Neues Merchandise erklärt, wie die Eternals bis heute unerkannt im MCU leben konnten

01.06.2021 Durchgesickertes Merchandise zu "The Eternals" scheint zu erklären, warum die neuen kosmischen Helden von der Menschheit unentdeckt geblieben sind - selbst in einer Zeit der fortgeschrittenen Technologie.

The Eternals

Filmstart: 04.11.2021
Anfangs nur ein Gerücht, wurde es am Ende war: Ein Film rund um die Eternals wird in der Vierten Phase des Marvel Cinematic Universe im November 2020 in die Kinos kommen und die Welt des MCU enorm erweitern und viele neue Helden einführen.

Film-Merchandise deutet an, wie die Eternals sich so lange versteckt haben – und nutzt dabei eine Idee direkt aus den Comics. Marvel Studios haben endlich damit begonnen, „The Eternals“ zu vermarkten. Der erste Trailer führt die Zuschauer offiziell in die Sterne ein und legt das übergeordnete Konzept fest: Die Eternals sind eine Gruppe uralter Außerirdischer, die seit Jahrtausenden als Hirten und Führer für die Menschheit dienen.

Das wirft natürlich die faszinierende Frage auf, wie die Eternals so lange verborgen geblieben sind. Einige haben sich in die menschliche Gesellschaft eingelebt – Kingo wurde zum Beispiel ein Bollywood-Star, während Druig eine Sekte zu leiten scheint – aber andere scheinen nicht so recht hineinzupassen. Durchgesickerte Charakterbeschreibungen für die Eternals deuten darauf hin, dass Makkari ihre Supergeschwindigkeit nutzt, um die Sterne zu durchqueren. Und sie ist nicht die einzige Ewige, der nicht in die menschliche Gesellschaft der Gegenwart passen würde, nur die offensichtlichste.

Auf der Amazon-Website war kürzlich für kurze Zeit ein neuer Wandkalender zum Film zu sehen. Er enthält eine faszinierende Geschichte der Eternals, die offenbart, dass sie auf dem Saturnmond Titan gelebt haben. Der vollständige Text: „Die Eternals leben auf dem Saturnmond Titan und beschützen die Erde vor den Deviants – und allen anderen Formen des kosmischen Bösen. Dieser mit Spannung erwartete nächste große Blockbuster aus dem Marvel Cinematic Universe wird die Fans sicher nach mehr verlangen lassen. Die Sechzehn-Monats-Wandkalender enthalten jeden Monat des Jahres 2022 sowie die letzten vier Monate des Jahres 2021 und sind auf Papier gedruckt, das vom Forest Stewardship Council zertifiziert wurde.“

Das könnte Dich auch interessieren:
The Eternals
Funko-Leak scheint den Hauptschurken im "The Eternals" Film verraten zu haben

Dies würde dem Film ein faszinierendes neues Element hinzufügen und erklären, wie die Eternals – und ihr massives Raumschiff – so lange verborgen geblieben sind, selbst als die menschliche Technologie fortgeschritten war. Einige der Eternals sind auf der Erde geblieben, während andere nach Titan gegangen sind; das könnte den Ausdruck des Staunens auf Sersis Gesicht erklären, als sie sich in einer Einstellung des Trailers auf der heutigen Erde umsieht, einfach weil sie noch nie zuvor eine moderne Zivilisation gesehen hat.

Die Eternals, die sich auf Titan verstecken, würden perfekt zu den Comics passen, wo die Eternals eine Kolonie auf Titan gegründet haben. Allerdings wirft das eine merkwürdige Frage bezüglich Thanos auf: In den Comics wurde Thanos auch auf dem Mond geboren, aber im MCU stammt er von einem ganz anderen Planeten, der den gleichen Namen trägt. Vielleicht erklärt Marvel dies damit, dass der Name „Titan“ in der Sprache der Eternals einfach „Heimat“ bedeutet, und der Saturnmond seinen Namen von ihnen erhalten hat. Das wäre ein cleverer Weg, die verschiedenen Elemente der MCU-Kontinuität zusammenzuführen…

Was sagst Du dazu? Schreibe einen Kommentar dazu!