Tempelgruft

Dieser Eintrag bezieht sich auf das "MARVEL Cinematic Universe (Earth-199999)".

Die Tempelgruft ist eine uralte Struktur auf dem Planeten Morag tief unter der Wasseroberfläche. Nur alle 300 Jahre ist die Gruft frei von Wasser und kann problemlos betreten werden.

Geschichte

Alle 300 Jahre ist die Tempelgruft auf Morag frei von Wasser und man kann sich dem Infinity Stein bekannt als Orb problemlos nähern. Im Inneren der Gruft findet sich ein Wandgemälde, auf dem die Schöpfer der Infinity Steine zu sehen sind: Eternity, Infinity, Entropy und Death.

Als Peter Quill die Tempelgruft aufsucht und den dortigen Infinity Stein an sich bringt, wird er fast augenblicklich von Korath und zwei Sakaarans aufgegriffen. Es kommt zu einem kurzen Kampf, bei dem Quill die Mauer des Tempels sprengt und durch das entstandene Loch flüchtet. [Guardians of the Galaxy]