Noch später: „Doctor Strange in the Multiverse of Madness“ wird weitere vier Monate verschoben!

26.04.2020 Für den großen Magier im Marvel Cinematic Universe steht eine weitere Verschiebung an. Im Zuge weiterer Änderungen an der 4. Phase des MCU wurde "Doctor Strange in the Multiverse of Madness" auf März 2022 verschoben.

Doctor Strange in the Multiverse of Madness

Filmstart: 24.03.2022
Nach seinem ersten Auftritt in "Doctor Strange", einem kleinen Auftritt in "Thor - Tag der Entscheidung" und einem größeren Auftritt in "Avengers - Infinity War" sowie in "Avengers - Endgame", wartet bald schon das nächste Abenteuer auf den gleichnamigen Obersten Zauberer.

Die Marvel Studios geben bekannt, dass sie den Erscheinungstermin von „Doctor Strange in the Multiverse of Madness“ um weitere vier Monate verschieben und die Veröffentlichung auf Anfang 2022 verschieben. Kürzlich hat jedes Studio als Reaktion auf die anhaltende Situation im Zusammenhang mit dem Ausbruch von COVID-19 Verschiebungun angekündigt, da die Kinos auf der ganzen Welt immer noch geschlossen sind und es keinen klaren Plan gibt, wann sie mit der Wiedereröffnung beginnen werden. Die Studios tun ihr Bestes, um vorherzusagen, wann ihre bevorstehende Veröffentlichung sicher in den Kinos kommen können.

Für Disney und Marvel war dies angesichts der schieren Zahl der Projekte, die für das MCU in der Entwicklung sind, eine knifflige Aufgabe. Nach dem derzeitigen Stand der Dinge wird in diesem Jahr nur ein MCU-Film in die Kinos kommen, nämlich „Black Widow“. Die andere für 2020 geplante Veröffentlichung „The Eternals“ wurde auf Anfang 2021 verschoben. „Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings“ wurde auf Mai 2021 verlegt und „Doctor Strange in the Multiverse of Madness“ – der zuvor den Termin im Mai hatte – wurde auf November verschoben. Jetzt wird der Film aber nochmals verschoben.

Zuvor kündigte Sony eine Reihe von Änderungen an, darunter eine Verschiebung von „Spider-Man 3“ – eine Koproduktion von Marvel und Sony – nun auf den 4. November 2021. Infolge dieser Änderung haben Disney und Marvel angekündigt, dass „Doctor Strange in the Multiverse of Madness“ um weitere vier Monate verschoben wird und nun am 24. März 2022 erscheint. Während die viermonatige Verzögerung für sich genommen keine signifikante Veränderung darstellt, ist der Film aber nun insgesant fast ein ganzes Jahr nach hinten verschoben worden. Diese Verzögerung könnte sich jedoch letztendlich als vorteilhaft für den Film erweisen.

Das könnte Dich auch interessieren:
Doctor Strange in the Multiverse of Madness
Offiziell: Sam Raimi wird bei "Doctor Strange in the Multiverse of Madness" als Regisseur dabei sein!

inter den Kulissen hat der Film  nämlich auch eine weitere Veränderung erfahren, indem der ursprüngliche Regisseur Scott Derrickson wegen kreativer Differenzen verloren ging und Sam Raimi als sein Ersatz eingestellt wurde. Da der Film nun etwa ein Jahr später als ursprünglich geplant erscheinen soll, hat Raimi mehr Zeit, sich einzugewöhnen und einen Film zu drehen, mit dem sowohl Marvel als auch er hoffentlich zufrieden sein werden.

Was sagst Du dazu? Schreibe einen Kommentar dazu!