Gerücht: Ein „Supergirl“ Film soll schon 2020 in die Produktion gehen!

03.06.2019 Alles deutet darauf hin, dass Warner Bros. seine Superman Pläne auf Eis gelegt hat. An seiner Stelle will WB nun einen Film mit Supergirl in die Kinos bringen und ein neuer Bericht besagt, dass der Film schon im ersten Quartal 2020 die Produktion aufnehmen soll.

Ein Bericht von Forbes erläutert, dass die Arbeiten an einem Supergirl Film gut vorangehen und erste Casting News schon bald folgen sollen. Dabei wird der Film aber nichts mit dem Arrowverse und der dortigen TV-Serie rund um Supergirl zu tun haben. Stattdessen werden wir eine neue Version von Supergirl für das Kino sehen. Wenn es wirklich der Fall ist, dass WB Supergirl statt Superman in den Fokus rücken will, dann scheint es, dass Cavills Zeit als Superman zu Ende geht. Nach dem Erfolg von „Wonder Woman“ veröffentlichte WB den Team-Up-Film „Justice League“, aber leider konnte der Film von Zack Snyder und Joss Whedon keinen großen Erfolg an den Kinokassen feiern, was zuletzt auch an vielen Fehlern hinter den Kulissen lag. Mit dem Misserfolg von „Justice League“ war WB auch gezwungen die Pläne für ein zusammenhängendes Filmuniversum der DC Helden vollständig zu ändern und aus dieser Tatsache scheint auch der Drang zu einem Supergirl Film zu kommen.

Das könnte Dich auch interessieren:
Justice League
Dreh hat heute offiziell begonnen!

Das ist ein großer Teil des Grundes, warum die Fans weiterhin ihre Unterstützung für einen vollständig veröffentlichten Snyder Cut des „Justice League“ Films zum Ausdruck bringen, aber es ist auch der Grund, warum sich WB nach dem Milliardenerfolg von „Aquaman“ verändert hat und weniger Wert auf ihr vernetztes Universum legt. Sie haben begonnen, sich mehr auf charakterbasierte Geschichten zu konzentrieren, die darauf abzielen, diesen besonderen Helden zum Leben zu erwecken, mit den leichtesten Anbindungen an das größere Universum. „Shazam!“ folgte diesem Mantra und war ein weiterer Erfolg für DC, obwohl dieser Film nicht so erfolgreich war wie „Aquaman“. Unabhängig davon erhielt er positive Resonanz und es wird wahrscheinlich der Weg für zukünftige DC-Filme sein.

Als Nächstes kommt der „Joker“ Film mit Joaquin Phoenix in der Hauptrolle und dann ist „Wonder Woman 1984“ dran. Danach sind wir sicher, dass ein „Aquaman 2“ kommen wird… Alles in allem scheint man bei Warner nun wirklich andere Wege gehen zu wollen und dazu würde ein Film mit Supergirl in der Hauptrolle durchaus passen.

Was sagst Du dazu? Schreibe einen Kommentar dazu!