil der Gruppe, als sie mit den Helden zusammenarbeiteten, um die außerirdische Armee zu besiegen. [Secret Invasion (Vol 1) #6] Er arbeitete mit dem Team an verschiedenen Missionen, einschließlich der Auseinandersetzung mit den New Avengers. [New Avengers (Vol 1) #56 – 64] Er und der Rest der Hood-Crew nahmen an der Belagerung von Asgard teil. [New Avengers (Vol 1) #61] Er wurde zusammen mit dem Rest der Bande verhaftet und wieder im Raft eingesperrt. [Avengers Academy (Vol 1) #4]

Vermin griff die neue weiblichen Kraven an, weil sie in seine Tunnel eindrang, wurde von ihr aber brutal überwältigt. Er entkam nach draußen und traf auf Spider-Man, der ein Daredevil Kostüm trug. Vermin erkannte seinen alten Feind nicht und griff an, überwältigte ihn und biss ihn seine Schulter. Aus der Nähe konnte Vermin den Geruch von Spider-Man erkennen. Spider-Man appellierte an den letzten Funken Menschlichkeit in Vermin und überzeugte ihn, zu enthüllen, wo Kraven war. Vermin griff Kraven später wieder an, wurde aber von ihr besiegt und gefangen genommen. [Amazing Spider-Man (Vol 1) #566 – 567]

Amazing Spider-Man (Vol 5) #20
Mai 2019

Vermin nahm später an einem Treffen verschiedener Schurken teil, das von Wizard organisiert wurde, um zu besprechen, was mit Doctor Doom geschehen sollte, der unerwartet beschlossen hatte, ein Superheld zu werden und der neue Iron Man zu werden. Als Hood die Idee aufbrachte, eine Bande von Schurken zu bilden, um Doom auszuschalten, erschien Doom plötzlich und besiegte alle anwesenden Schurken. [Infamous Iron Man (Vol 1) #7] Später nahm er zusammen mit vielen anderen Schurken, die Doom zuvor besiegt hatte, an einem Hinterhalt gegen Doom teil. [Invincible Iron Man (Vol 1) #594] Er nahm auch an einem Treffen teil, um den Aufstieg von Hood als neuer Kingpin des Verbrechens zu diskutieren, bevor er sich Hood’s Gang wieder anschloss, um Castle Doom auf der Suche nach Dooms Vermögen zu durchsuchen. [Invincible Iron Man (Vol 1) #597 – 598]

Vermin kehrte in die Kanalisation zurück, entführte Menschen und verschlang sie, bis Vermin von Lizard und Taskmaster gefangen genommen wurde, so dass beide während der Großen Jagd in den Central Park gelangen konnten. [Amazing Spider-Man (Vol 5) #19.HU] Nachdem Arcade die wahren Absichten von Lizard entdeckt hatte, injizierte sie Vermin eine spezielle Droge, teilte Vermin damit in mehrere Vermins auf, die griff später Spider-Man angriffen und fast töteten. Sie wurden von Kraven gestoppt, der die Vermins mit einer Schallwaffe zerstreute. [Amazing Spider-Man (Vol 5) #20 – 21]

Kräfte

Übermenschliche Fähigkeiten wie die einer Ratte erhielt Vermin durch die Gentechnik von Arnim Zola. Seine Kräfte sind proportional zu denen einer menschengroßen Ratte.  Vermin kann z.B. schneller laufen und sich bewegen als selbst der schnellste olympische Sprinter. Er kann er so schnell laufen, wie es für einen Menschen natürlich möglich ist, zu laufen. Der Körper von Vermin ist etwas härter, zäher und verletzungsresistenter als der Körper eines normalen Menschen.

Einige der physischen Sinne von Vermin sind denjenigen von gewöhnlichen Menschen wesentlich überlegen. Vermin kann in fast völliger Dunkelheit perfekt sehen, und sein Geruchssinn ist auch so scharf wie der einer Ratte. Er ist in der Lage, die Annäherung anderer Lebewesen aus weit über 100 Fuß Entfernung zu erkennen, auch wenn er sie nicht hören oder sehen kann. Vermin kann mit Ratten und streunenden Hunden in einem Umkreis von zwei Meilen um ihn herum kommunizieren und sie befehligen. Bei mehreren Gelegenheiten hat er Hunderten von Kanalratten befohlen, einen Feind anzugreifen. Wie er diese Kreaturen befehligt, ist unbekannt, obwohl es eher nicht telepathisch ist.

Fähigkeiten

Obwohl er keine formale Ausbildung hatte, haben ihn die Kräfte von Vermin in Verbindung mit seiner Wildheit zu einem gewaltigen Kämpfer gemacht. Vermin ist zu großer Wildheit fähig und hat, wenn er provoziert oder bedroht wird, eine phänomenale Widerstandsfähigkeit gegen Schmerzen und Müdigkeit.

Schwächen

Die genetische Veränderung von Vermin hat seine geistigen Fähigkeiten auf ein unterdurchschnittliches menschliches Niveau reduziert. Vermin ist immer noch sprachfähig, aber seine Argumentationsfähigkeit ist auf die Ebene der Urinstinkte zurückgegangen.

Trivia

  • Spider-Man betrachtet das wiederholte Wiederauftreten von psychischen Erkrankungen bei Vermin als eine echte Tragödie.