Hat es Clark Gregg verraten? Die „Loki“ Serie mit Tom Hiddleston wurde wohl schon um 2. Staffel verlängert!

25.05.2020 Der "Agents of S.H.I.E.L.D." Darsteller Clark Gregg hat möglicherweise versehentlich verraten, dass die Disney+ "Loki" Serie bereits für eine zweite Staffel verlängert wurde. Dies deutet eine Erwähnung des Schauspielers in einem Interview an.

Loki

6 Episoden in 1 Staffel
"Loki" wird eine Serie beim neuen Streaming Service Disney+ rund um den titelgebenden Charakter aus den Filmen des Marvel Cinematic Universe: Loki Laufeyson. Dabei wird der Darsteller aus den Filmen auch in der Serie zu sehen sein.

Die „Loki“ Serie mit Tom Hiddleston in der Hauptrolle ist möglicherweise bereits für eine zweite Staffel verlängert worden! Nach Lokis tragischem Tod zu Beginn von „Avengers – Infinity War“ hat die Zeitreise der Helden zurück in die Schlacht von New York in „Avengers – Endgame“ den Weg für die Rückkehr des Gottes geebnet, indem eine neue parallele Zeitlinie geschaffen wurde, in der Loki mit dem Raumstein auf der Flucht ist.

Die Produktion für die Show war im Gange, bis die Coronavirus-Pandemie die Dreharbeiten zum Stillstand brachte. Vor der Pause tauchte jedoch eine Reihe von Bildern auf, um den Fans eine Vorstellung davon zu vermitteln, was in der Geschichte passieren könnte, einschließlich eines Hinweises, dass die Time Variance Authority (TVA) involviert ist. Andere Einzelheiten der Handlung über „Loki“ werden noch immer streng geheim gehalten, aber in einer offiziell veröffentlichten Synopsis heitß es, dass Loki „im Laufe der Menschheitsgeschichte als [ein] unwahrscheinlicher Einfluss auf historische Ereignisse“ auftaucht. Ein genaues Veröffentlichungsdatum wurde noch nicht bekannt gegeben, allerdings könnten weitere Episoden der „Loki“ Serie bereits grünes Licht erhalten haben!

Im Hinblick auf die bevorstehende Veröffentlichung der finalen Staffel von „Agents of S.H.I.E.L.D.“ sprach Clark Gregg über seine Tätigkeit als Phil Coulson in einem Interview mit Variety. Auf die Frage, wie ironisch es sei, dass die Marvel-TV-Ära gerade zu Ende geht, als die Marvel-Studios mit der Produktion ihrer eigenen Serien beginnen, ließ der Schauspieler durchsickern, dass Hiddlestons Serie umfangreicher ist, als gedacht: „Ich würde lügen, wenn ich nicht sagen würde, das wäre wirklich interessant, das Experiment neu zu beginnen. 10 Episoden oder 12 Episoden so zu machen, wie Tom Hiddleston mir sagte, dass er es bei ‚Loki‘ mit dieser Art von Budget und diesem Marvel Cinematic-Produktionsteam macht.“

Das könnte Dich auch interessieren:
Loki
Die "Loki" Serie für den Streaming Service Disney+ wurde offiziell angekündigt!

Als „Loki“ auf der letztjährigen Comic-Con in San Diego angekündigt wurde, wurde bestätigt, dass die Serie aus sechs Episoden bestehen wird, und es gab keine Nachricht von Marvel über seitdem vorgenommene Änderungen. Greggs Kommentare deuten darauf hin, dass die Serie zusätzliche Episoden für die erste Staffel hinzugefügt hat, obwohl dies unwahrscheinlich erscheint, wenn man bedenkt, dass andere MCU Disney+ Serien wie „The Falcon and the Winter Soldier“ und „WandaVision“ ebenfalls nur sechs Episoden erhalten. Es besteht aber auch die Möglichkeit, dass Hiddleston bereits einen Vertrag für eine zweite Staffel von „Loki“ erhalten hat, weshalb er Gregg gesagt hat, dass er an 10-12 Episoden arbeitet. Dies klingt plausibler, da die Marvel Studios dafür bekannt sind, ihre Schauspieler mit mehrjährigen Verträgen zu binden, um sicherzustellen, dass sie ihre langfristigen Pläne umsetzen können…

Was sagst Du dazu? Schreibe einen Kommentar dazu!