James Gunn hat keine Pläne in der Zukunft irgendwann „Guardians of the Galaxy Vol. 4“ zu machen

20.04.2020 Was kommt nach "Guardians of the Galaxy Vol. 3" auf uns zu? Wird James Gunn danach einen weiteren Teil umsetzen? Nach eigener Aussage, hatte er immer nur eine Trilogie geplant und "Guardians of the Galaxy Vol. 4" wird aus seiner Sicht nie kommen.

Guardians of the Galaxy Vol. 3

Filmstart: 2023
James Gunn macht es noch einmal. Nach zwei kosmischen Abenteuern wird es noch einen dritten Teil der "Guardians of the Galaxy" geben, der vermutlich 2023 als Teil der 5. Phase des Marvel Cinematic Universe in die Kinos kommen wird.

Alle Hoffnungen, dass wir irgendwann „Guardians of the Galaxy Vol. 4″ im Kino zu sehen bekommen, sollten wir besser vorab begraben. In einem Instagram-Post am Samstagnachmittag teilte der beliebte Filmemacher James Gunn den Fans mit, dass ee nach den Arbeiten an „Guardians of the Galaxy Vol. 3“ dieses Thema für sich abgeschlossen haben wird. Er hat keine Pläne für einen vierten Film im Franchise – zumindest bis jetzt. Nur eine Frage in einer weiteren der legendären Frage-und-Antwort-Runde des Regisseurs, in der Gunn alle möglichen Infos enthüllte, darunter auch die Tatsache, dass im 3. Teil der Reihe jemand sterben wird!

„Ich habe absolut nie gesagt, dass ich Vol. 2 nicht machen würde“, sagte Gunn zu einem Fan. „Da ich von Anfang an vorhatte, eine Trilogie zu machen, wenn der erste Teil funktionieren würde. Ich habe aber nicht vor, einen vierten Teil zu machen.“

Ursprünglich sollte „Guardians of the Galaxy Vol. 3“ vermutlich im Mai 2020 in die Kinos kommen. Dieser Plan scheiterte schließlich, nachdem Disney Gunn vorübergehend von seinem Posten beim Film abberufen hatte. Da er nun aber zum Projekt zurückgekehrt ist, muss der Film noch ein endgültiges Erscheinungsdatum erhalten. Der nächste offene Termin im Veröffentlichungskalender der Marvel Studios ist aber erst im Oktober 2022.

Das könnte Dich auch interessieren:
Guardians of the Galaxy Vol. 3
"Guardians of the Galaxy Vol. 3" ist fest geplant!

Über die Story des 3. Teils ist wenig bekannt geworden, abgesehen von der Tatsache, dass jemand, wie bereits erwähnt, den Löffel abgeben wird. Im Dezember letzten Jahres sagte Nebula Darstellerin Karen Gillan, sie habe das Drehbuch für den Film gelesen und halte es für das einfach für beste der Trilogie. „Ich weiß nicht genau“, sagt Gillan über einen möglichen Produktionsbeginn für den Film. „Ich glaube, es wird in den nächsten Jahren sein, aber ich habe Vol. 3 gelesen, und ich glaube, es ist der beste Teil der Trilogie. Ich weiß, dass wir alle sehr aufgeregt sind, James Gunn wieder als unseren furchtlosen Führer zu haben. Wir freuen uns also alle sehr darauf, wieder zusammenzukommen“.

Wann „Guardians of the Galaxy Vol. 3“ in die Kinos kommen wird, ist unbekannt. Wir rechnen derzeit aber erst 2023 mit einem Release.

Was sagst Du dazu? Schreibe einen Kommentar dazu!