Schauspieler Ewan McGregor wird Black Mask in „Birds of Prey“ spielen

02.11.2018 DCs "Birds of Prey" Film hat Ewan McGregor gecastet, um den Bösewicht Black Mask zu spielen. Es wurde bereits zuvor berichtet, dass Warner Bros. und DC entweder McGregor oder Sharlto Copley von "District 9" im Auge hatten, um den großen Feind des Films darzustellen

Birds of Prey

Filmstart: 07.02.2020
Nach der Trennung vom Joker kommen Harley Quinn und drei weitere weibliche Superheldinnen - Black Canary, Huntress und Renee Montoya - zusammen, um das Leben eines kleinen Mädchens von einem bösen Verbrecherfürsten zu retten.

„Birds of Prey“ selbst hat in den letzten Monaten damit begonnen, große Schritte nach vorne zu machen, vor allem auch, da die Produktion auf Anfang 2019 festgelegt wurde um den geplanten Veröffentlichungstermin im Februar 2020 zu erreichen. Margot Robbie spielt ihre „Suicide Squad“Rolle als Harley Quinn im Film und wird die Leinwand mit einem Team von Super-Antihelden teilen, zu dem Mary Elizabeth Winstead als Huntress und Jurnee Smollett-Bell als raue Straßenkämpferin Black Canary gehören.

Das könnte Dich auch interessieren:
Birds of Prey
"Birds of Prey" Storygerüchte geben Details über die Rolle von Black Mask

Laut The Wrap befindet sich McGregor derzeit in Abschlussgesprächen, um Black Mask in „Birds of Prey“ zu spielen, wobei auch andere Quellen inzwischen die Nachrichten bestätigt haben. Er tritt einer Besetzung bei, zu der auch Rosie Perez als Gotham Detective Renee Montoya gehört. Es wird auch gemunkelt, dass Peyton Elizabeth Lee die Rolle einer jungen Cassandra Cain spielen könnte, die später eine der Versionen von Batgirl in den DC Comics wird.

Black Mask wurde 1985 in den Batman Comics vorgestellt und ist ein bösartiger Kingpin mit einer gestörten Fixierung mit Masken. Die sadistische Natur und Vorliebe des Charakters für die Folterung seiner Feinde und Opfer macht ihn zu einem passenden Feind für „Birds of Prey“, das als ein mutigeres und R-rated DC-Krimi-Drama beschrieben wird, das ebenso dunkle Verbrechensbekämpfer wie Harley Quinn und Huntress als seine Helden zeigt. Eine zuvor berichtete Handlung von „Birds of Prey“ deutete darauf hin, dass Black Mask im Film eine ausreichende Bedrohung für Detective Montoya darstellt, um sich mit Harley und den anderen zu verbünden, um ihn zu Fall zu bringen.

McGregor ist sicherlich eine willkommene Ergänzung zu den „Birds of Prey“ Darstellern und sollte die notwendige Mischung aus Charisma und Bedrohung mit sich bringen, um diese Version von Black Mask zu einem überzeugenden und unvergesslichen Bösewicht zu machen. Mit der Unterzeichnung des Projekts bleibt McGregor nicht nur im Geschäft mit Warner Bros, sondern trifft sich auch wieder mit Winstead, nachdem das Paar in der dritten Staffel der „Fargo“ TV-Serie den Bildschirm geteilt hat.

Was sagst Du dazu? Schreibe einen Kommentar dazu!