Hellstorm (Daimon Hellstrom)

Diese Beschreibung bezieht sich nur auf die Comics. Filme und Serien fließen hier nicht ein.

Die Höllenfürsten hatten lange Zeit den Wunsch gehabt, ein Kind mit einer menschlichen Frau zu zeugen, um weitere Macht zu erlangen. Das Ergebnis dieses Wunsches ist Daimon Hellstrom, auch bekannt als Hellstorm, der Sohn von Satan.

Echter Name: Daimon Hellstrom
Pseudonym: Hellstorm
Weitere Pseudonyme: Antichrist, Black Halo, Devil, King of Hell, Prince of Lies, Satan, Son of Satan, White King of the Hellfire Club
Status
Identität: keine geheime
Staatsbürgerschaft: USA
Familienstand: Single
Steckbrief
Geschlecht: männlich
Körpergröße: 185 cm
Körpergewicht: 82 kg
Haarfarbe: rot
Augenfarbe: rot
Herkunft
Universum: Erde-616
Geburtsort: Greentown, Massachusetts
Schöpfer: Gary Friedrich, Jim Mooney
Erster Auftritt: Ghost Rider (Vol 2) #1 im September 1973

Über diesen Charakter

Ein Dämon, der sich Satan nannte, nahm menschliche Gestalt an und schuf ein sterblichen Lebens für sich selbst in der Nähe von Fire Lake, Massachusetts. Um seine wahre Identität geheim zu halten, heiratete er eine junge Frau namens Victoria Wingate. Daimon Hellstrom wurde ein Jahr später mit einem seltsamen pentagrammförmigen Muttermal auf der Brust den "Hellstroms" geboren. Seine Schwester Satana wurde geboren, als Daimon drei Jahre alt war.

Als Hellstrom ein Jugendlicher war, unterbrach Victoria ein rituelles Opfer, das "Satan" in ihrem Keller unter Beteiligung von Satana inszeniert hatte. Traumatisiert bis zur Hysterie, wurde Victoria in eine Anstalt eingewiesen. [Marvel Spotlight (Vol 1) #13] Sie gewann schließlich genug von ihrem Verstand zurück, um ein vollständiges Tagebuch zu schreiben, das ihr Leben mit dem Dämon beschreibt, bevor sie starb. Hellstrom und seine Schwester wurden inzwischen in getrennten Waisenhäusern untergebracht, und "Satan" verschwand in seine Unterwelt, wo er schließlich auch Satana hinbrachte.

Daimon erfährt die Wahrheit

Hellstrom ging schließlich in ein Kloster und hoffte, Priester zu werden. Kurz vor der Weihe erhielt Hellstrom jedoch eine rechtliche Mitteilung über sein Erbe des Hauses seines Vaters, wo er das Tagebuch seiner Mutter fand und die Wahrheit über seine Geburt erfuhr. An diesem Punkt führte ihn "Satan", der sich des neuen Wissens seines Sohnes bewusst war, telepathisch durch den geheimen interdimensionalen Durchgang des Hauses zum Unterweltgebiet des Dämons, der "Hölle". Hellstroms Vater bat seinen Sohn, die Warnungen seiner Mutter zu ignorieren und ihm in der Hölle zu dienen. Als "Satan" Hellstrom jedoch zurück zur Erde brachte, beschloss Hellstrom, sich dem Kampf gegen das Böse seines Vaters zu widmen. Er kehrte sofort in die Hölle zurück, um gegen "Satan" zu kämpfen. Obwohl er es nicht schaffte, "Satan" völlig zu besiegen, gelang es Hellstrom, viele der "Sklaven des Satans" gegen ihren Herrn zu stellen und den satanischen Dreizack des "Satans" und einen von Dämonen gezogenen Wagen zu stehlen, bevor er zur Erde zurückkehrte. [Marvel Spotlight (Vol 1) #13] Hellstrom entdeckte auch die Kräfte der Darksoul, die er von seinem Vater geerbt hatte. Er erklärte sich selbst zum Sohn des Satans und kämpfte in den nächsten Jahren gegen viele Manifestationen.

Ein Leben als Held

Während dieser Zeit behielt der Sohn des Satans seine zivile Identität als okkulter Experte Daimon Hellstrom und war Gastprofessor am St. Louis College. Hellstrom kämpfte gegen viele Gegner seines Vaters, und er kämpfte sogar gegen seine Schwester Satana, die zu einem Sukkubus geworden war. Hellstrom unterstützte mehrmals andere Helden in okkulten Kämpfen, darunter den Ghost Rider. [Ghost Rider (Vol 2) #17 - 18] Er kam in seinen Kämpfen mit dämonischen Bedrrohungen mit dem Heldenteam der Defenders zusammen und wurde schließlich Mitglied. [Defenders (Vol 1) #32] Während seiner Defenders Mitgliedschaft traf sich Daimon Hellstrom mit seiner seiner Teamkollegin Hellcat und verliebte sich in sie. [Defenders (Vol 1) #92]

Auch in dieser Zeit konfrontierte er schließlich seinen Vater final und besiegte ihn. Kurz darauf erklärte sich der Sohn des Satans zum Sieger über seinen Vater und den Einfluss seines Vaters. [Defenders (Vol 1) #105] Dann stahl Miracle Man, ein übermenschlich mächtiger Verbrecher, der sich als Mönch ausgegeben hatte, die Darksoul aus Hellstrom im Kampf. Miracle Man selbst wurde anschließend besiegt und die Darksoul in eine Schlange gesteckt. Daimon Hellstrom wurde schließlich vom dämonische Bösen in seinem Inneren befreit, und da dadurch viele seiner Kräfte verloren waren, entledigte er sich seiner kostümierte Identität des Sohnes des Satans.

