Produktion von „Spider-Man 3“ wurde aufgrund der Corona-Pandemie vorerst pausiert

01.04.2020 Nun scheint es auch Spider-Man zu treffen. Nach neusten Berichten wird der Dreh für den nächsten Solo-Film im Marvel Cinematic Universe nicht wie geplant beginnen können.

Spider-Man 3 (MCU)

Filmstart: 16.12.2021
Sony und Disney konnten sich doch noch einigen und Spider-Man darf im Marvel Cinematic Universe bleiben: Ein dritter Solo-Film wird im Juli 2021 in die Kinos kommen und muss sich sicherlich mit dem großen Cliffhanger am Ende von "Spider-Man - Far From Home" befassen.

Es sieht immer wahrscheinlicher aus, dass einige Filme, die für das nächste Jahr geplant sind, auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden müssen, darunter nun auch Sonys noch unbetitelter „Spider-Man 3“ Film als Teil des MCU. In einem neuen Bericht listete das British Film Institute eine Handvoll Produktionen auf, die sich aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie verzögert haben, darunter „The Batman“, Disneys Realverflimung von „Arielle, die Meerjungfrau“ und eben auch „Spider-Man 3“. Anfang des Jahres wurde erwartet, dass der Film mit Tom Holland in der Hauptrolle im Juli dieses Jahres mit den Dreharbeiten beginnen würde. Am Montagabend kündigte Sony an, dass es die meisten Filme, die für die Veröffentlichung in diesem Sommer vorgesehen waren, verschoben werden darunter auch „Morbius“.

Kurz nachdem bekannt wurde, dass die Dreharbeiten an „Shang-Chi and the Legend of Ten Rings“ in Australien vorübergehend eingestellt wurden, tauchten separate Berichte auf, die darauf hindeuteten, dass „Doctor Strange in the Multiverse of Madness“ noch immer auf dem Weg ist, im Juni mit den Dreharbeiten zu beginnen. Anfang dieses Monats sagte Holland, er habe das Drehbuch zu „Spider-Man 3“ gelesen und sagte, es sei „verrückt“: „Ich bin super glücklich darüber“, sagte der MCU-Star zu Inquirer. „Wir werden ‚Spider-Man 3‘ im Juli in Atlanta drehen.“

An anderer Stelle hat Kevin Feige von den Marvel Studios die Handlung der Geschichte ein wenig geteasert und darauf hingewiesen, dass Spider-Man jetzt aus dem Schatten von Iron Man und den Avengers heraus ist: „Es wird Spaß machen, Spidey wieder in seinem Element zu sehen, aus dem Schatten von Tony, aus dem Schatten der anderen Avengers, als sein eigener Mann, als sein eigener Held“, sagte Feige in einem Juli-Interview. „Und doch steht er jetzt vor seinen eigenen Herausforderungen, die nicht von Avengers kommen. Es ist alles auf Peter konzentriert und auf Peter basiert“.

Das könnte Dich auch interessieren:
Spider-Man 3 (MCU)
"Spider-Man 3" als Teil des Marvel Cinematic Universe wird im Sommer mit den Dreharbeiten beginnen

Jon Watts wird für den dritten Film wieder Regie führen. Der Rest der Besetzung wurde noch nicht bekannt gegeben, obwohl erwartet wird, dass Jacob Battalon und Zendaya ebenfalls zurückkehren werden. Jake Gyllenhaals Mysterio war ein wichtiger Faktor im Cliffhanger des Films, aber es ist ungewiss, ob sein Charakter den Film überlebt hat und in den zukünftigen Geschichten eine Rolle spielen wird.

Was sagst Du dazu? Schreibe einen Kommentar dazu!