Hat Thors Schwester Hela im Marvel Cinematic Universe eine Verbindung zu Knull, dem Gott der Symbionten?

14.04.2020 In "Thor - Tag der Entscheidung" führte Hela eine Waffe, die sehr an das Allschwarz aus den Comics rund um Thor erinnert. Das berühmte Nekroschwert wurde in den Comics einst von Knull, dem Gott der Symbionten, erschaffen...

Thor - Tag der Entscheidung

Filmstart: 31.10.2017
Das dritte Solo-Abenteuer von Thor setzt direkt nach "The Avengers - Age of Ultron" an und befasst sich mit dem Ende aller Dinge: Ragnarok. Mit dabei sein wird auf jeden Fall auch Thors Bruder Loki!

In „Thor – Tag der Entscheidung“ führte der Tod von Odin zur Rückkehr von Hela, der asgardischen Göttin des Todes. Thors Schwester war seit Äonen gefangen gehalten worden, Odins Macht war das Einzige, was sie eingesperrt hielt. Aber als der Allvater starb, war Hela endlich frei, und sie bewies schnell, wie bedrohlich sie war. Im Kampf bewies sie ihre Fähigkeit, so viele Waffen zu beschwören, wie sie konnte, von Geschossen bis hin zu Schwertern, Äxten und allem, was sie sonst noch beschwören konnte. Es wurde bestätigt, dass diese Kraft von Gorr – auch bekannt als Gottesschlächter – inspiriert worden war, der 2012 in Jason Aarons und Esad Ribics Comicserie „Thor: God of Thunder“ eine große Rolle spielte.

Im Comic wurde bestätigt, dass Gorr tatsächlich mit einer Waffe namens „Allschwarz“ – auch bekannt als „Nekroschwert“ – bewaffnet war. Demnach war auch die Waffe von Hela im Film von diesem Schwert inspiriert. Aber in den letzten Jahren wurde in den Comics zusätzlich enthüllt, dass das Nekroschwert in Wirklichkeit viel älter war und an Knull, den Gott der Symbionten, gebunden war. Daher wäre es möglich, dass auch Hela im Marvel Cinematic Universe eine Verbindung zu Knull haben könnte!

Mehr über die Vorlage in den Marvel Comics
Knull
Knull ist ein uraltes göttliches Wesen, das bereits vor der Existenz des Universums schlafend im Nichts umhertrieb, bis die Celestials mit der Erschaffung des Universums begannen. Er ist der Schöpfer des All-Black Schwerts und schuf auch den künstlichen Planeten Klyntar, wo er ebenso die Rasse der Symbionten erschuf. [mehr lesen]

In Donny Cates und Ryan Stegmans „Venom“ (Vol 4) Serie erfuhren die Leser 2018, dass Knull ein Wesen ist, das fast so alt ist wie das Universum selbst. Er lebte einst in der Dunkelheit vor dem Licht und lernte schließlich, die Dunkelheit zu einer Waffe zu machen. Im Kopf eines toten Celestials schmiedete Knull das Nekroschwert, eine Waffe, die viele Formen annehmen kann. Er sollte es später an Gorr verlieren, der die Klinge schwingen wird, um so viele Götter zu töten, wie er nur konnte. Ohne seine Waffe erschuf Knull dann die Symbionten, die alle unter seiner Kontrolle standen. Aber schließlich trennte Thors Macht die Verbindung zwischen Knull und seinen Schöpfungen. Infolgedessen wendeten sich die Symbionten dann gegen ihn und sperrten ihn ein.

Das könnte Dich auch interessieren:
The Eternals
Der "Eternals" Film könnte ein Prequel zum gesamten Marvel Cinematic Universe werden!

Zwar werden diese Ereignisse wahrscheinlich nicht in das Marvel Cinematic Universe übernommen werden, aber es ist möglich, dass etwas in dieser Richtung tatsächlich passiert ist – und die Fans könnten in der kommenden 4. Phase des MCU mehr darüber erfahren. Obwohl Hela für tot gehalten wird, könnte die Figur in Form von Rückblenden immer wieder auftauchen. Tatsächlich soll der kommende „The Eternals“ Film Tausende von Jahren MCU-Geschichte zeigen – und es ist bereits geplant, die Celestials zu zeigen. Wenn der Film die Ursprünge des Universums enthüllt, dann könnte Knull dort auch eine Rolle spielen! In diesem Fall wäre es jedoch vielleicht nicht Gorr, sondern Hela, die das Nekroschwert finden könnte. Sie könnte sogar diejenige sein, die für Knulls erste Niederlage verantwortlich ist und der Grund dafür, dass er von den Symbionten gefangen gehalten wird…

Was sagst Du dazu? Schreibe einen Kommentar dazu!