„Ant-Man and the Wasp“ und „Captain Marvel“ spielen komplett vor „Infinity War“

29.04.2018 "Infinity War" hat ein ganze besonderes Ende und wir sind alle gespannt, wie es weitergehen wird, aber Marvels nächste beiden Filme - "Ant-Man and the Wasp" und "Captain Marvel" - werden nicht verraten, was als nächstes passiert, weil sie tatsächlich vor "Infinity War" angesiedelt sind.

Marvel Cinematic Universe

Das heißt nicht, dass diese Filme keine Hinweise darauf haben werden, was passieren könnte, wenn die Dritte Phase offiziell mit „The Avengers 4“ nächstes Jahr zu Ende geht, aber sie sind keine direkte Fortsetzung gemäß der Zeitlinie im Marvel Cinematic Universe. Stattdessen werden wir bei „Ant-Man and the Wasp“ mehr über die Welt nach dem „Civil War“ erfahren und „Captain Marvel“ wird ein tiefer Einblick in die Geschichte des Marvel Cinematic Universe werden, ein Film der Jahre bevor Tony Starks „Ich bin Iron Man“ spielen wird.

Das könnte Dich auch interessieren:
The Avengers – Infinity War
Captain Marvel ist mit dabei!

Das Publikum mag es seltsam finden, dass die Filme nicht in der richtigen Chronologie in die Kinos kommen, aber es ist wahrscheinlich, dass Informationen, die sowohl in „Ant-Man and the Wasp“als auch „Captain Marvel“enthüllt werden, eine wichtige Rolle in „The Avengers 4“ spielen – möglicherweise sogar aufschlussreich, wie man bei Marvel mit dem Ende des Films weitermachen wird.

In „Ant-Man and the Wasp“ werden wir sehen, dass Scott Lang alias Ant-Man nach seiner Verhaftung in „The First Avenger – Civil War“ einen Deal mit der US-Regierung abgeschlossen hat. Unter Berufung auf die Not der Familie erklärt sich Scott Lang bereit, den Rest seiner Strafe als Hausarrest zu verbüßen. Aber wird es wirklich dabei bleiben?

„Ant-Man and the Wasp“ soll sich stark auf die Suche nach Janet van Dyne konzentrieren, was bedeutet, dass wir Abenteuer im Quantum Realm sehen könnten – einer subatomaren Realität, in der „alle Begriffe von Zeit und Raum irrelevant werden“. Ob auch sie in diesem seltsamen Reich gefangen sind, ist unklar, aber da das Quantum Realm nicht nach der normalen Physik spielt, kann man nicht sagen, was sie entdecken könnten. Und da „Ant-Man and the Wasp“ als der am meisten mit „Infinity War“ verbundene Film angekündigt wird, ist es möglich, dass die Geheimnisse des Quantum Realm enthüllen, wie es in „The Avengers 4“ weitergehen wird.

Es ist kein Geheimnis, dass Carol Danvers den ganzen Weg zurück in die 1990er Jahre für ihre Marvel Cinematic Universe Herkunft gehen wird. Aber was vielleicht nicht so bekannt ist: Auch hier soll das Quantum Realm eine große Rolle spielen! Es ist nicht genau bekannt, wie dieser Ort in „Captain Marvel“ verwendet wird, aber es wurde bestätigt, dass es uns ein „besseres Verständnis von Carol Danvers und ihrem Platz im MCU“ geben wird. Dies scheint zu bedeuten, dass die subatomare Realität eine Rolle dabei spielt, Carol entweder aus der Vergangenheit in die Gegenwart zu bringen oder, wie eine Theorie andeutet, sie von einer alternativen Realität in das MCU zu bringen.

So oder so, werden wir leider erst nächstes Jahr erfahren, wie genau es in „The Avengers 4“ weitergehen wird…

Was sagst Du dazu? Schreibe einen Kommentar dazu!