William Rawlins

Diese Beschreibung bezieht sich nur auf die Comics. Filme und Serien fließen hier nicht ein.

William Rawlins war ein korrupter Offizier der Central Intelligence Agency (DIA), der oft Beziehungen zum Mafioso Nicky Cavella pflegte. Er war ein extrem manipulativer, soziopathischer Agent, der wenig Reue für seine Taten empfand.

Name: William Rawlins
Status
Identität: keine geheime
Staatsbürgerschaft: USA
Familienstand: Single
Steckbrief
Geschlecht: männlich
Haarfarbe: schwarz
Augenfarbe: blau
Herkunft
Universum: Erde-200111
Schöpfer: Garth Ennis, Doug Braithwaite
Erster Auftritt: Punisher (Vol 6) #14 im Januar 2005

Über diesen Charakter

William Rawlins war ein korrupter Offizier der Central Intelligence Agency, der Beziehungen zum Mafioso Nicky Cavella und wahrscheinlich auch zu anderen zwielichtigen Männern und Frauen hatte. Er war auch einer der Ex-Ehemänner von Kathryn O'Brien; auf ihren "Flitterwochen" (eigentlich eine CIA-Operation in Afghanistan) warf er sie aus einem Hubschrauber in die Hände der Taliban, um eine Ladung Heroin zu schützen. Bevor sie gerettet wurde, hatten die Taliban-Führer sie wiederholt vergewaltigt.

Rawlins war sich auch nie zu Schade seine eiegne Sexualität für das zu nutzen, was er wollte. Immer wieder holte er Informationen von dem hochrangigen Mafioso Nicholas Cavella ein, indem er Sex mit ihm hatte. Er benutzte auch Einschüchterung, um von besonders willensschwachen Menschen, insbesondere Cavella, zu bekommen, was er wollte. Bemerkenswert ist auch, dass Rawlins keine Skrupel hatte über die Verwendung von CIA Geld, um sich komfortablen einzurichten. Egal in welcher Stadt er auch immer stationiert wurde, er wollte immer in Luxushotels übernachten, die Kosten wurden ja von der Agency bezahlt.

Rawlins war Undercover im Mittlere Osten und richtete auf Befehl des Pentagon eine Terrorzelle in Riad, Saudi-Arabien, ein, die später als Ablenkung diente, während der Punisher und ein Delta-Force-Operator ein russisches Raketen-Silo infiltrierten, um eine Virusprobe abzurufen. Später wurde er von den Generälen, die an dem Diebstahl der Virusprobe beteiligt waren, beauftragt, Nick Cavella dabei zu helfen, den Punisher loszuwerden. Stattdessen wurde er von O'Brien und Castle gefangen genommen und gefoltert. Er zeigte keine Reue für das, was O'Brien vor Jahren geschah, und verspottete sie sogar, bezüglich dessen was die Taliban ihr angetan hatten. Am Ende hatte er ein vom Punisher ausgeschlagenes Auge, wodurch er Informationen über die korrupten Generäle enthüllte, die Frank aufzeichnete. Rawlins entkam später und tötete William Roth, der aus den Händen von Castle und O'Brien entkam.

Rawlins arbeitete später mit General Nikolai Zakharov zusammen, nachdem er versucht hatte, während des Virusdiebstahls Informationen über den Terroranschlag über Moskau an das russische Militär zu verkaufen. Später verriet er die Russen wegen seiner eigenen Hintergedanken. Bevor er verschwinden konnte, wurde er vom Punisher im Badezimmer des internationalen Flughafens von Kabul gefunden und getötet.

Fähigkeiten

Rawlins war ein extrem manipulativer, soziopathischer CIA-Agent, der wenig Reue für seine Taten empfand. Er inszenierte mehrere dschihadistische Terroranschläge auf Befehl einiger korrupter Generäle der US-Armee und der Luftwaffe und stellte nie die Ethik hinter solchen Verschwörungen in Frage.

Anmerkungen

Rawlins nutzte mehrmals einige Militärfahrzeuge, verschiedene CIA Gadgets und Waffen.

Trivia

In der Serie "The Punisher" taucht auch William Rawlins auf, dort wird er von Darsteller Paul Schulze gespielt.