Darkseids Rolle in Zack Snyders „Justice League“ war sehr viel größer als bisher gedacht!

04.11.2018 Obwohl er vollständig vom theatralischen Schnitt von "Justice League" geschnitten wurde, beinhalteten Zack Snyders ursprüngliche Pläne für Darkseid einen viel volleren Charakterbogen, als die meisten Fans annahmen.

Justice League

Filmstart: 16.11.2017
Das erste große Kino-Abenteuer der Justice League soll 2017 in die Kinos kommen. Zu den Mitgliedern der Gerechtigkeitsliga gehören in der Kinoadaption Wonder Woman, The Flash, Cyborg, Aquaman sowie natürlich Superman und Batman.

Snyder half bei der Erstellung der Geschichte für „Justice League“ und schloss 100% der Hauptdreharbeiten ab, bevor er das Projekt verließ, und es wird langsam immer deutlicher, wie unterschiedlich seine Originalversion des Films war. Unter Joss Whedon haben umfangreiche Neuaufnahmen den Film ganz neu geformt, Darkseid wurde komplett entfernt und Steppenwolf als einziger Bösewicht zurückgelassen, aber es ist inzwischen offensichtlich geworden, dass Darkseid nicht nur am Rande eien Rolle gespeilt hätte, sondern er könnte auch tatsächlich einen Charakterbogen gehabt haben.

Das könnte Dich auch interessieren:
Justice League
Wird Jeff Bridges etwa Darkseid?

Während Steppenwolf immer noch der primäre Antagonist gewesen wäre, hätte der Film Darkseid in einem ähnlichen Licht wie Sauron in „Herr der Ringe“ präsentiert, ihn durch eine Rückblende vorgestellt und ihn als Meister all des Bösen positioniert, das die Helden während der gesamten Geschichte bekämpfen. Bedeutende Arbeiten am sog. „Snyder Cut“ von „Justice League“ wurden abgeschlossen, aber Warner Bros. hat derzeit nicht die Absicht, sie abzuschließen oder zu veröffentlichen. Angesichts der umfangreichen Veränderungen, die stattgefunden haben, war der wahre ursprüngliche Plan für den Film ein Hauptaugenmerk vieler Fans, die langsam die Puzzleteile der ursprünglichen Absicht für Snyders „Justice League“ aufdecken, weshalb wir heute das wahre Ausmaß von Darkseids ursprünglicher Rolle im Film kennen.

In letzter Zeit sind viele Informationen über Darkseids Rolle in „Justice League“ ans Licht gekommen, die die Fans veranlasst haben, eine alte Konzeptzeichnung anders zu betrachten. Die Figur in wurde immer als alternatives Steppenwolf-Design angenommen, da Steppenwolf diejenige war, die bei der alten Invasion im theatralischen Schnitt dargestellt wurde, aber als Zack Snyder danach gefragt wurde, antwortete er einfach „Uxas“. Für jeden, der es nicht weiß, ist Uxas Darkseid, bevor er den Namen Darkseid für sich beanspruchte. Die Hauptimplikation von Snyders Enthüllung hier ist nicht nur die Bestätigung, dass Darkseid erscheinen sollte, sondern dass es ein jüngerer Darkseid war, der noch keine Göttlichkeit erlangt hatte.

Zu wissen, dass es ursprünglich Darkseid (oder Uxas) im großen Rückblick sein sollte, anstelle von Steppenwolf, macht viel Sinn. Snyder bestätigte auch, dass Uxas auf der Erde nach Macht suchte, und ist ein weiterer wichtiger Bestandteil von Darkseids Gesamthandlung im Film. Darkseid sollte nicht der Hauptschurke in „Justice League“ sein, aber seine Rolle als Schurke mag eine starke Ähnlichkeit mit der Art und Weise gehabt haben, wie Sauron bei „Herr der Ringe“ dargestellt wird. Sauron war nicht der Hauptschurke, aber es macht Sinn, ihn als Bedrohung zu etablieren. Ihn in der Rückblende zu enthüllen, wie es mit Sauron getan hwurde, tut genau das. Es macht ihn nicht nur zu einer realen Bedrohung, sondern macht Steppenwolf im weiteren Sinne bedrohlicher. Steppenwolf hatte vermutlich auch mehr Charakter-Entwicklung in Snyders Schnitt der „Justice League“, aber auch ohne konnte die Präsenz von Darkseid das ausgleichen. Die unmittelbarsten Bedrohungen in „Herr der Ringe“ waren die Ringgeister, aber sie hatten auch sehr wenig Persönlichkeitsentwicklung – noch weniger als Steppenwolf. Sie wurden zu guten Bösewichten, weil sie Erweiterungen von Sauron waren, der sich durch das Intro und seine Präsenz als „allsehendes Auge“ als echte Bedrohung etabliert hatte.

Wir wissen nicht, ob Steppenwolf irgendwelche Szenen hatte, in denen er mit Darkseid spricht oder wie genau seine Anwesenheit im Allgemeinen sein sollte, aber wir wissen, dass er aufgebaut wurde, bevor „Justice League“ überhaupt beginnt. Darkseids erste echte Andeutung kam tatsächlich in „Batman v Superman – Dawn of Justice“ während Batmans Albtraum-Vision, wo wir das Omega-Symbol am Boden eines ausgetrockneten Hafens von Gotham sehen, was darauf hindeutet, dass Darksied tatsächlich die Omega-Power erworben hatte. Der Albtraum sollte kurz vor Supermans Auferstehung fortgesetzt werden, diesmal mit Cyborg, der das Ganze erlebt, einschließlich einer vollständigen Enthüllung von Darkseid und den Mutterboxen, die unseren Planeten verändern…

Was sagst Du dazu? Schreibe einen Kommentar dazu!