Daimon Hellstrom heiratete daraufhin Hellcat und das Paar verließ die Defenders und zog nach San Francisco. [Defenders (Vol 1) #125] Er und seine Frau erwarben sich dort bald einen Ruf als übernatürliche Ermittler. Hellstrom veröffentlichte weiterhin regelmäßig in wissenschaftlichen okkulten Zeitschriften und wurde als führender Demonologe angesehen. Daimon Hellstrom schuf die kostümierte Identität von Hellstorm, indem er gegen übernatürliche Bedrohungen in der Öffentlichkeit kämpfte, um den beruflichen Ruf von Daimon Hellstrom zu wahren. In dieser Funktion halfen sie mehreren Superhelden bei mystischen Problemen, insbesondere der Niederlassung der Avengers West Coast. [West Coast Avengers (Vol 2) #14 - 15]

Mit der Zeit wurde Hellstrom jedoch immer schwächer, durch die Trennung von seiner Darksoul, bis er dem Tod nahe war. In Verzweiflung benutzte Hellcat ein altes, dunkles Zauberbuch, um Hellstroms Vater zu beschwören. Sie bat ihn, Hellstroms Darksoul wiederherzustellen und provozierte den Dämon, indem sie sagte, dass "Satan" Hellstrom als jemanden brauchte, gegen den er sich selbst testen konnte. "Satan" stimmte zu und stellte Hellstroms Darksoul wieder her, obwohl Hellcat beim Anblick wahnsinnig gemacht wurde. Hellstrom sagte, er sei dankbar für die Taten seiner Frau, aber wenn sich die Situationen anders herum gewesen wäre, hätte er sie sterben lassen. Hellcat starb schließlich wegen ihres Wahnsinns. [Hellstorm (Vol 1) #14]

Wichtige Info: Dieser Artikel ist noch im Aufbau und wird in der nahen Zukunft ausgebaut und fertig gestellt. Schaut einfach demnächst nochmal vorbei und ihr werdet hier noch mehr spannende Infos finden!

Kräfte

Als Herrscher einer Dimension der Hölle verfügt Hellstrom über eine große Macht in seiner eigenen Dimension, deren vollständige Details und Umfang noch offenbart werden müssen. Potenziell kann er praktisch jede magische Leistung vollbringen.

Als Hellstorm konnte Daimon Hellstrom die Anwesenheit des Übernatürlichen spüren und Zauber wirken, um sich selbst und andere in mystische Dimensionen und zurück zur Erde zu transportieren. Andere Kräfte, die er zu dieser Zeit zeigte, stammten vielleicht nicht von sich selbst, sondern von seinem magischen Dreizack. Hellstorm konnte aus seinem Dreizack "Seelenfeuer" (auch "Höllenfeuer" genannt) projizieren, das durch den direkten Kontakt mit der Lebenskraft eines Menschen unerträgliche Schmerzen in Lebewesen verursacht. Das Seelenfeuer brannte nicht physisch in dem Sinne, wie es das wahre Feuer tut, und Hellstrom konnte das Seelenfeuer als einen erschütternden Kraftstoß projizieren.

Als Sohn des Satans besaß Hellstrom übernatürliche Kräfte, die sich aus seiner "Darksoul", einem dämonischen Gegenstück zu seiner menschlichen Seele, ableiteten, die sich physisch in dem pentagrammförmigen Muttermal auf seiner Brust manifestierte. Die Darksoul gewährte ihm übermenschliche Kraft und die Fähigkeit, Seelenfeuer zu projizieren. Er war in der Lage, sich magisch in sein dämonisches Ich zu verwandeln. Einst nutzte Hellstrom seine Kräfte, um durch die Zeit bis ins alte Atlantis zu reisen.

Als Hellstorm und Sohn des Satans schwang Hellstrom einen Dreizack aus Netharanium, einem "psychosensitiven" Metall, das nur in "Satans" extradimensionalem Reich zu finden ist. Der Dreizack war ein Medium, durch das magische Energien, wie Hellstroms Seelenfeuer, verstärkt und projiziert werden konnten. Indem Hellstrom das Seelenfeuer durch den Dreizack projizierte, konnte er genügend Schub erhalten, um zu schweben und für kurze Zeit zu fliegen.

Anmerkungen

  • Der Sohn des Satans nutzte seine Kräfte einst, um durch die Zeit bis ins alte Atlantis zu reisen. Da er nicht häufiger durch die Zeit reiste, muss es äußerst schwierig gewesen sein, dies zu erreichen.
  • Obwohl Daimon der direkte Sohn von Marduk ist, scheint er auch Elemente anderer Dämonen zu haben.
  • Daimon gilt nicht mehr als mit Patsy verheiratet, wegen der Klausel "bis der Tod uns scheidet".
  • In der Öffentlichkeit ist es nicht bekannt, dass Daimon dämonischer Abstammung ist.

Trivia

Nach dem Wiederaufleben von Monstern in Comicbüchern in den frühen 1970er Jahren hatte Stan Lee die Idee eines Buches in der gleichen Art wie "Tomb of Dracula", einer Serie mit dem Titel "Mark of Satan", die Satan selbst zum Star gemacht hätte, vermutlich gegen heroische Figuren. Roy Thomas war besorgt, dass die Öffentlichkeit kein Buch mit Satan als Hauptfigur akzeptieren würde, selbst wenn er ein Bösewicht wäre, und schlug stattdessen die Erschaffung des Sohnes des Satans vor.

Für 2020 plant Marvel eine "Helstrom" Serie für den Streaming Dienst Hulu, die mehr oder weniger auf diesem Charakter basieren wird.